Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in der Slowakei
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
AAW, wxdf, 1418, s-lin

ZSSK versucht RegioJet zu ärgern

Startbeitrag von s-lin am 14.01.2016 14:20

Hallo Slowakeifreunde,

nein, Freunde werden sie in absehbarer Zeit nicht mehr, die ZSSK und RegioJet. Allmählich nimmt das Ganze Züge eines Stellungskrieges an, da wird um jede Kleinigkeit erbittert und öffentlichkeitswirksam gekämpft.

Im Hinblick auf die Streichung der IC von ZSSK möchte RegioJet seine drei IC-Paare auf jeweils 13 Wagen aufstocken. Ein Zug von solcher Länge kann in Bratislava hl.n aber wohl nur am Bahnsteig 3, Gleis 10, abgefertigt werden. Und dieses Gleis ist vom 20 Minuten nach dem RegioJet abfahrenden ZSSK-R (Standard sind 13 Wagen) belegt. ZSSK beharrt darauf, dass 15 Minuten Bereitstellung vor der Abfahrt zu wenig sind, und RegioJet dieses gleis also nicht benutzen darf. RegioJet-Chef Jančura meint, dass 15 Minuten bequem ausreichen.

ŽSR hat erstmal der ZSSK recht gegeben. RegioJet muss sich daher vorerst mit 10 Wagen begnügen.

In der Sache ist das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen, das bleibt unterhaltsam (oder eigentlich traurig).

Details: [ekonomika.sme.sk]

Schöne Grüße
ste

Antworten:

Hallo zusammen,

eigentlich für eine Beítragseditierung gedacht, Inhalt war zum einen die verschwindenenden Direktverbindungen nach Prešov und Humenné im Tagesverkehr und die Frage, ob der verlängerte Hausbahnsteig (Bahnsteig 1+6) in Bratislava nicht auch 13 Wagen aufzunehmen imstande wäre.

Aber da der Beitrag hier nicht mehr angekommen ist:

Edit(h) hat gerade gesehen, daß der oben geäußerte Wunsch (Direktverbindung für Wochenendpendler BA-HE) zumindest bis Februar umgesetzt wird (unter dem Namen des WE-IC "Šarišan"). Die Abfahrt in BA ist allerdings 3 h früher (Diesel ab Kysak), Sonntägliche Rückkehr ab HE ist 2 h früher (und damit zu einer in dieser Jahreszeit fotografenfreundlicheren Zeit im Dieselabschnitt). Allerdings ist man natürlich 1 h länger unterwegs ...

Der "Chopok" (auch WE-Verstärker) fährt dafür zusätzlich nach KE, aber in anderer Zeitlage (hin 2h später, zurück leicht eher). Damit fahren für die WE-Pendler von BA freitags am Nachmittag von 2 bis 6 stündlich Staatsbahnzüge über die Tatra hinaus. Da ist die gelbe Konkurrenz mit einem Zug nicht wirklich gut aufgestellt ...


Die Frage mit Gleis 1 in BA hl.st. hat sich auch dahingehend geklärt, als daß man von dort gar nicht auf die KBS 120 ausfahren kann ...

Grüße

von AAW - am 22.01.2016 21:34
Moin,
Zitat

Die Frage mit Gleis 1 in BA hl.st. hat sich auch dahingehend geklärt, als daß man von dort gar nicht auf die KBS 120 ausfahren kann ...

Warum eigentlich nicht? Vom Spurplan kommt man sogar von Bstg. 1 ins Bw und kreuzt dabei die 120, und solche Späße wie "Fahrstraße nicht projektiert" (kommt in hießigen ESTW gelegentlich vor) kann ich mir bei der dortigen Technik beim besten Willen nicht vorstellen...
Aber ich glaube, ich weiß, was du meinst. Bstg. 1 kann man kurz (ins Bw und auch auf die 120) ausfahren, hat aber nicht die volle Bahnsteiglänge. Und bei voller Länge gehts in der Tat maximal auf die 130 nach Nove Zamky.
MfG 1418

von 1418 - am 23.01.2016 01:10

Re: BA hl.st.

Zitat
AAW
... die Frage, ob der verlängerte Hausbahnsteig (Bahnsteig 1+6) in Bratislava nicht auch 13 Wagen aufzunehmen imstande wäre.
[...]
... hat sich auch dahingehend geklärt, als daß man von dort [Anmerkung: von Gl. 6] gar nicht auf die KBS 120 ausfahren kann ...

Zitat
1418
...
Aber ich glaube, ich weiß, was du meinst. Bstg. 1 kann man kurz (ins Bw und auch auf die 120) ausfahren, hat aber nicht die volle Bahnsteiglänge. Und bei voller Länge gehts in der Tat maximal auf die 130 nach Nove Zamky.


Hallo

und genau, ich meinte den verlängerten Hausbahnsteig bis vor zum östlichen Stellwerk. An den "normalen" nast. 1 dürften nur so 10 Wagen passen (hier sind's 9).

Grüße
AAW

Edit(h):
Wenn ich mir dieses Bild [www.vlaky.net] ansehe, dann geht der nast. 1 ja über das Aufsichtsgebäude (oder was der Rundbau in der Bildmitte auch ist) hinaus. Da sollten noch 1-2 Wagen hinpassen. Nur, ob die Durchgangsbreite neben dem Rundbau oder die abgesenkte Bahnsteighöhe heutzutage noch ausreichend sind? Ich glaube mich jedenfalls an ein "Durchgang verboten"-Schild in diese Richtung zu erinnern ...

PS: Ob der Wasserkran im Bild noch funktionstüchtig ist?

von AAW - am 23.01.2016 16:49

Antwort der ŽSR dazu

[www.zsr.sk]

Demnach kann nur Gleis 10 13 Wagen aufnehmen.

von wxdf - am 25.01.2016 21:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.