Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Seat Toledo Forum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
toledo_td_93, SamyD, Hitower, terrierskye, Valeri, Zachy, Holger_16V, Dani und Schorsch, hacker-tobi, Reen, Udo_

Stromprobleme beim Toli

Startbeitrag von SamyD am 11.02.2004 17:44

Hallo!

Ich habe mal wieder ein echtes Problem mit meinem alten Toli. Langsam scheint es zur Gewohntheit zu werden. Ich bräuchte dringend Rat:
Und zwar funktioniert die Stromversorgung nicht mehr richtig. Wenn ich den Toli starte bringt die LIMA nur 12 Volt. Ich muss dann den Motor auf über 3000 U/min drehen lassen und dann läuft die Lima mit den 14,4 V. Dann ist es völlig egal, welche Drehzahl anliegt, der hält die 14,4 V.
Nur sobald ich den Motor ausmache und wieder starte, beginnt das Spiel von vorn. Mir ist auf diese Weise schon mehrfach das Auto stehen geblieben, da der Motor sich den Strom von der Batterie holt. Nur leider ist die halt auch ziemlich schnell alle. Ich will aber auch nicht ständig bei dieser Kälte, den Motor auf über 3000 U/min hoch drehen lassen.
Woran liegt das? Ist die Lima defekt? Das muss doch was mit ner Regelung zu tun haben, schließlich funktioniert es ja, wenn der hochgedreht hat. Klemmt da vielleicht ein Relais?

Gruß SamyD

Antworten:

Erstmal hallo, hier bei uns im Forum.

Ich habe in etwa das gleiche Problem mit meinem, nur das es nicht ganz so extrem ist, ich muss auch immer einmal kurz aufs Gas treten, damit die Lampe für die Ladekontrolle ausgeht, aber ich muss ihn nicht bis 3000 drehen, keine ahnung wann die bei mir angeht ich hab ja keinen DZM, aber das erscheint mir bei dir auch einwenig sehr hoch mit der Drehzahl. Ich würde da auf eine defekte Lima tippen, aber mal sehn was die andern sagen.

Aber ich hoffe es treten keine weiteren großen Probeleme mit deinem Wagen auf, sodass du noch viel freude mit dem Wagen haben wirst.



von toledo_td_93 - am 11.02.2004 18:04
Ich bin ja kein Profi, aber das klingt so als wär die Regelung der Lima im Arsch! Die Lima an sich geht ja... fahr mal in die Werkstatt und frag nach ob man das einstellen kann... ansonsten wart auf die antworten von den Profis



von Dani und Schorsch - am 11.02.2004 18:07
Einstellen kan man die Regelung nicht aber folgende 2 sachen sollten das Problem beheben:

-Ersetzen der Laukkohlen der Lichtmaschine
-Ersetzen des Spannungsreglers an der Lichtmaschine.

Kostet selbst in der Werkstatt denke ich max. 100 Euro.

ggf. sollte die Batterie mitersetzt werden (wenn sie älter als ca. 5 Jahre ist)

gruß tobi



von hacker-tobi - am 11.02.2004 18:18
Da könntest du dir aber auch gleich ne Austausch-Lima holen die hat mich auch nur 120€ gekostet da kannste dann sichergehen das die funktioniert.



von Reen - am 11.02.2004 18:52
@hacker-tobi

Danke für den Tipp, jedoch hat dieser nicht funktioniert. Ich habe die Kohlen inkl. Spannungsregler ausgetauscht und den Kondensator gleich mit. Leider vergebens. Das Problem besteht immer noch.

von SamyD - am 11.02.2004 20:15
Da ´hilft nur ne andere Lima, weil bei deine dann wohl die Diodenplatte dahin ist. Sowas baut keiner mehr um. Such dir eine bei ebay und gut ist. Muss ja keine Neue sein. Oder halt mal fragen, was eine im Austausch kostet



von Holger_16V - am 11.02.2004 20:26
Hätte noch die von meinem alten RP Motor anzubieten. Kannst für kleines Geld haben wenn sie bei dir passt. Dafür aber auch ohne Garantie. Die liegt zwar schon etwas länger rum hat aber bis zuletzt einwandfrei funktioniert.

Gruß
Udo



von Udo_ - am 11.02.2004 20:31
Batterie alt???

ruß
Daniel



von Hitower - am 12.02.2004 00:43
Einige Leute pennen einfach noch nich um diese Uhrzeit.

Oder Hitower......? ;-)



von Zachy - am 12.02.2004 00:54
Nö...

