Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Seat Toledo Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
TekknoKid, Valeri, adige, Retro, Manni-, Tolli 88, toledo_td_93

Krieg das Vorderrad nicht ab

Startbeitrag von TekknoKid am 10.12.2003 13:52

Hi Ihrs,

ich krieg an meinem Vectra ein Vorderrad nicht ab. Wollte eigentlich Wintis draufmachen.

Alle Schrauben gelöst und nix...das Rad bewegt sich nicht. Ich bekomm meine Alus einfach nicht vom Auto runter!!!! Hab sogar gegen getreten!

Nen Tip, was das sein könnte und was man dagegen tun kann???????

Antworten:

Machst eine schraube rein und dann mit einem großen Gummihammer dagegen so haben wir das auf arbeit immer gemacht aber vorsicht nicht das er vom wagenheber springt

von Tolli 88 - am 10.12.2003 14:00
du kannst, die schrauben ausdrehen und dann von innen, also von richtung bremsen mit einen stück holz und einem großen hammer dicht an der radnarbe versuchen das rad möglichst dicht an der narbe "abzuschlagen".

so hat es zumindest bei mir geklappt



von toledo_td_93 - am 10.12.2003 14:47
Hi, wenn dus dir einfach machen willst dann mache folgendes.
ACHTUNG !!!! ist nicht ganz ohne....

Schraube deine radbolzen alle wieder fest rein und löse sie dann wieder um ca ein bis zwei umdrehungen. dann lass den wagen wieder auf seine räder ab.
Wenn du jetz das auto seitlich stark rüttelst wird sich das festgebackenen rad wieder lösen.

Wenn nicht fahre ein kleines stück wobei das nicht auf einer öffentlichen strase sein sollte und fahre eine starke kurve.

Wenn das rad noch immer nicht locker sein sollte hat es wohl einer hingeschweißt :D

Schuld darann ist einfach oxidation(rost), du kannst mit ein bissl kupferpaste deine radnabe und die felgenauflagefläche benetzen(nur wenig) dann passiert dir das nicht wieder.

Mfg Manni



von Manni- - am 10.12.2003 15:27
Öh, wie wärs eigentlich mit Caramba? Ich habe es zwar noch nie benutzt, aber ich habe gehört, dass Werkstätten damit arbeiten. Ist aber eklig anzusehen, wenns trocknet =) Verschmiert...Es hilft allerdings.

Saludos

Wolfi

von Retro - am 10.12.2003 16:23
@Manni: Puh....das klingt gefährlich :eek: aber ich versuch es mal.



von TekknoKid - am 10.12.2003 18:20
ich kenne das von nem 3er Compact! Ne Borbet Felge wollte einfach net ab! Du musst dich trauen, härter dagegenzuhauen! Ist klar, dass du aufpassen musst, dass der Wagenheber net umfällt!

Viel Glück dabei! Oder du fahrst einfach zu nem Reifenhändler und lässt es für 15€ machen! Dann kannst auch das Auto mal von unten anschaun!



von Valeri - am 10.12.2003 20:05
hallo tekknokid
also ich habe das problem am audi von meinem vater gehabt und die lösung war die schrauben etwas lösen zumindest soweit das die felge sich mm verdrehen würde wenn sie lose wär. also schrauben lose und nur ganzleicht anfahren und gleich auf die bremse treten dann sollte sie sich lösen. alles auf eigene gefahr!!! ich habe es so hinbekommen wollte die felge nicht prügeln.
gruß adige



von adige - am 10.12.2003 21:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.