Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Hasen-Wiese
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Beate Mahr, Angelika (TanteGela), quikie, momfor4, Heike 63, Inge1

Projekt - hat jemand eine Idee ???

Startbeitrag von Beate Mahr am 26.02.2007 13:22

Hallo

mich hat ein Projekt gefunden ;-)

Das Projekt heißt => Eventplanung / Festkomitee

Zum Hintergrund

Unsere Gesamtschule wurde komplett saniert ( 20 Millionen Euro )
und am 28. September 2007 findet die Akademische Feier statt.
Soweit – Sogut ...
Der Schulelternbeirat hat beschlossen aus diesem Anlass ein großes Fest zu feiern.....
mein Vorschlag u.a. => Ehemaligen Treffen / Ball

Mit dem Hintergedanken die Ehemaligen als Paten für die SchuB - Klassen und den Hauptschulzweig zu gewinnen.
Nach dem Motto PfAu => Paten für Ausbildung ( Aktion im Nachbarkreis )
Ziel ist es möglichst viele Schüler des Hauptschulzweigs in eine Lehrstelle zu vermitteln.
Der Pate unterstützt den Schüler beim Übergang von der Schule in die Ausbildung.
Ein Pate gibt Hilfestellungen beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen.
Er unterstützt in der Bewerbungszeit bei der Ausbildungsplatzsuche und begleitet den Jugendlichen in der ersten Zeit der Berufsausbildung
oder bietet selbst Stellen an....
Aber das nur am Rande


So ...
meine Aufgabe ist es bis zum Termin das Ehemaligen Treffen - - - wie auch immer - - -
auf die Beine zustellen ....

Ich müsste theoretisch Schüler suchen die seit 1956 unsere Schule besucht haben.

Bei StayFriends sind relativ wenig angemeldet und ich weiß nicht, wie ich da das Ehemaligen Treffen einstellen kann.
Mir bleibt wohl nur in unserer Tageszeitung einen Aufruf zu starten ...
oder mich an die ( älteren ) Jahrgänge zu wenden, denn einige Treffen sich wohl regelmäßig.

Hat jemand von euch noch eine Idee wie ich noch Ehemalige erreichen kann ???
oder einen Vorschlag wie ich das am Fest ** umsetze **

Ich dachte an eine Stellwand pro Jahrgang ... mit Bildern usw. ..... als Kontaktbörse - Treffpunkt ....

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dazu Anregungen geben könntet

Liebe Grüße
Beate

Antworten:

Hallo Beate

Geh an die Zeitungen. Dein Projekt hört sich so gut an. Die Ehemaligen sollen sich doch bei Dir melden und suche Dir Hilfe. Da machen sicher Andere gerne mit.

LG
Heike 63

von Heike 63 - am 26.02.2007 13:56
Hallo Beate

Wer keine Arbeit hat (?) sucht sich welche.hm? gg

Viel Glück mit deinem Projekt. Ich hatte damals die Mädchennamen aller meiner Klassenkameraden, habe deren Eltern angerufen und so die meisten Adressen rausgekriegt.

Gestaltung rate ich dir nicht im Alleingang, sondern deligiere... ich weiss, du hast das lieber selber in der Hand. Aber nicht jede Baustelle muss die deine sein! gg

Viel Spaß

Gruß

Mom

von momfor4 - am 26.02.2007 14:30
Hallo Heike

ich hab mir schon 2 Leute gesucht ... alleine ist das ein Unding :-(
die 2 haben genauso wenig Zeit wie ich ...
soll heißen, wir machen eh das meiste über Mail ...

Blöd ist nur, dass viele weg gezogen sind ...
also von den ** Ureinwohnern **
aber da hab ich die Hoffnung, dass die Oma - Tante wer auch immer weiter helfen kann.

Wir haben seit kurzem einen neuen Redakteur bei der OP ...
den werd ich mal fragen was er meint ... oder ob er was schreibt ...
wir suchen ja auch z.B. alte Bilder usw.

GöGa meinte nur ...
macht eine Ausstellung ...z.B. mit unserem alten Klassenbuch
da träumt der von ... das hat mal ein Bad genommen in der



Liebe Grüße
Beate

von Beate Mahr - am 26.02.2007 14:36
Hallo Beate,

ich war neulich das erste Mal auf einem Jubiläum meiner uralten Grundschule.

