Winterzauber am Neujahrstag vor Rübezahls Haustür

Startbeitrag von br_232 am 08.01.2017 20:02

Ahoj,

........für den 1. Januar 2017 sagten alle Wetterfrösche kaltes und sonniges Wetter voraus.
Somit stand schon Silvester die Frage im Raum ausschlafen und den Neujahrstag vergammeln oder raus in die Natur.
Gedanklich waren das Jihlavatal im Spiel da ja Brille 012 fahren sollte. Anderseits war "nur" Sonne aber kein Winter dort zu erwarten.
Im Riesengebirge war neben den Rekobrillen eine 754 mit am fahren, und am 30. und 31. Dezember wars im Raum Trutnov am rumnebeln.
Somit konnte man auf Reif und etwas Winterfeeling hoffen.
Als dann Silvester abend gegen 20 Uhr die dort selten fahrende 754 060 in der Vorschau auftauchte war klar es geht Richtung Rübezahl.
Als das neue Jahr erst weniger Stunden alt war wurde das Auto gesattelt und los gings.
Auf der Fahrt kamen dann doch die Zweifel " ob ich noch alle Latten am Zaun hab" so zeitig los zu stürzen statt wie jeder Normalo auszuschlafen.
In Liberec waren -12Grad bei Sternenhimmel und viel vom erhofften Reif. In Tanvald wo die Webcams schon Silvester Sonne verrieten war dagegen alles kahl.

50km vor Trutnov trat das ein was befürchtet wurde, Nebel bei -14Grad.
Im Zielgebiet wurde es hell und grau und weiß, jeder Ast und Grashalm voller Reif.
Gegen halb zehn gab es aber die ersten Lichtblicke übern Höhenzug bei Svatonovice.


Vieles vom sonst oft störenden Gestrüpp hatte ein bizarres aussehen und musste mit aufs Bild. Los gings mit dem 854 020 als Sp1984.


Danach vergrößerte sich der Blauanteil am Himmel immer mehr und so wurde kräftig auf diese Zauberwelt drauf gehalten.


Ich war im meinem Element, es war Naturgenuss pur.


Mittlerweile war es mir egal, ob ne 754 fährt oder Rekobrille, wenn ich ein Sonnenbildchen mit Brille und Schnellzug in dieser Zauberwelt kriege hat sich die Weite Anfahrt gelohnt.
Mit -10 Grad war es auch kalt genug das der Reif in der Sonne hält und nicht innerhalb einer halben Stunde der Schwerkraft zum opfer fällt.

Bei Cerveny Kostelec baut sich in der Ferne das vertraute Geräusch einer 754 auf, was tontechnisch deutlich mehr her macht als ne Rekobrille.
754 060 war schon wieder raus ausm umlauf und die 030 wieder drin.


.........da musste ich hinterher.


Bei Rtyne v Podkrkonosi gibt es am Waldrand ein Ferienhaus was es mir seit Jahren total angetan hat, und dort wenn möglich immer mit aufs Bild muss.
So auch als Rübezahl als Sp 1791 angefahren kam.


"Bahnknipser" war ich wohl der einzige, allerdings rief der sich auflösende Nebel zahlreiche Naturfotografen aufm Plan.
Die Videokamera und de Knipse waren am glühen.




Es konnte fast nichts mehr schiefgehen mit 754 und Schnellzug sowie meinem "Heisl" am Waldrand.
Bereits 5 min vorher war das Geräusch der bergfahren 754 zuhören, also nicht in Trutnov gegen Rekobrille getauscht und die Mundwinkel wanderten Richtung Ohren.


Kurz nach drei war es dann lichttechnisch fast Sense als die Mutter aller Reko-Reisezug-Brillen, 750 701 am R927 die Bühne betrat.


Irgendwie gefällt mir der Winter mit ohne Schnee und viel Reif deutlich besser als der Winter mit Schnee und ohne Reif.


Extreeeem zufrieden und tiefenentspannt gings nach hause!!


Gruuuuuuß

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.