Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in der Slowakei
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf, Zamracena, AAW, Der Muldentalbahner, Frankenland

Heimfahrt am Karfreitag

Startbeitrag von wxdf am 31.03.2016 15:16



Während der Nachmittagszug nach Budapest mit Diesel gefahren wird, war der morgendliche elektrisch und trotz früher Stunde gut besetzt.
Ich machte mich aber 6:08 h mit dem rechts davon auf in Richtung Žilina. Den letzten Wagen hatte ich die ganze Zeit über für mich allein.




Das Bild in Margecany täuscht - hier steht mehr als dass es fährt



Poprad-Tatry. Ideales Fotowetter. Schade, dass ich für den nächsten Tag keinen Urlaub genehmigt bekommen hatte, sonst wäre ich mal in Štrba ausgestiegen, um die berühmte Fotostelle aufzusuchen :angry:
In Liptovský Mikuláš schlenderten zwei schwarze uniformierte Männlein durch den Waggon, stellten fest "Alles leer" und gingen wieder. Die Anschläge von Brüssel ließen grüßen :mad:



Da sich auf den Stumpfgleisen in Žilina die Janošiks breit gemacht hatten ...



... ist der Triebwagen nach Rajec in die Mitte verbannt worden



Während Lokorail eine kurze Pause einlegt, fährt die Lok meines Anschlusszuges nach Prag an den Zug



Der Okuliarnik will mit dem Rex1849 nach Banská Bystrica, währendd rechts mein Zug steht. Da dieser keinen Speisewagen hat, wurde noch etwas Verpflegung erworben. Im Tunnel bot ein Kaffeeautomat Kaffee um 0,25 € feil, den er auch ausgab, aber ohne Becher. Innerlich heftig fluchend stieg ich in die Bahnhofshalle hinauf, um das Getränk dort teurer zu erwerben.



Auf Grund des Brandes in Bohumín wurden wir über Haviřov umgeleitet und kamen daher sogar verfrüht n Ostrava hl.n. an. Von da an leisteten mir ein großer Dicke und eine große Dicke bis Pardubice im Abteil Gesellschaft.



Alles verlief nach Plan, nur ein um 10 min verspäteter Stadtelefant wurde in Český Brod überholt, nachdem er auf dem 3. Gleis noch versucht hatte, schneller als wir zu sein ;)
In Praha hl.n. standen gleich drei EVU nebeneinander.
Da mir Flixbus 10 % Rabatt gewährt hatte, ging es dann ab Florenc weiter und das war auch gut so, denn während der Bus pünktlich war, kam der EC in Dresden 15 min später an.
Weitere Fotos: [de.tinypic.com]
und Güterzüge bei der Durchfahrt in Žilina : [www.youtube.com]

Antworten:

Also neee.....

...bei einem Preis von 25 ct auch noch einen Becher dazu erwarten......:joke:

von Frankenland - am 01.04.2016 20:22

Re: Der Ärger ist noch zu toppen

Ahoj Helmut und Karl-Heinz,

noch ärgerlicher ist es aber, wenn erst der Kaffee und dann der Becher doch noch kommt .... :confused::angry:

S přátelským pozdravem

Zamracena

von Zamracena - am 02.04.2016 10:31

Re: Auch immer wieder toll...

Das Leiden kenn ich sehr gut...

Auch ein netter Effekt: Geld für gar keine Leistung! Münze reinstecken, die nicht runterrutscht. Noch eine Münze, wieder nix. Schon 10 Kc versenkt. Dagegenkloppen. Nix tut sich. Was nun, noch einen 10er rein? Versuch macht Kluch... Argh. 20 Kc weg für nix, nicht mal den optischen Effekt des dahinsiechenden Kaffees gehabt. :hot:

Ahoj!
Th.

von Der Muldentalbahner - am 02.04.2016 20:52

Re: Und dann gibt es zuweilen auch angenehme Überraschungen

Ahoj Thomas,

deine negativen Erfahrungen am Koffein-haltigen "Glücksspiel-Automaten" weckten bei mir Erinnerungen: Irgendwo und irgendwann warf ich einmal eine Münze in den Automaten. Ich hätte weitere einwerfen müssen, hörte aber, das die erste nicht den "Ankunftsklang" von sich gab. Ich drückte den Störungsknopf und bekam mehr Münzen heraus, als ich eingeworfen hatte. Der "Jackpot" war geknackt :xcool: :cheers:

S přátelským pozdravem

Zamracena

von Zamracena - am 03.04.2016 10:45

Re: weitere Variation ...

Irgendwie bekam ich irgendwann, irgendwo Einen Becher mit warmem Wasser anstatt eines kakaopulverhaltigen Heißgetränks ausgeworfen.

Da war wohl das Pulver (von ein paar Krümeln abgesehen) gerade ausgegangen ...

AAW

von AAW - am 03.04.2016 19:43

Děčín hl.n. ...

... war auch so ein Problem. Da hatte der Betreiber eine Mitteilung angebracht, die bösen Obdachlosen würden den Münzeinwurf verstopfen und die Münzen dann später wieder heraus angeln und so seinen guten Ruf schädigen. Man solle eine Krone einwerfen und wenn das Display dann keine 1 anzeigt, ihn auf dem Handy anrufen.
Inzwischen sind die Geräte aber ausgetauscht worden .

von wxdf - am 04.04.2016 04:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.