Mit 555 8079 und zwei Hektoren hoch zum Erzgebirgskamm

Startbeitrag von br_232 am 14.09.2017 10:15

Ahoj,

am 27.Mai hatte sich 555 8079 für Eisenbahnmuseum Schwarzenberg hoch oben im Erzgebirge angekündigt.
Deshalb gings "reichlich vor Plan" in die Berge. Abseits der Zugverfolger mit knallenden Autotüren wurde am "Ortseingang"
von Horni Platna ein Plätzchen gefunden. Was knallendes gabs dann doch, und zwar des knallen der 555 8079.:cheers:


Der erwartete Ansturm von Fotografen war vollkommen ausgeblieben. Angekündigt war die Fahrt eigentlich nur bis Horni Platna.
Mehr durch Zufall bekam ich dann mit das weiter geht bis Pernink. Mit schnellen Schritten wurde Stellung bezogen.
Fast ganz alleine mit Blick auf den Plattenberg, einem der "Zehn-Tausender" im Erzgebirge wurde der Bergfahrt hoch nach Pernink genüßlich gelauscht.



Fast auf den Tag genau drei Monate später hatten sich zwei Hektoren für den Erzgebirgskamm angekündigt.
Die morgendlich Fahrt hab ich ins buchstäbliche Wasser fallen lassen.
Für die nachmittägliche Rückfahrt gings In die Nähe vom Haltepunkt Smilov da dort die Strecke stark steigt. Das liegt zwar net im Erzgebirge aber die Fahrtrichtung des Zug sollte grob gesehen Richtung Erzgebirge liegen.

Wenn man hauptsächlich aufs Video aus ist kann mann sich heutzutage eigentlich nicht tief genug ins Gehölz und unwegsames Gelände verkriechen.
Zeitig genug vor Ort sollte es etwas "panoramahafter" werden wegen der Kurve. Letztlich doch für näher und spitzer am Gleis umentschieden.
Es war goldrichtiger so, sonst wären mir tschechische Fotokollegen/Zuchverfolger unmittelbar nach der Vorbeifahrt durchs Bild gefahren.

Häddsch ä Tippl Kaffee mit gehabt, es wäre wie bei Jurassic Park gewesen. Der Mini-Tsunami in der Tasse hätte den Zug angekündigt wie im Film-Klassiker den T-Rex.:hot:
Über eine Stunde vorm Zug schien die Sonne ungetrübt, reichlich 5min vorm Zug war die fette Wolke dann am wirken, erst als der Zug um die Ecke kam hatte Petrus Mitleid mit mir.
Dank des knallenden Soundes der beiden Hektoren ist von den knallenden Autotüren und dem hektischen wegfahren nichts aufm Video zu hören.


Bei Nova Role konnte lichttechnisch nichts schiefgehen. Eine Birke probte schon den Herbst und hatte ihre Blätter schon gelb eingefärbt und traf meinen Geschmacksnerv.


Dann gings ganz nauf Nähe Streckenscheitelpunkt. Der Sound in der Stille des Waldes (welch ein Widerspruch) lässt sich keineswegs mit Worten beschreiben.......................


Klaras Abgang konnte "nach den setzen der Eindrücke" nicht unfotografiert bleiben................


Die schon abgetauchte Klara brachte dann noch diesen Gewitteramposs zu glühen, meine Welt..........!!!


Extremst zufrieden und tiefenentspannt gings nach hause, Gruuuuuuuß

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.