Zu Besuch bei rot-beigen und bunten Büchsen... 14B

Startbeitrag von Der Muldentalbahner am 02.05.2017 15:28

Hallo!

Die Ausflugssaison ist eröffnet und so nach und nach getrauen sich die verschiedenen Triebwagen wieder auf die Strecken ;) Zeit also, das verlängerte Wochenende auch bei mäßiger Wetterprognose für ein paar Bilder zu nutzen. Immerhin ein paar Aufnahmen haben gepasst, doch seht selbst...

Teil 1: Doupovska draha

Letztes Jahr hat es nicht geklappt, mal "rot-beige" am Rande des Duppauer Gebirges zu dokumentieren, dafür am 30.04.17 gleich doppelt. Neben 810 623 von RC war auch 810 604 vom Kolej-klub auf der Strecke unterwegs.


Nach zwei Fotos von den GWTR-Grünlingen auf der KBS 160 wurde gegen 9.30 Uhr in Krasny Dvur Stellung bezogen. Auf die Minute pünktlich erreichte 810 623 die Station.


Rot-beige-Treffen in Krasny Dvur. Über die "Buswartehalle" schweigen wir mal lieber, aber es ist eben 2017. Einzig tröstlich: Das alte Empfangsgebäude hätte einen größeren Schatten gespendet...


Kurz nach um 10 verließ der Museumstriebwagen Krasny Dvur in Richtung Kastice, um anschließend über Zatec weiter gen Kralupy n.Vlt. zu fahren. Mir genügte eine Fotostelle, dank eines hier durchgeführten Fotostopps gibt es gleich drei Varianten zu sehen...





Das war's für den Sonderzug, der nächste planmäßige Zug war "fällig".


Irgendwo auf diesem Bild ist 810 623 versteckt! Blick über das weite Land bei Zelina. Und mit dem Beweis, dass es hier Ausflügler gibt...


Bahnhof Poláky...


... und Petipsy.

Vor allem auf dem ersten Teil war der Triebwagen nicht mal schlecht besetzt, auch die Unterwegshalte werden von ein paar Fahrgästen benutzt.
Für dieses Mal soll's das gewesen sein, wegen den aufziehenden Wolken war Flucht angesagt.

Teil 2: Svestkova draha

Fällt aus, da der blaue 810 nicht im Einsatz war...

Teil 3: Bunte Büchse zur Grube Mayrau

Der 810 231 von KDS fuhr am Nachmittag einen Sonderzug von Prag über Kladno zum Bergbaumuseum Mayrau bei Kladno. Während zwischen Prag und Kladno nur zwei Fahrgäste im Zug waren, wurde der Triebwagen in Kladno regelrecht gestürmt.


Nachdem das Bild in Jenec dem Wolkenschaden zum Opfer fiel, klappte die Durchfahrt durch Unhost aber perfekt.




Und noch zwei Bilder von grün/violett in Kladno.

Teil 4: Mochov, zweiter Versuch

...fällt unter die Rubrik "Geschichte wiederholt sich". Vor ziemlich genau zwei Jahren startete der Tag mit perfektem Wetter und pünktlich zu "Mochov" schmierte das Wetter ab. Diesmal genau wieder so. Argh!!


Idyllisch gelegen ist der Hp. Polerady nad Labem. Das Bild mit Stationsgebäude hab ich mir aber mal für später aufgehoben und mich für die Variante 100 Meter vor der Station entschieden...


Erster Zug des Tages nach Mochov, fotografiert kurz nach der Unterführung durch die Hauptbahn nach Prag.


Und zweiter Zug nach Mochov, aufgenommen am idyllischen Fleckchen Erde namens Mochov zastavka...

Das war's dann auch schon, Wetter-Ende bedeutete Tour-Ende und Rückzug in Richtung Preußen...

Bis bald mal wieder an böhmischen Gleisen...
Thomas

Antworten:

Hallo Thomas,

schöne Büchsenbildchen, die du da zeigst. Und schön, daß die Fahrten größtenteils auch angenommen werden.

Wie war denn die Auslastung im Elbland-Motorwagen. Insbes. Mochov als Ziel dürfte jetzt nicht der Magnet sein.

Die dortige Haltestelle im Nirgendwo hat Streckenläufer AAW vor vielen Monden auch mal betreten. Will gar nicht drüber nachdenken, wie lange das genau schon wieder her ist ...

Ahoj do braniborska!

von AAW - am 07.05.2017 19:42
Hallo!

Erstaunlicherweise gab es einige Leute, die nach Mochov wollten. Und sogar dort blieben... Sowohl 9.40 als auch 11.40 ab Celakovice waren nicht gerade leer. Rückzu stiegen aber nicht so viele in Celakovice aus.

Ein paar fuhren sogar von Prag direkt über Neratovice bis Mochov. Für die waren die 50Kc eher ein Schnäppchen. Wer aber nur mal die 4km nach Mochov und zurück fahren will und für dieses zweifelhafte Vergnügen 100Kc zahlen muss, wird darüber sicher weniger begeistert sein... Nur mal als Vergleich: Für 30 Kc mehr gibt's die DÚK-Tageskarte mit mehreren (echten) touristischen Linien.

Ahoj!
Th.

von Der Muldentalbahner - am 09.05.2017 14:40

Re: Zu Besuch bei rot-beigen und bunten Büchsen... (m1B)

Zitat
Der Muldentalbahner
Nur mal als Vergleich: Für 30 Kc mehr gibt's die DÚK-Tageskarte mit mehreren (echten) touristischen Linien.


Das ist aber auch ein ziemlich unschlagbar günstiges Angebot, das hoffentlich von vielen Touristen und Eisenbahnfreunden (nicht nur tschechischen!) genutzt wird.


Besten Dank für Deinen schönen Bilderbogen, auch wenn die 231er Büchse schon etwas Beklemmung hervor rief. Aber die KDSler mögen's halt bunt. :rolleyes:


Nicht ganz so bunt aber sicher auch nicht jedermanns Geschmack: 810 435 auf Saisoneröffnungsfahrt (SEF) am 1.IV.2017 in Obrnice / Obernitz
;) Würde mich mal interessieren wie diese Fuhre jetzt inmitten blühender Rapsfelder wirkt...

von Niels K. - am 09.05.2017 16:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.