Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in der Slowakei
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
obermuchel, Niels K., Joachim Piephans, awp, wxdf

Rumänische Zahnrad-Dampflok soll 2013 auf der Strecke um Tisovec fahren

Startbeitrag von wxdf am 14.10.2012 11:02

[spravy.pravda.sk]

Da unter dem Foto der Lok steht, es handele sich um einen Personenwagen aus dem Jahre 1916, schreibt ein Leser ironisch, das Aussehen eines Personenwagens habe er sich bisher immer anders vorgestellt :D
Die Lok wurde von Bodo Hauswald, einem Deutschen, der seit 15 Jahren in Bratislava lebt, gekauft : [ozene.zoznam.sk]
Für einen endgültigen Anlauf des Projekts fehlen noch ca. 1 Mio T€uro, die man aus EU-Fördertöpfen zu erlangen hofft.

Antworten:

Hauptsache, der Dampfbetrieb wird besser vermarktet, denn was derzeit mit den Triebwagenfahrten geschieht, ist schlicht unfassbar. Das sind kostenlose Fotofahrten ohne jegliches Publikum. Ausgesprochen schön für den anspruchsvollen Fotografen, nur rechnen kann sich das nicht!
Und 2013 ist sicher ein Wunschtraum, allerdings tut sich ja erstmal was.
Und natürlich müßte man in Zukunft auch bis Brezno fahren, um mehr zahlungskräftiges Publikum abgreifen zu können.
Hoffen wir, daß die Strecke auch in Zukunft im Unterhaltungsbestand der ZSR bleibt.


MfG

Der Obermuchel

von obermuchel - am 14.10.2012 12:31

Re: Fotofahrten auf der Zahnradbahn

Zitat
obermuchel
Das sind kostenlose Fotofahrten ohne jegliches Publikum. Ausgesprochen schön für den anspruchsvollen Fotografen, nur rechnen kann sich das nicht!


Kannst Du dies etwas näher erläutern? Bzw. Deine entsprechenden Erlebnisse schildern? Ich bin einfach zu dumm, mir aus diesen Sätzen eine Vorstellung zu machen, wie diese "Fotofahrten" ablaufen. :confused:



Ich habe auf alle Fälle im April diesen Jahres eine Fotofahrt mitgemacht, die sehr gut besucht, nicht kostenlos und für den anspruchsvollen Fotografen manchmal etwas "anstrengend" war. Also ganz das Gegenteil von dem, was Du anscheinend erlebt hast.

von Niels K. - am 14.10.2012 13:31
Hallo Helmut und alle anderen Interessierten!

Bereits im April 2012 sah ich folgenden Aushang im Triebwagen der Zahnradbahn:



Viele andere Touren seit damals ließen dieses Plakat etwas aus der Erinnerung fallen. Schön, daß Du nun mit dieser Neuigkeit aufwarten konntest, auch wenn es vielleicht leichte Zweifel am Zeitpunkt der Wiederinbetriebnahme gibt.

von Niels K. - am 14.10.2012 13:45

Genau jener Termin

war die absolute Ausnahme in den letzten 3Jahren.
Da waren aber 100e von Fotografen und solche, die sich dafür hielten in der Region unterwegs.
Trotzdem war ich der (vsl!) einzigste der zu diesem Jubiläum z.B. 810 474 gelichtet hat.
Sonst laufen die Fahrten ohne jegliche Vorankündigung ab, also Plakate oder Aushänge existieren weder in Pol. Polhora noch in Tisovec.
Wenn man einen Tag vorher beim Fdl in Tisovec fragt, heißts oft der TW soll morgen fahren. Allerdings, alle Fahrten die ich aufgesucht habe, fanden auch immer statt. Auch bei null Fahrgästen.
Meis isses so, daß ca. 15min vor der Planabfahrt ein oder 2 Personen auftauchen, die dann den Triebwagen aus dem Schuppen holen, mal hoch auf den Berg fahren, wieder zurück, Triebwagen wegschliesen, fertig. Die höchse Anzahl selbst erlebter Fahrgäste waren 5, die aber augenscheinlich zum Fahrpersonal gehörten.
Muß aber hinzufügen, daß ich die Fahrt zum Kindertag lichtbedingt nie mitgemacht habe.
Bis heute konnte ich eh nicht nachvollziehen, wieso ausgerechnet Pol. Polhora Endpunkt für die Fahrten ist, wo doch in Brezno vsl. höheres Fahrgastpotential vorhanden wäre.
Unsereins findet im Buchfahrplan die Fahrttermine und zeiten, nur wo soll die der eisenbahninteressierte Otto Normalverbraucher herbekommen?

von obermuchel - am 14.10.2012 14:00
Natürlich ist der Dampfer auch keine rumänische Dampflok, sondern eine KuK Maschine aus Floridsdorf. Der Dampfer ist also strenggenommen ein österr. Fabrikat.
Mehrere dieser Maschinen (CFR Reihe 40) standen bis Mitte der 90er, wenn ich mich Recht entsinne, in Pietrosanj an der Strecke nach Tirgu Jui. Habe selber noch Bilder davon gemacht und mir innerlich doch sehr gewünscht, daß die nicht alle im Hochofen landen.
Das 2 davon in die Slowakei verkauft wurden war mir bekannt, neu war für micht der deutsche Käufer.

von obermuchel - am 14.10.2012 14:18

Re: Genau jener Termin

Zitat
obermuchel
Unsereins findet im Buchfahrplan die Fahrttermine und zeiten, ...


