? Frage zu einer Schmalspurbahn in der Zips

Startbeitrag von awp am 11.09.2007 07:28

Beim Studium des von mir zu Weihnachten vorab selbst geschenkten Kursbuches 63/64 (aufgrund des Preises...) fiel mir unter 43c die Schmalpurbahn Mní¨ek nad Hnilcom - Smolník (Einsiedel an der Göllnitz - Schmöllnitz) auf, deren Tabelle allerdings schon den Vermerk der Verkehrseinstellung ausweist. Einzige Zwischenstation war Smolnícka Huta (Schmöllnitzhütte). Während man zur Bergstadt Schmöllnitz und der Region etliches findet, daß eine geographisch-historische Einordnung zuläßt, ergaben Suchen im Netz zu der 9 km langen Bimmel bislang nichts Erhellendes. Wer weiß bitte mehr? Schumlau, übernehmen Sie...;)

” Ein Zuwachs an Kenntnis ist ein Zuwachs an Unruhe” (Goethe)

Antworten:

Ich überneheme mal, auch wenn ich nicht Meister Schumlau bin.

Rail.sk ist eine unerschöpfliche Quelle:

rail.sk

Da steht alles. Interessante Sache, Strecke (1000 mm!) begann ursprünglich in Gelnica, wurde sie im Zuge des normalspurigen Streckenbaus Ri. Cervena Skala bis Mnisek zurückgenommen?!

Ahoj
Daniel

von brejlovec750 - am 11.09.2007 10:53

danke, aber es bleiben ein paar ? offen

Zitat
brejlovec750
Da steht alles.


In der Zwischenzeit war ich auf die 1.000 mm gestoßen und das auf wiki & Co. das Jahr 1965 als Einstellung genannt worden war. Wenn das stimmt, müßte schon eine zeitlang zuvor der Bus gefahren sein, aber kein Hinweis auf SEV. Der Umbau scheint während der Verlängerung der heutigen KBS 173 (1933-36) geschehen und daher verständlich. Wenn ich das richtig verstehe, ist im Oktober 1935 der Schmalspurbetrieb zwischen Gelnica und Mnisek eingestellt, der Regelspurverkehr am 22.12.35 aufgenommen worden. Von Mnisek nach Telgart sind es 65 km. Dazu wiki: "Der Haltepunkt Vernár (930 m) ist der höchstgelegene normalspurige Bahnhof in der Slowakei. Mit 957 m erreicht die Strecke im nahegelegenen Besník-Tunnel den höchsten Punkt einer Normalspurstrecke in der Slowakei. Erwähnenswert ist auch der einmalige Kreiskehrtunnel Telgárt."

Die gezeigten Kursbuchauszüge machten mich wegen der unterschiedlichen Bezeichnungen stutzig und erinnerten zugleich daran, daß es ja in der edition die historischen Fahrpläne der CSD mittlerweile auf DVD gibt. In den Kursbüchern 1921/25 heißt der Endpunkt Smolnicka Huta mit 10 km Streckenlänge ab Mnisek, die Zwischenstation pila, also Mühle. 1928 wird der Endpunkt Smolnik genannt, 1945/6 (KBS 35 u) wieder "Hütte". Verkehrsangebot all die Jahre 5-6 Zugpaare, meist drei täglich. Ab Sommer 1949 dann " 37 c", 1953 wieder Smolnik mit Nummer 43 c und der Zwischenstop hieß ab jetzt "Smolnicka osada". 1958/9 und 1959/60 sogar 7 Zugpaare werktags. Wenig später muß dann ja Schluß gewesen sein, aber der Verkehr lag deutlich z. B. über dem Angebot von Podbrezova - Hronec, wo es 59/60 nur noch 2,5 werktägliche Zugpaare gab.

Encyklopedie ´eleznice [3] erzählt auf den Seiten 190/1 und 193/4 sogar etwas über die dort eingesetzten U 35.1 (ein Dreikuppler mit zweiachsigen Tender) und, der Hammer, vier von Hagans 1884 direkt für diese Bahn gelieferten Dreikupplern, die als U 36.0 ins Nummernschema kamen. 1939 mußte die 001 an die MAV abgegeben werden, die anderen drei verblieben auf den slowakischen 1.000 mm-Strecken. Die 003 wurde gar 1991 in Ceske Velenice instandgesetzt, nachdem sie als Heizlok und Denkmal überlebt hatte.

” Ein Zuwachs an Kenntnis ist ein Zuwachs an Unruhe” (Goethe)


von awp - am 11.09.2007 14:41

Info

Hallo, awp

schumlau ist zwar mit mir schon mal an der Strecke langgefahren (die Ruine des Bahnhofsgebäudes der Zwischenstation steht heute noch), dieser Mensch besucht aber lieber Friedhöfe und hält mir dann völkerkundliche Vorträge über die Namen auf den Grabsteinen - in Smolnik gab es jede Menge deutschsprachiger Einwohner) :joke:
Ansonsten habe ich auf [www.zoznam.sk] gefunden, dass die Zeitung ´-semafor Nr. 5 (2002) S.26, einen Artikel über die Strecke gebracht hat. Habe allerdings keine Idee, wo man die herbekommen könnte.

:confused:



von wxdf - am 13.09.2007 18:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.