Dort ware schöne, alte Dinge in Schaukästen ausgestell - echt Klasse, so alte Unterlagen.

Dann lag ein dickes Buch aus, wo man sich eintragen konnte. Leider nur ein Buch, denn die Schlange dazu war lang.
Das Buch war dann eher für spätere Feste und Treffen, eben so wie es Dir jetzt fehlt.

Gut war, dass man sich kleine Namensschilder machen konnte - wir sehen ja nicht alle mehr wie mit 20 aus*gg*.

Ich war mit 3 Freundinnen aus der Zeit da und wir hätten es gut gefunden, wenn es so Plätze gegeben hätte, wo man sich irgendwie Jahrgangsweise zusammen finden konnte, so war der ganze Schulhof voller Menschen aber keiner hatte eine Ahnung wer wie wohin gehört.

In diesem Falle wurde auch nur über die Zeitung und durch Hinweise an Ladenscheiben und in den Läden darauf hingewiesen.

Drücke Dir die Daumen für die Zeitung,
gibt es nicht noch so Wochenblätter? Ich nenne sie immer Klatschblatt, die kostenlos verteilt werden.
LG
Inge



von Inge1 - am 26.02.2007 15:27
Hallo Beate
Bei Stayfriends mußt du auf Klassentreffen melden gehen, links an der Seite. Den jahrgang weglassen und die restlichen Felder ausfüllen. Datum , Veranstaltungsort usw.
Ansonsten lassen sich zumindestens die meisten Jungen über www. das oertliche finden . Wenn du Glück hast kannst du auch über die Eltern der Klassenkameraden finden und dann nachfragen. So habe ich eine liebe Freundin die fortgezogen war gefunden. Wir unterhalten nun Kontakt via Telefon und E-Mail.
Wünsch dir viel Glück das du viele schnell findest. Es reicht ja wenn man aus jeder Klasse ein paar findet, die sich an die Namen der Mitschüler erinnern. So das man sie zusammensuchen kann.
Ansonsten die veranstaltung in der Zeitung veröffentlichen, wenn eure Zeitung im Netz ist vielleicht noch versuchen den Artikel ins Internet zu bekommen. Ich würde es sehen,da ich jeden Tag auf dei Seite meiner alten Lokalzeitung gehe.
Quikie

von quikie - am 26.02.2007 18:47
Hallo Beate!

Lass Dir von der Schule die damaligen Adresslisten geben.
Wahrscheinlich leben doch von vielen Schüler noch die Eltern unter der alten Anschrift, und sie sind (wenn sie über das Projekt in der Zeitung gelesen haben) sicher gern bereit, Dir Auskunft zu geben.

Meine Idee geht noch einen Schritt weiter.

Gibt es nicht irgendwelche Promis bei Euch im Umkreis?
Rodgau-Monotones, Mundstuhl, Erkan und Stefan, Xavier Naidoo, die setzen sich doch auch überregional für junge Menschen ein.

Vielleicht könnt Ihr einen davon als Paten für Euer Pfau-Projekt gewinnen.
Wobei ich mir unbedingt einen anderen Namen aussuchen würde, denn sonst gibt es immer Verwechslungen, und man würde nicht sagen "die haben unseren Namen abgekupfert".

Meine Idee: ANSCHUB

Ausbildung
Nach
Schul
Abschluss

oder

EHRE

Ehemalige
Helfen
Richtig


Plakate dazu könnten im Kunst-Unterricht entworfen werden, Texte in Deutsch und/oder Politik.

Was hältst Du von "vorher" "nachher" Bildern?
Bestimmt haben noch Lehrer von früher Fotos, die sie rausrücken, und die man auf A 3 vergrößern kann.
Und die Schüler könnten, z.B. im Deutsch-Unterricht, Interviews mit Ehemaligen vor Ort und früheren Lehrern führen. Motto "Schule damals und heute", wie sah der Stundenplan aus, was gab es für Strafen, etc. etc.

Viel Erfolg

Angelika



von Angelika (TanteGela) - am 27.02.2007 08:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.