Oytens Siegtor fällt zwei Sekunden vor Schluss

Startbeitrag von Hando am 13.12.2006 19:08

Oytens Siegtor fällt zwei Sekunden vor Schluss

OYTEN (JHO). Der TV Oyten hat in der Handball-Landesliga der Weiblichen B-Jugend seinen zweiten Tabellenplatz durch einen 23:22 (11:9)-Auswärtssieg gegen die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf erfolgreich verteidigt. Der Siegtreffer fiel zwei Sekunden vor dem Abpfiff durch einen von Anina Dumke verwandelten Siebenmeter. Oytens Trainer Jürgen Prütt sprach von einem "glücklichen Sieg", denn seine Mannschaft hatte es sich selbst zuzuschreiben, dass es am Ende noch einmal spannend wurde. Gut fünf Minuten vor dem Abpfiff hatten die Gäste noch mit 22:18 geführt, mussten dann aber vier Gegentore in Folge hinnehmen. Der 22:22-Ausgleich fiel zwölf Sekunden vor dem Abpfiff. Als der Heimtrainer anschließend wegen Meckerns eine Zwei-Minuten-Strafe erhielt, nutzte der TV Oyten das eiskalt aus und bekam noch einen berechtigten Siebenmeter nach einem Foul an Sonja Prüser zugesprochen. "Die ist regelrecht gefällt worden", beschrieb Jürgen Prütt die Situation. Anina

Dunke verwandelte auch ihren vierten Strafwurf an diesem Tag eiskalt. In den ersten 25 Minuten konnte die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf zwei Mal in Führung gehen. Ansonsten lag der TV Oyten immer vorn. So auch zur Halbzeitpause mit 11:9.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.