Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Modulbau
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
mas600, Mountie, doslocos

MpC-Digital

Startbeitrag von doslocos am 14.11.2006 10:58

Was haltet Ihr von MpC-Digital?

gruss doslocos

Antworten:

Hallo doslocos

Was für eine Frage ! Rein gar nichts.

Du fährst weiterhin analog (vermutlich wie bisher, oder schon digital?) oder stellst um auf MpC-Classic, denn MpC-Digital ist nur für Benützer ,die nun krampfhaft zu ihrem Digital-System eine anständige Stellwerk-Steuerung suchen und MpC ist es.

Bei MpC-Classic hast Du wohl auch eine "Digital-Steuerung" ,aber nicht mit Lok-Decodern sondern mit "Blöcken" (Gleisabschnitten), die zugleich zu einem Stellwerk zusammengefasst werden und damit kostenmässig in der Anfangsphase mit einer "Digital-Fahreinrichtung" etwa gleich gestellt werden können.

Du brauchst dann für Deine "Digital-Fahreinrichtung" noch eine (Stellwerk-) Steuerung zB Railroad & Co etc. Wie Du damit zu recht kommst ist dann die zweite Frage.

Die Freude am Digital-Fahren soll Dir aber nicht genommen werden
Gezielte Fragen führen zum Ziel !

Viel Vergnügen

mas600

von mas600 - am 05.12.2006 20:37
Hallo allerseits

Nun, das "rein gar nichts" von mas600 teile ich nicht unbedingt. Wenn ein Modellbahner bereits viel in Digital-Technik auf der Fahrzeugseite investiert hat und nun auf Grund von Erfahrungen Anderer (resp auf Grund von Diskussionen mit anderen) merkt, dass da noch weitere Möglichkeiten bestehen: warum nicht?

Sicher ist es aber nicht zu empfehlen, von Grund auf mit MpC-Digital zu starten, wenn der Modellbahner vor der Entscheidung steht, in was er investieren soll.

Über Vor- und Nachteile von Digital resp. MpC-Classic existieren diverse Beiträge in unterschiedlichen Foren.

Modellbahner, die vor der Entscheidung stehen, sollten daher unbedingt die Homepage von Gahler + Ringstmeier (Hersteller von MpC) besuchen (www.gahler.de).

Es grüsst euch alle
Mountie

von Mountie - am 11.12.2006 18:04
Hallo Analog- und Digital-Fahrer

Die harte Formulierung "Rein gar nichts" scheint zu knapp zu sein und könnte vielleicht bei verschiedenen Lesern sauer aufstossen, was ganz und gar nicht beabsichtigt ist.

Ein kleiner Vergleich (ohne ins Uferlose zu geraten) als Grobschätzung:

MpC-Classic Grundkosten ca ¤ 800.00 und pro Weiche ca ¤ 50.00
MpC-Digital Grundkosten ca ¤ 700.00 und pro Weiche ca ¤ 22.00
bei Verwendung von Digital-Weichendecodern ca ¤ 15.00 pro Weiche

Eine kurze Ueberschlagsrechnung zeigt deutlich, dass MpC-Digital mit
den herkömmlichen Lokdecodern zusammen ungefähr doppelt so teuer ist
wie MpC-Classic. Bei grösserem Triefahrzeugpark führen die Lokdecoder schnell
zu ziemlichen Kosten.

Aber es heisst ja: chacun à son coût !
Es lebe die Modulbahn in allen Varianten.

Ein schönes Wochenende

mas600


von mas600 - am 16.12.2006 23:09
Hallo doslocos

Beim Stöbern im Loki 1/2007, S. 90 und ff mit "PC im Brennpunkt" Unterlagen gefunden, die Dich interessieren könnten.

Unter www.freiwald.com oder auch www.ldt-infocenter.com sind ausführliche Hinweise für das besprochene Problem vorhanden.

Gruss

mas600

von mas600 - am 19.12.2006 17:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.