Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Strojmistr, Martin L., RR

Schwanensee & andere Ballettauftritte [m. 8 B.]

Startbeitrag von Strojmistr am 28.03.2017 20:59

Wie ich neulich schon feststellen musste, ist an einem Sonntag zwischen Cheb und Plzeň im Güterverkehr ziemlich "Ballett" und vor allem mit den schönen Laminatkas. Am Sonntag, dem 27.3. wollte ich mich von der Richtigkeit dieser These überzeugen.



Bild 1: Den Anfang machte bei Milíkov die 230.051 und 230.031 mit dem Pn 68007 Cheb-Brno. Die Container kommen am Vortag mit dem EZ 45367 aus Nürnberg Rbf nach Cheb.




Bild 2: Dann ging es rüber zur Wochenend-Brotbüchse Stráž u Tachova an den Schwanensee. Der noch nicht zu sehr verblasste 810.383 gab sich als MOs 7205 die Ehre. Vorher ziemlicher Stress - nicht bei den Schwänen sondern beim Fotografen. Denn ihre Position wechselte von fotogener Position nebeneinander am linken Bildrand bis zu völligem Verschwinden hinterm Schilf.




Bild 3: Kaum wieder in Milíkov angekommen bretterten 230.031 + 230.051 mit jeder Menge Holz am Haken vorbei.




Bild 4: Schließlich die schwere Entscheidung: Sonntagsverkehr auf der 178 dokumentieren oder auf den Kalkzug nach Nové Sedlo warten? Wie man sieht, fiel die Entscheidung auf den Letzteren. 230.079 und 230.075 sorgten für die Traktion.

-------------



Bild 5: Ob die schöne Frühlingssonne schuld war, dass sich heute Nachmittag die Zuglok des Os 7412 abweichend im Gleisvorfeld von Taus sonnen durfte und nicht im Heizhaus stand? 754.041 fährt indes mit dem Os 7414 ein.




Bild 6: Zwei Stunden später hämmerten 749.018 und 019 mit 2000 Tonnen PKP-Kohle aus Rydoltowy bei Blížejov in Richtung Grenze. Die gute Schalldämpferlose scheint auch mal gewaschen worden zu sein.




Bild 7: Fast mühelos gelang noch eine weitere Aufnahme zwischen Taus und Abzweig Pasečnice. Die beiden Bertas ...




Bild 8: ... und die beiden schiebenden Transistoren geben alles. Anhand der Aufnahmedaten und der dabei zurückgelegten Strecke konnte eine Geschwindigkeit von 12 km/h ermittelt werden.

Antworten:

Bewegung & Geräusche [m. Videoverweis]

Wer noch Lust hat, dem K 6 S 310 DR-Klang zu lauschen, hat auf meiner Netzseite hier Gelegenheit.

von Strojmistr - am 29.03.2017 21:08

Möglicherweise ... ( m. 1. B. )

... ist man zu faul geworden, die Tore des Schuppens auf und zu zu machen, denn am Abend standen beide Loks kalt im Gleisvorfeld :


754 063 und 754 041 in Domažlice, 28.3.2017

Grüße Robert

von RR - am 29.03.2017 22:11

Re: Möglicherweise ... ( m. 1. B. )

Hallo Robert,

interessant. Aber manchmal sind die Ursachen für solche "Aktionen" sehr kurios. Z.B. habe ich an genau diesem Tag erfahren, was die Ursache für die Alex-Bespannung mit "Brejlovec" 754.024 und 078 am 29.1.2017 erfahren. Die DLB-223 war nicht etwa - wie vermutet - kaputt gegangen, sondern schlichtweg im Lokschuppen in Pilsen "gefangen", da die Drehscheibe davor kaputt oder eingefroren, auf jeden Fall nicht betriebsfähig war. Darauf wäre ich nie gekommen ... :hot:

Vielleicht hat man auch die Frühschicht eingespart welche die Schuppentore öffnet.

Gruß Michael

von Strojmistr - am 30.03.2017 05:27

Sehr schön und ?

