Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Veranstaltungen in CZ und SK
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf, Brotbüchse, obermuchel, zsr, MichaelH.

Vrutky 30.,31.5. - Zeleznice pre deti 2009

Startbeitrag von MichaelH. am 15.05.2009 12:28

Antworten:

Das ist was für Sergej 781 ;-)

"Für Interessenten an einer längeren Reise wird ein Sonder-Personenzug mit dem Grünen Anton 486.007 und dem Albatros 498.022 ab Vrutky (30.5. ab 10 Uhr) nach Harmanec-jaskyňa fahren mit der Möglichkeit, die Höhle zu besuchen.
Fotografen und nicht nur sie wird wohl auch der Feuerwehrzug erfreuen. Er wird mit der Doppeltraktion T 679.1168 und T 679.1578 an der Spitze des Zuges fahren."

von wxdf - am 25.05.2009 20:17

Wer sich einige Fotos von der Lokausstellung im Depot ansehen möchte...

... kann sich hier hin verfügen: [s713.photobucket.com]

von wxdf - am 02.06.2009 08:30

Und Fotos Rund um Harmanec

Wo wart ihr so lange mit dem Pielstick Richtung Vrútky? Ich dachte es kommt nicht mehr, kam aber plötzlich eine Güterzug von Gegenrichtung.

Bilder hier: [wlab.hu]

von zsr - am 02.06.2009 16:35

Mit T466 nach Vrutky

Vrutky empfing mich 4:12 h mit Dauerregen. 5:10 h ging es mit der Bageta weiter nach Zvolen, wo zwar der Regen aufhörte, aber es war sehr trübe. Dort wurde im Lidl mangels geeigneter Alternativen in Bahnhofsnähe Verpflegung gefasst, auch wenn trotz seiner Slogans "Lidl ist billig" die Preise im Schnitt das 1,5-fache der deutschen Preise betragen. Die schlagen da wohl noch die Transportkosten mit auf ...
Pünktlich 8:03 h ging es los, zwei schwarze Männlein nervten die Fotografen, sie sollten die offenen Bühnen verlassen. In Vlkanová kreuzten wir mit einem Os mit Lok im Blonsky-design. In Banská Bystrica wurde betrübt festgestellt, dass sich aus dem Kühler der Lok eine Wasserfontäne ergoss, so dass dieser erst mal abgedichtet und Wasser nachgefasst werden musste.



Mit etwa 30 min Verspätung eilten wir dann so schnell es ging weiter nach oben. Das gibt es nur selten, dass man die Fahrt durch die Tunnel und Kehrschleifen mal von einer offenen Bühne genießen konnte, denn die schwarzen Männlein verschwanden in Banská Bystrica. In Čremo¨né wurden wir aber abgeblockt und mussten auf den entgegenkommenden Stadler warten.



So konnte ich also nicht wie geplant bis Vrutky mitfahren, sondern hüpfte schon in Turčianské Teplice hinaus, um dann mit dem Grünen Anton und dem Albatros zur Harmanecer Höhle zurückzufahren.

von wxdf - am 02.06.2009 18:00

Mit dem Grünen Anton und dem Albatros zur Höhle von Harmanec

Der Zug war pünktlich, ein Fahrgast stoppte die Durchfahrtszeit durch den langen Tunnel hinter Čremo¨né: 7 min



Ale¨ Bílek von der ČHZ war stilwidrig mit dem Auto angereist:



Aber vielleicht war ihm bei dem miesen Fahrplanangebot auch nichts anderes übrig geblieben. Der Imbiss neben dem Parkplatz befand sich mit seinem Preisniveau schon auf dem Weg nach Westeuropa :cheers:
Er taufte dann jedenfalls ein neues Buch über die Waldeisenbahn Čierny Balog:



Einige Fotografen unternahmen Klettertouren, was mir bei dem brüchigen Gestein doch etwas waghalsig vorkam:



und dann kam der "Feuerlöschzug" ohne Kesselwagen, dafür mit 2 lauten Blubberloks:



1,3 km lang ist der Aufstieg zur Tropfsteinhöhle, der laut Schild unten auf dem Parkplatz angeblich 45 min dauert, den ich aber heftig schnaufend und schwitzend in 25 min schaffte. Man darf bloß nicht nach dem Durchlesen der 9 Schautafeln die Augen gen Himmel heben und psychologisch niedergedrückt feststellen, dass man noch lange nicht oben angekommen ist.
Der Eintritt kostete 6 ¤ und für Fotografieren und Filmen wollten die Spaßvögel noch mal 7 ¤ extra haben. Ich machte es aber genau so wie die Slowaken: Da der Führer immer an der Spitze der Gruppe lief, warteten wir ab, bis er hinter der nächsten Biegung verschwunden war und fotografierten dann heimlich :D
Zu empfehlen ist der Besuch aber auf jeden Fall.
Auch die Rückfahrt verlief unspektakulär und nur mit geringer Verspätung.
Mir schüttelten auch immer mal Leute die Hand :" Ach, Sie sind doch dieser Dresdner, der so gut slowakisch spricht..." :rolleyes: Dabei hatte ich mir gar nicht alle Namen der Leute merken können.


von wxdf - am 03.06.2009 10:54

... und am 31.5. nach Kremnica

Laut Plakat war zwar nur die slowakische 475 angekündigt, aber Liza aus Děčín half auch mit.
In Horná ¦tubna war planmäßig 30 min Aufenthalt. Eigentlich sollten wir hier die 464 von Prievidza treffen, wie mir einer von den Schwarzen der slowakischen 475 sagte, hatte die 464 vielfältige technische Probleme und traf erst gegen 14:30 in Vrútky ein, wo an ihr herumgebastelt wurde. Sie verließ Vrútky erst nach 17 Uhr wieder, und da man nicht sicher sein konnte, was ihr wohl noch widerfahren würde, verzichtete ich auf die Mitfahrt, denn ich musste wegen des Europa Spezials meine Zugbindung einhalten.



