Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga BHV - wJA
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hando

Mit Kantersieg an die Tabellenspitze gelangt

Startbeitrag von Hando am 05.12.2006 21:42

Mit Kantersieg an die Tabellenspitze gelangt
Achimer Landesliga-A-Jugend spielt beim 35:7-Erfolg Katz und Maus mit dem MTV Himmelpforten
Von unserem Mitarbeiter
Jürgen Prütt

ACHIM·OYTEN. Diese Punkte hätte der MTV Himmelpforten auch gleich mit der Post nach Achim schicken können. Gleich mit 35:7 (16:5) fegte die Weibliche A- Jugend der SG Achim/Baden die Gastgeber im Punkspiel der Handball-Landesliga aus der Halle. Die Mannschaft aus dem Verdener Nordkreis ist nun bereits seit sechs Spieltagen ungeschlagen.MTV Himmelpforten - SG Achim/Baden 7:35 (5:16). Das Team von Trainer Irek Faciejew machte von Beginn mächtig Druck, und nach elf Minuten hatte Carina Claasen mit dem Treffer zum 7:1 frühzeitig für klare Verhältnisse gesorgt. "Wir wollten auch bei einem Team aus dem Tabellenkeller voll konzentriert und mit viel Tempo auftreten, und das hat die Mannschaft gut umgesetzt", war der Trainer der Spielgemeinschaft vollauf zufrieden mit dem Auftritt seiner Spielerinnen. Die wiederum sehr sattelfeste Abwehr der Gäste gestattete dem MTV Himmelpforten dabei in der 36. Spielminute den letzten Treffer zum zwischenzeitlichen 7:18. Danach war ausschließlich die SG Achim/Baden auf dem Spielfeld präsent, und bis zum Abpfiff fand der Ball noch 17 Mal den Weg ins Tor der Hausherren. Bei der SG, die trotz der hohen Führung das Tempo ständig hochhielt, kommt die lange verletze Außenangreiferin Rabea Ernst nach mehrwöchiger Verletzungspause (Bänderriss) immer besser in Schwung. In Himmelpforten gelangen der Ex-Oytenerin drei Treffer. "Weiterhin habe ich mich über die Leistung von Gesa Perrey gefreut", lobte Irek Faciejew seine Torfrau, die nach dem Ausfall von Julia Schwittek neben Jessica Walter vermehrt zum Einsatz kommt und hier durchaus zu überzeugen weiß. Da der Hastedter TSV sich am Sonntag eine völlig überraschende Niederlage gegen den TV Oyten II geleistet hat, darf sich die SG Achim/Baden neben dem Kantersieg nun auch noch über die Tabellenführung freuen.Hastedter TSV - TV Oyten II 23:25 (14:10). Für die Überraschung des Spieltages in der Handball Landesliga der Weiblichen Jugend A hat ohne Zweifel die zweite Vertretung des TV Oyten gesorgt. Mit 25:23 (10:14) entführte die Truppe von Isabel Petrolli und Karen Haase die Punkte völlig überraschend vom bisher noch ungeschlagenen Hastedter TSV, der durch die Niederlage nun die Tabellenführung an die SG Achim/Baden abgeben musste. Dabei sah es in der Halle am Jacobsberg lange Zeit nicht nach einem Erfolg der Gäste aus, die immerhin mit der Empfehlung von 6:2 Punkten aus den letzten vier Spielen angereist waren. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (4:4/9.) setzte der Hastedter TSV sich bis auf 13:6 ab, bevor der TV Oyten das Ergebnis bis zum Seitenwechsel noch etwas freundlicher gestalten konnte. Auch nach zwölf Minuten im zweiten Durchgang (14:19) schien die Begegnung immer noch den erwarteten Verlauf zu nehmen, dann steigerte sich der TVO aber immer mehr in der Defensive, und nach dem Ausgleich zum 20:20 brachten Silke Lehmkuhl und Inken Kühsel ihr Team sogar mit 22:20 in Führung. Nachdem der HTSV beim 22:22 noch einmal zurück ins Spiel gefuinden hatte, sollten zwei Siebenmeter die Entscheidung bringen. Zunächst blieb die Oytener Torfrau Cora Schumacher Siegerin und bewahrte ihre Mannschaft vor einem erneuten Rückstand, dann behielt Jaane Buschmann die Nerven und verwandelte sicher zur 24:23-Führung für den TV Oyten II. Mit ihrem fünften Treffer sorgte Inken Kühsel dann kurz vor dem Abpfiff für die endgültige Entscheidung zugunsten der Gäste. "Die vor der Saison neu zusammengestellte Mannschaft findet immer besser zusammen und dieser Erfolg ist natürlich ein schöner Abschluss der Hinrunde", hatte Oytens Trainerin Karen Haase natürlich allen Grund zur Freude.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.