Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in der Slowakei
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 113, MichaelH.

5 Tage Herbst-Sk

Startbeitrag von MichaelH. am 25.10.2013 07:59

Hallo,

da die Fotos noch dem Laborprozess zugeführt werden müssen, bleibt es einstweilen bei etwas Statistik und ein paar Anmerkungen.

5 Tage Herbst-Sk mit wahrlich lichten Momenten liegen hinter uns und dank výluky auf der 172 auch mit jeder Menge 750.300 :--P
Selbige hat(te) man nämlich für den Ostschenkel des Horehronec zwischen Dubová und Margecany ausgesperrt.
Montag und Dienstag Abend wurde in der Tat die Strecke für den Güterverkehr geöffnet, der Reiseverkehr aber weiterhin im SEV gefahren.
Somit hatte sich die Hoffnung auf Gz-odklon via Telgárt erledigt, auch wenn uns ein Tf am Sonntag noch „Hoffnung“ darauf gemacht hatte.
Der ganze Spaß geht noch bis 22. November, als Reserve soll in Brezno wohl auch 750.094 hinterstellt sein, was jedoch nicht überprüft wurde.

Nach der Verfolgung ins slowakische Paradies gab‘s jeweils den Abstecher hinunter an die 160.
Der Slavec-Kalk scheint nur noch Mo-Sa zu verkehren, da wiederholt am Sonntag nur der abgestellte Leerpark in Slavec gesichtet wurde.
Quasi als Ausgleich rollte in seiner Zeitlage - ebenfalls wiederholt - zum Sonntag ein bunt gewürfelter Frachtenzug in Richtung Zvolen,
der in Plešivec von 2x 751 auf Doppelbrille umgespannt wurde und umgehend das Weite suchte.
Ansonsten im Berta Hochburg Bw zum Sonntag viel Ruhe und fotogerechte Aufstellung.

Montag dann alles nach Plan, der Kalk mit 2x Berta vorn, 1x Schub und viel Sound auf der Rampe nach Jablonov hinauf,
es folgte ein Stündchen später der bestens ausgelastete Mn aus Turňa in der „1-Lok-Sparvariante“ und somit an der absoluten Leistungsgrenze.
Die Seitentäler scheinen auch weiterhin fest in Berta-Hand, auf der Dobšiná Schiene beindruckte am Dienstag 752.023 mit äußerst harter Aussprache, die man somit wohl aus Humenné an die Ausläufer der Karsthänge umbeheimatet hat.
Den Rangierbetrieb in Plešivec hat inzwischen eine 742 übernommen, lediglich deren abgeranzter Zustand erinnerte an den Verschub mit 721.

Ansonsten ist und bleibt die Bespannung der Gz auf der 160 reine Glückssache, im Westabschnitt scheint viel Mod-Zeugs zu laufen und der Ostast „etwas Berta sicherer“ zu sein.

Der samstägliche Kontrollbesuch im Depo Zvolen brachte folgende nennenswerte Sichtungsergebnisse:
757.012 stand ziemlich frisch im Geisfeld (die aktuell vermutlich höchste Remo-Ordnungsnummer).
Ebenfalls neu, als dritte Blaudach 752 im Bunde, die 020 mit frischer Farbe und LED Lichtern.

Erstaunlich am Mittwoch noch, dass neben 751 199 mit dem R 812 im Rýchlikdienst zwischen Košice und Zvolen ausnahmslos Altbau in Form von 750ern und 754ern lief.

Zum Schluss noch ein kurzer Blick nach Horná Štubňa, der mittägliche Dreier auch am Samstag zuverlässlich, wenn auch mit gut 60min angespätet.
Von Prievidza 3x 751, die den Zvolener mit einer 736 wieder bis nach Kremnické Bane nachschieben mussten, der Žilina-Zug wie eh und je mit Doppel-36er.

Positiv bliebe zum Schluss noch anzumerken, der Einsatz relativ Graffiti freier Reisezuggarnituren, selbst auf der KBS 160! :-)

Gruß Michael

Antworten:

Ergänzung 757.012

Hallo,

lediglich der Dokumentation diente die Aufnahme von 757.012 am 27.09.2013 in Vrútky.
Sie war dem Ex 220 aus Zvolen auf Werksprobefahrt gefolgt.




Ahoj
Thomas

von KBS 113 - am 25.10.2013 16:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.