Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
br_232

Mit Brille durch Nordböhmen(m7B)

Startbeitrag von br_232 am 08.11.2017 13:05

Ahoj,

des ganze ist schon reichlich ein Jahr her, also schon verjährt.
Brillen bespannte Züge Reisezüge sind ja im Nachbarland nicht soooo selten. Ab und zu gibts aber Einsätze in Triebwagenplänen.
Und gerade Nordböhmen hat es mir besonders angetan, da diese Region in den achtziger Jahren in nicht mehr zählbaren Zugfahren
in meist Brillen bespannten Reisezügen intensiv bereist wurde.

Los gings am 9.September mit dem R1108 nach Rumburk vor der Kulisse des Vulkankegels Kleis.Wegen Bauarbeiten in Ceska Lipa hatte der Zug ca +20, und somit war die Sonne schon "rum".
Ab Svor bis hoch nach Jedlova steigt die Strecke mit bis zu 25 Promille. Aufgrund der Verspätung gab es nach dem Halt in Svor einen entsprechenden "Antritt" mit allerfeinsten Brillensound.


Die Rückleistung war der R1107. Während oben in Jedlova schon die Quellwolken am wirken waren sollte es bei Rybniste noch mit Sonne passen.


Weitere Bildchen bis Bakov fielen den Fotowolken zum Opfer.
Für die Rückleistung nach Rumburk wurde im "CSD-Virus-Infektions-Bahnhof" Doksy Stellung bezogen. Genau dort hab ich mich mit dem CSD-Virus infiziert.
Doksy war der tägliche Ausgangspunkt (Modellbahnclub-Hauptquartier) für sämtlich Zugfahrten durch Nordböhmen.
Ca 10min vorm Zug schien dann auch endlich die Sonne und 754 061 beschleunigt den R1104 in der warmen Abendsonne. Im Hintergrund thront die Burg Bezdez (Burg Bösig).


Ziemlich auf den Tag genau 30 Jahre zuvor entstand eines der ganz wenigen Bilder von "unserem" Zug.

Rechts stand oft ne Wumme mit einem Kieszug in der Überholung...........
.....und es sieht heute weitestgehend noch genauso aus wie vor 30 Jahren.


Am 11. September gings noch mal nach Jedlova um den R1107 bildlich bei der Einfahrt fest zuhalten. Im Hintergrund der namensgebende Berg Jedlova (Tannenberg).


Leider wurden inzwischen die schönen Bahnhofslampen allesamt gefällt und durch moderne kleine schwarze LED "Leuchtkörper" ersetzt.
Diese ragen wie Zahnstocher in den Himmel und haben dem Waldbahnhof einiges von seinem Reiz genommen.
Man könnte ja die silbrigen Masten mit CKD oder CD-Fahnen beflaggen......
An der südlichen Ausfahrt beschleunigt die Brille ihren R1109.



Viel Fotokollegen stehen total auf den "Kufr", ich "fahre" viel mehr auf die formschönen 854er ab, speziell in der zeitlos schönen rot-beige Lackierung.
854 215 als R1106 kurz vor Jedlova.


Mit dem 854 gings zwei gaaaanz entspannte Tage an den nordböhmischen Strecken zu Ende.


Gruuuuß

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.