Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga BHV - Männer
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hando, Kumpelblase

SGO vs. HSG S/N / Bei der Mannschaft der Stunde

Startbeitrag von Kumpelblase am 16.02.2008 08:12

Bei der Mannschaft der Stunde

Landesliga Männer: Nach dem Pokal-Glanzlicht gegen den Regionalligisten ATSV Habenhausen steht bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen wieder der graue Punktspielalltag an. Aber was für einer! Gegner SG Oslebshausen ist nach vier Siegen in Folge so etwas wie die Mannschaft der Stunde und verfügt mit den beiden Schlussleuten Marcus Helmke und Bastian Entelmann über einen Gespann der Extraklasse. "Vom Einsatz und der Kampfkraft her bringen die das Doppelte wie zuletzt Habenhausen", warnt HSG-Spielertrainer Michael Wallrabe sein Team, der den Gegner zuletzt beim Erfolg über den Aufsteiger TV Lilienthal beobachtete. "Gepaart mit deren körperbetonter Abwehrarbeit wird das für uns ein ganz hartes Stück Arbeit", ist Michael Wallrabe überzeugt, auch wenn seine Mannschaft die Nase im Hinspiel klar mit 38:21 vorne hatte. Beim Spitzenreiter sind die Einsätze der beiden Stammspieler Torsten Stellmann und Dennis Bolz (beide Kniebeschwerden) fraglich.



(ELO)

Sonnabend, 18 Uhr, Sperberstraße


zum Heimspiel *freu*

Antworten:

"Schwäne" nehmen Einladungen zu Kontern an

"Schwäne" nehmen Einladungen zu Kontern an
Landesliga-Spitzenreiter erzielt beim 32:23 gegen SG Oslebshausen elf Gegenstoßtreffer

Von unserem Mitarbeiter
Peter Leßmann

BREMEN-NORD. Auch die SG Oslebshausen konnte den Siegeszug der HSG Schwanewede/Neuenkirchen in der Handball-Landesliga der Männer nicht bremsen. Die zuletzt viermal in Folge siegenden Gastgeber unterlagen dem verlustpunktfreien Spitzenreiter klar mit 23:32 (10:16). Die Wallrabe- Schützlinge waren jederzeit das tonangebende Team und ließen absolut nichts anbrennen.Die "Schwäne" mussten grippebedingt kurzfristig auf Shooter Rafael Dollowski verzichten. Dafür holte Spielertrainer Michael Wallrabe kurzfristig einen vierten A-Jugendlichen in die Mannschaft. Die HSG spielte auf der linken Rückraumposition durchgehend mit den A-Jugendlichen Jan Mühlbrandt und Torben Lemke, die ihre Sache gut machten.Die SGO führte zwar mit 1:0, musste aber schon nach 14 Minuten feststellen, dass sich die Gäste auch von einer kurzen Deckung ihres Spielgestalters Torsten Stellmann nicht schocken ließen und auf 7:2 davon zogen. Zwar sorgte ein Time Out der SGO in der Folge für etwas mehr Biss, doch in Gefahr geriet der Aufstiegskandidat Nummer eins nicht. Das lag im Wesentlichen an der konsequenten Deckungsarbeit des Wallrabe-Teams, das konzentriert zur Sache ging und Abspielfehler der Gastgeber zu schnellen Kontertoren nutzte. Den Gästen gelangen auf diese Art und Weise allein elf Treffer.Die "Schwäne" legten zu Beginn der zweiten Halbzeit kurzzeitig noch einmal erheblich nach. Innerhalb von knapp fünf Minuten zogen sie von 16:10 auf 21:11 davon. Danach ließ der Tabellenführer wieder etwas nach, doch die SG Oslebshausen schloss ihre Angriffe überhastet ab, und auch an beiden starken HSG-Torhütern scheiterten sie ein ums andere Mal. Die SGO war nicht zu mehr in der Lage, die HSG spielte ihren Stiefel herunter und schonte sich für schwerere Aufgaben.Michael Wallrabe zeigte sich recht zufrieden mit dem Spiel seiner Sieben, zugleich enttäuscht vom Auftritt der Gastgeber: "Nach der Erfolgsserie habe ich doch ein schwereres Spiel erwartet. Insofern muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie dem Gegner schon zeitweise in der ersten Halbzeit, spätestens zu Beginn des zweiten Durchgangs den Knock-Out verpasst hat. Alles in allem freue ich mich über die Leistung meiner Mannschaft, die souverän agiert hat."



von Hando - am 18.02.2008 07:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.