Und die sind im 2012er Buchfahrplan der Streckengruppe 116 auch mit drin? In dem mir vorliegenden Exemplar kann ich sie nicht finden. Also hat selbst der sehr interessierte Eisenbahnfreund kaum eine Chance an die Fahrttermine zu kommen. :-(

von Niels K. - am 14.10.2012 14:18

Und genau hier liegt das Problem....

einfach nachschauen, ich weiß es für dieses Jahr nicht aus dem Stehgreif. Laut zelpage wieder am 01.12.
Ich habe dort noch 5 Jahre M240 Planbetrieb mitgemacht, ich muß da wirklich nicht mehr bei jeder Sonderfahrt dabei sein. Zumal einem dann irgendwann die Motive ausgehen. (Eine Nachmittagsfahrt bergwärts wäre aber nochmal sehr genehm-Wunschmodus aus!)
Bilder davon gabs u.a im LR (1998)zum 150jährigem Jubiläum der "ZSR" bzw Eisenbahn auf dem heutigem slov. Territorium.

Früher gabs mal so nen Spruch: "Stell Dir vor, es ist Wahl und keiner geht hin"!

Bald könnte es in Tisovec heißen: "Da fährt ne Zahnradlok und keiner fährt mit"!

Im übrigen kennen die älteren, meine Generation eingeschlossen, noch die Zeiten, als der Modelleisenbahner das einzige Informationsmedium fürs Hobby war. Damals war die Mundpropaganda das allerwichtigse. Schützte aber auch nicht davor, in Lyck anzukommen, und feststellen zu müssen, daß vor kurzem alle Feuer erloschen sind.

Der Zahnradverein sollte sich vielleicht mal ne gewebte Seite zulegen und dort seine Fahrttermine kundtun, aber zwingen kann man ihn dazu natürlich nicht.

von obermuchel - am 14.10.2012 14:46

kuk vs. kk

Lieber Obermuchel, a bißl Klugscheißmodus zum Sonntagnachmittag:

kuk: verwendet nach dem öster.-ung. Ausgleich von 1867 für die gemeinsamen Behörden und staatlichen Einrichtungen beider Reichshälften: Äußeres, Militär... das zweite "k" steht dabei für den König von Ungarn (in Personalunion)

k.k.: ab 1867 nur noch für die westliche Reichshälfte (Cisleithanien, Altösterreich) der Doppelmonarchie... k.k. Staatsbahnen also von Istrien bis Roßbach...

Da Theißholz in Slowakien (damals™: "Oberungarn") gelegen, kann es also keine kuk-Maschine sein, sondern nur eine königlich-ungarische... Gilt auch für die Strecke im heutigen Rumänien. MÁV seit 1890. ;-)

Die einzige Type, die quasi als "Einheitszahnradklok" für beide Reichshälften gelten darf, ist die T426.0 (ÖBB: 2085), ebenfalls aus Floridsdorf, und um die geht es auch im neuen Böhmen, auf den die Druckmaschine schon wartet...

Liebe Grüße,
schönen Restsonntag!

von awp - am 14.10.2012 15:04

Asche auf mein Haupt...

allerings habe ich ja die Zeit, ganz im Gegensatz zu Dir, nicht mehr selbst miterlebt. ;)

Und im Geschichtsunterricht waren leider andere Sachen für den Lehrenden wichtiger, als dem Obermuchel die Länder (Staatengebide) seiner Vorfahren näher zu bringen und entsprechend zu beleuchten.

Da bleibt noch eine Frage: Die Lok bei den Ösis gebaut, fuhr aber bei der MAV?
Sprach man dann ab 1867 im östlichen Teil nur noch von Großungarn?

Tatsache ist und bleibt, es ist keine rumänische Dampflok.

Besten Dank für die erhellenden Ausführungen Deinerseits


MfG und schönes Restwochenende

U.

von obermuchel - am 14.10.2012 15:33

Re: fehlt noch was

"m.k." heißt dann die dritte Abkürzung, die hinzukommt: "königlich ungarisch", also für alle inneren Angelegenheiten der ungarischen "Reichshälfte", das Gegenüber war "k.k.", die Gemeinsamkeiten unter "k.u.k." subsummiert. So ist es vollständig.

Floridsdorf hatte das "Monopol" auf Zahnradloks im gesamten Habsburgerreich, vielleicht hat die MAVAG in Bp eine aufwendige Eigenkonstruktion gescheut.

Und der Meister hat mich schön aus dem Manuskript zitiert, was die T426 / 2085 betrifft ;)

Perfekt wäre es, wenn sowohl in Tisovec als auch in Tanvald ein zahnbewehrter Dampfer betriebsfähg wäre .... träum ... :--O

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 14.10.2012 16:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.