Und hier noch was zum Thema Graffitti aus Kremnica:



Eigentlich wollte ich in Vrútky mal ordentlich zu Abend essen, nachdem die Gaststätten in Kremnica sich durch Wucherpreise und totaler Überforderung wegen der vielen Zugfahrgäste ausgezeichnet hatten, aber nicht mal in einer Pension etwas außerhalb war man gewillt, am Sonntag Abend noch etwas ordentliches zu kochen.
Na ja, der panierte Käse mit Schinken und pommes frites und eine Flasche Goldfasan vom Bahnhofsimbiss taten es dann auch.

von wxdf - am 03.06.2009 21:16

Das waren ja geniale Wasserspiele...

da konnte das Wassernehmen ja gleich am Fallrohr des Bahnhofes erfolgen.

Zitat

nachdem die Gaststätten in Kremnica sich durch Wucherpreise


Leider nicht nur dort ist der Euro=teuro. Erst jetzt wird einem richtig klar, wie billig die Lebensmittel in Deutschland sind. Denn ob in SK die Milch überhaupt nochmal 42Cent kostet, wage ich zu bezweifeln. Und auch viele Gaststätten hatten da bei der Umstellung einen sehr großzügigen Rundungsfaktor.

Zitat

nicht mal in einer Pension etwas außerhalb war man gewillt, am Sonntag Abend noch etwas ordentliches zu kochen


Helmut, daß dürfte doch grade Dir hinreichend bekannt sein. Ist einer der Nachteile einer Slowakai Reise. Hostinec`s ja - Essen nein. Ich kanns nicht mehr zählen, wieviele "Klingeln" ich in den letzten 15 Jahren auf der Suche nach einem Abendessen geputzt habe. Und nach 19.00 kann sowas nur nem Ausländer einfallen. (Großstädte und Touri-orte ausgenommen!!!) War bei der letzten Tour auch wieder ein Problem, in Telgart hatte man dann ein Einsehen.

Erfreulich ist ja zumindest, daß sich 750.300 noch bester Gesundheit erfreut.

Grüße nach Weixdorf

Der Obermuchel

von obermuchel - am 03.06.2009 23:08

Re: Mit dem Grünen Anton und dem Albatros zur Höhle von Harmanec

Zitat
wxdf

Aber vielleicht war ihm bei dem miesen Fahrplanangebot auch nichts anderes übrig geblieben. Der Imbiss neben dem Parkplatz befand sich mit seinem Preisniveau schon auf dem Weg nach Westeuropa


Die Klobasa 100g für 1,30 Euro und wird abgewogen., so dass es immer über 2 Euro kostet. Die Flasche Bier gibt´s da immerhin noch für 0,85 Cent. Ob die verkaufende Diva die Slowakei mit Slowenien verwechselt ?

von Brotbüchse - am 04.06.2009 09:41

Stimmt, ich hätte mich nach Zilina weitertrollen sollen...

... aber auch da ist nach 22 Uhr in der Regel Schluss mit warmem Essen. Letztens war dort überall Disko, so dass mir nichts weiter übrig blieb, als in einer Pizzeria zu essen, obwohl ich Pizza eigentlich gar nicht mag.
Aber 1l Milch habe ich für 29 cent und Kipfel zu 6 cent gesehen.
In Ko¨ice dachte ich auch schon, die Verkehrsbetriebe hätten die Preise nachträglich erhöht, nach aufmerksamem Anschauen merkte ich aber, das der Einzelfahrschein zu 65 cent für die Tarifzonen 1 und 2 (also bis zu den Eisenwerken) gilt, während es im Stadtgebiet weiterhin 55 cent sind. Diesen roten Automaten, der auch Zeitkarten verkauft und Scheine annimmt, hat man ins Bahnhofsgebäude verlegt. Dort darf man aber den Hinweis "Automat gibt kein Wechselgeld" nicht übersehen ... den Rückgabeknopf zu drücken, bringt Null Punkte :mad:. Als ich das übersehen, 2 Einzelfahrscheine angefordert und 2 ¤ eingeworfen hatte, gab mir das wunderliche Ding 1 ¤ zurück, aber KEINEN Fahrschein. Nun beweise mal, dass das passiert war ...

von wxdf - am 04.06.2009 11:37

Na, wer hat denn hier Unmut erregt?

In diesem Beitrag [www.vlaky.net]? ist von einer "Gruppe tschechisch fluchender Deutscher, die die vor allem den Kindern bestimmte Aktion mit einer privaten Fotofahrt verwechselten" die Rede. :D

von wxdf - am 05.06.2009 11:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.