Hallo,

schöne Bilder hast Du angefertigt und auch die Videos sind klasse!
Besonders die Szene vom 29.03. bei Babylon gefällt, schön wie der zarte Klang der Berta so langsam alle anderen Geräusche übertönt :spos:

Ich muß jetzt aber doch mal blöd fragen, wie oft der Kohlezug auf der 180 eigentlich unterwegs ist.
Weder im Reisebegleiter noch im Bildfahrplan der Strecke 180 kann ich diesen finden, stehe daher gerade auf dem Schlauch...

Als wir rund 3 Wochen zuvor vor Ort waren, kam der nämlich leider nicht. Auch der nachmittägliche Nex 48330 wurde nicht gesichtet.
Lediglich der abendliche Mn 87701 war unterwegs.

Grüße,

Martin

von Martin L. - am 30.03.2017 07:39

Re: Sehr schön und ?

Hallo Martin,

die Videos mache ich recht unprofessionell nur mit der Digital-(Foto)-Kamera und eigentlich nur, wenn das Licht zum Fotografieren weg ist. Nur in der Kurve bei Babylon hab ich schon so ziemlich alles fotografiert, was Räder hat. Und da dort eine der stärksten Steigungen bis zum Scheitelpunkt ist, fiel die Entscheidung, auf´s Foto zu verzichten nicht so schwer.

Zu deiner Frage. Der PKP-Kohlezug ist ein Bedarfszug. Er kann mal eine ganze Woche täglich fahren, dann wieder nicht. Ziele können auch sehr unterschiedlich sein: München, Garching (Koks), Anglberg, Burglengenfeld. Also die Jungs vom Reisebegleiter haben ganze Arbeit geleistet und nichts übersehen. :spos: Und die Zugnummern werden aus einem Fundus von Trassen-Nummern vergeben. Der Zug kann z.B. auch mal 187700 heißen ... In C.Kubice in Richtung Deutschland und umgekehrt wird dann sowieso nochmals eine neue Nummer vergeben. Wenn er fährt, dann nutzt er häufig die Trasse vom Autozug. Allerdings gab es auch schon Tage, wo sowohl Kohle UND Autos fuhren ...

Der Autozug ist zwar ein Planzug, aber fährt auch nicht immer. In letzter Zeit tatsächlich eher selten. Das Lager in Saal bei Kelheim ist wahrscheinlich voll. Es ist letztendlich leider so, dass man sich mehr oder weniger auf Verdacht hinstellen muss - was natürlich bei weiter Anreise nicht gerade befriedigend ist. Gestern stand eine Information zur Abfahrt des Kohlezuges in Plzen im k-report.

Auch wenn es scheint, dass man laufend solche "Fänge" macht: auf jeden Erfolg kommen auch Misserfolge über die es keinen Bericht gibt. Heute gab es bis zum Licht-Aus z.B. kein Bild, also knapp 2 Stunden nur die warme Frühlingsonne und die Ruhe genossen.

Gruß
Michael

von Strojmistr - am 30.03.2017 17:53

Re: Sehr schön und ?

Hallo Michael,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Zitat
Strojmistr
Also die Jungs vom Reisebegleiter haben ganze Arbeit geleistet und nichts übersehen. :spos:


Das wollte ich damit auch keinesfalls ausdrücken. Bin dankbar, dass awp und seine Mitstreiter sich diese Mühe machen!
Wie bereits geschrieben, taucht der Zug auch nicht im Bildfahrplan auf, was mich allerdings etwas wundert.
Hätte dort wenigstens eine Bedarfstrasse erwartet.

Ein paar Videoszenen habe ich auch schon gemacht, aber auch eher nur, wenn das Wetter nicht so dolle ist. Ansonsten brauche ich die Kamera zum Fotografieren ;)

Wenn ich wieder mal in der Gegend bin, muss am gewählten Motiv dann halt wieder die Zeit ausgesessen werden. Immerhin kommen ja auch die beiden Brillen und der Alex, ist die Zeit wenigstens nicht umsonst investiert.

Grüße,

Martin

von Martin L. - am 01.04.2017 08:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.