Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Dreadlocks Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chris, mac10, sticky, -=Dio=-

Wahlkampf in Hessen

Startbeitrag von Chris am 28.01.2003 15:37

Da ja der Wahlkampf in Hessen in den Endspurt geht, hat sich nun auch meine Lieblingszeitschrift eingeschaltet um wieder mal mit einer witzigen Aktion mitzumischen.

[www.spiegel.de]

Kommt jemand von Euch aus Hessen eigentlich und wird von diesem Koch regiert?

Antworten:

lustige aktion...

find ich aber erlichgesagt erschreckend....das da ein "topkanidat" so unbekannt ist...

von mac10 - am 28.01.2003 17:05
[www.spiegel.de]

Das find ich noch erschreckender!

von Chris - am 28.01.2003 17:37
tja...
die cdu

eine aus meinerklasse ist jetzt der jungunion beigeten dabei interessiert die sich eigentlich garnich für politik und hat auch eigentlich garkeine ahnung..

von mac10 - am 28.01.2003 19:08
Na ja, dann passt se doch genau dahin.

von Chris - am 28.01.2003 20:06
An die Redaktion! (der Titanic)
Warum bekennen Sie sich in Ihrem Blatt nicht offen zur SPD und beteiligen sich an deren Wahlkampf, vielleicht noch gemeinsam mit dem DGB.
Aufgrund der Tatsache, daß Sie, ohne Rücksprache, einen Link auf unsere Seite gesetzt haben, habe ich mich erkundigt und sogar eine Ausgabe erworben. Ich kann nicht begreifen, warum Leute Ihre Homepage besuchen und Ihr Magazin kaufen. Der Inhalt ist praktisch ohne Aussage und dazu noch schlecht gemacht. Vielleicht wäre es ja für die Leser interessant zu erfahren, wer die Eigentümer sind, ich bin mir sicher, Sie werden die tatsächlichen Besitzverhältnisse nicht offen legen. Die CDU fordert seit langem: Da wo SPD drin ist, muß auch SPD drauf stehen.
Zeigen Sie doch Ihren Lesern die aktuelle Anzeigenkampagne der SPD-Kampa, die an Widerwärtigkeit nicht zu überbieten ist. Wir bleiben dabei: Bis zum letzten Tag werden wir einen fairen Wahlkampf betreiben, in der Sache hart, aber ohne ausfallend zu werden. Ihren Lesern empfehle ich: Schauen Sie ruhig ab und zu auf die Homepage der CDU, auch nach der Wahl werden wir weiter seriös berichten. Diese Nachricht können Sie ins Netz stellen, ich bin einmal gespannt, ob Sie es machen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Goda
Kreisgeschäftsführer der CDU Vechta

Schlechte Verlierer oder?

von Chris - am 28.01.2003 20:12
eine sachliche und höfliche antwort mit gründen warum man seinem computer die cdu hompage nicht antuhen will , währe hier angebracht.

von mac10 - am 28.01.2003 21:39
also so wie ich das verstanden hab soll diese titanicaktion eine cdu-verhinderungsaktion darstellen und keine spd-unterstützung...
wenn dass stimmt schlägt die aussage :"Die CDU fordert seit langem: Da wo SPD drin ist, muß auch SPD drauf stehen". völlig fehl.

von mac10 - am 28.01.2003 21:46
Besonders wenn sie das fordern, dann auch für die eigenen Reihen.Focus, Bild usw sind ja sowas von unionstreu, dass es nicht mehr schön ist.

von Chris - am 29.01.2003 04:43
Die bökel sache find ich echt lustig. aber eigentlich verarscht die titanic eh alle gleich. hab hier die telefonverarsche von 97, als spitzen-spdler ebenso wie provinzmitglieder im namen der labour-party zur siegesfeier nach london eingeladen wurden ("wir schicken ihnen ein formularpaket zu") der oskar hat daraufhin sogar einen zeitungsartikel veranlasst, in dem er sich über die einladung freute...

@chris: sind eigentlich die artikel auf der t-homepage alle die gleichen wie im heft? dann bräuchte man das ja gar nicht mehr holen? und schreibt eigentlich der sonneborn jetzt die briefe an die leser? stand glaub ich im inhaltsverzeichnis, auf der originalseite allerdings wieder nicht. hab irgendwie das gefühl, die seien schlechter geworden... ps die online sachen vom spiegel überraschen mich in der subjektivität das ein um andere mal. sind die echt von "der" spiegel red.?

von sticky - am 29.01.2003 14:01
Die Onlineartikel sind ein Teil der monatlichen Ausgabe.Wem das reicht, der muss sich natürlich das Heft nicht kaufen.Doch sollte man bedenken, dass nichts im Leben umsonst ist und auch die Titanic nicht von Luft und Liebe leben kann.Ich persönlich habe die seit über 4 Jahren abboniert und habs noch keinmal bereut.Die Briefe an die Leser sind allgemein von der Redaktion verfasst und je nachdem mal besser und mal schlechter.
Die Freage mitm Spiegel versteh ich jetzt nicht.Woher sollen die sonst stammen?Ich glaub kaum, dass eine Seite sich so nennen darf mit original Logo und Verweisen auf das Heft wenn es nichts damit zu tun hat.Ausserdem ist die Zeitschrift selber genauso von der Einstellung her.

von Chris - am 29.01.2003 15:13
die leute von der titanic sind einfach knallharte zyniker und lassen im prinzip bei keiner partei oder schicht und bei keinem thema gnade walten.echt gut die leute :)

von -=Dio=- - am 29.01.2003 20:39
Schade dass es die bei Euch nicht gibt gell?

von Chris - am 29.01.2003 20:42
nicht mehr.

von -=Dio=- - am 29.01.2003 20:55
Dafür habt Ihr ja den Eulenspiegel.Auch wenn der nicht vergleichbar ist.

von Chris - am 29.01.2003 21:01
ich hatte irgendwie den eindruck, die online-artikel seien auf einem niedrigeren sprachlichen niveau verfasst, zB zT ohne berücksichtigung der neutralität der formulierung... aber war ja auch nur so ein eindruck. übrigens kriegen wir von den "seriösen" lehrern bei uns am gymnasium doch schon teilweise vermittelt, dass der spiegel grundsätzlich nicht als grundseriös gelten sollte sondern mehr in richtung focus etc geht. magazin halt. wie gesagt: kommt nicht von mir, aber ich hab den spiegel auch noch nicht oft gelesen

von sticky - am 05.02.2003 11:25
nochmal zu spiegel-online: ich meinte, dass vielleicht die "richtige" red. sich nicht die zeit nimmt für extra web artikel und die deswegen noch so ersatzleute haben könnten...ist aber auch nicht wirklich logisch...

von sticky - am 05.02.2003 11:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.