Nach 4 Pott gutem Jakobs Dröhnung geht noch nix!

Zumal ich einen Rhytmus für Karneval reinbekommen muss! Muss ackern...(3 Tage ohne Vorbereitungen, 5-6 mit Vorbereitung)...

Ach ja:

Wenn die Batterie die Spannung nicht aufnehmen kann, kommt es zu einbrüchen im Bordnetz! Kumpel hatte das, da war eine Zelle kaputt!

ggf mal Batterie umklemmen bzw mal Fremdspeisen (also andere Batterie komplett anklemmen!)

Kannst auch mal die Säure der Batterie messen (lassen)

Gruß
Daniel



von Hitower - am 12.02.2004 01:06
Hatte das auch grad mit der defekten Zelle in der Batteri, habe die den ganzen Tag geladen, dann abgezogen vom Ladegerät udn gestartet, bis dahin alles super top, nochmal mit dem Säureprüfer rein in ALLE Zellen und auch hier alles OK. Losgehfahren und dann abgestellt, nach der Schule wieder ab ins Auto und wollte starten, da war aber nix mehr :-(, naja Starthilfe von nem kleinen Fieste 1.1 mit meinem 1.9er Diesel :D aber wir habens hinbekommen :-)....

Naja wieder eine Nacht geladen und dann ab zu ATU, da bin ich etwa ne halbe Stunde gefahren, er hatte dann Lima gemessen, alles OK, kommen 14,4 Volt an. Säureprüfer rein, Zellen defekt, das liegt daran sagt er, wenn man direkt nach dem laden misst, dann scheinen die defekten auch heil zu sein, weil die noch von den andern mitversorgt werden, aber die Spannung bricht irre schnell ab, innerhalb weniger Stunden.

Aber wir würden noch ganz gerne Wissen was das Problem war @SammyD

nicht immer nur fragen stellen, Antworten durchlesen und abhauen



von toledo_td_93 - am 12.02.2004 08:29
Hi Leute, meiner Meinung nach bringt das ganze gespiele mit dem aufladen und so nichts. Wenn die Batterie hin ist raus damit und neu. Hatte auch grade bei der Kälte zu kämpfen. Mein Elektriker sagte auch das man sie noch mal ne Nacht gasen lassen könnte aber so richtig hilft das auch nicht mehr. Grade beim Diesel und den Temperaturen.
Gruß vom Urlauber Terri

von terrierskye - am 12.02.2004 09:33
@toledo_td_93
SamyD ist übrigens kein neuer sondern schon länger dabei... (wie aktiv in letzter Zeit ist ne andere Frage!)

Aber ob ich ne neue Batterie für 50€ hole oder 5€ an der Tanke fürs Aufladen bleche ist schon ein Unterschied oder terri???



von Valeri - am 12.02.2004 13:57
Danke @Valeri, stimmt hab ich vergessen ist aber schon verdammt lange her, das war noch in der Zeit wo ich lediglich passiv hier im Forum tätig war, lediglich als leser, jetzt fällt es mir auch wieder ein.

Aber die 5€ kann man sich auch sparen, entweder man holt sich erstmal ein eigenes Ladegerät, sollte man eh haben finde ich, hab mitlerweile 3 Stück, oder halt ne neue Batterie, denn wenn ich 10 mal hinfahre meine Batterie laden, dann sind wir auch bei einer neuen.

Ich weiss ja nicht, wie geht das denn bei der Tanke?? wie lange brauchen die denn fürs laden einer Batterie??? Man will ja auch keine 10 Stunden in der Tanke warte und dieses schnelle Laden einer Batterie ist auch nicht unbedingt gut.

Ausserdem das Überprüfen einer Batterie sollte eigentlich nichts oder nur sehr wenig kosten, ich habe meine bei ATU testen lassen und die haben festegstellt das sie defekt ist, ich habe aber gleich gesagt das wenn sie defekt ist, das ich keine neue bei denen kauf. Die wollten trotz alledem kein Geld fürs durchtesten, ist ja auch nur ne sache von 5 Minuten.



von toledo_td_93 - am 12.02.2004 14:34
Hes, das ist ja alles ganz schön und gut, aber mit der Batterie hat das nichts zu tun. Die habe ich erst gewechselt.

Gruß SamyD

von SamyD - am 12.02.2004 14:45
Hi
Wenn die Batterie Top ist sollte dir der Boschdienst mal die LIMA ausmessen können! Der weiß dann alles!

Gruß
Daniel



von Hitower - am 12.02.2004 20:46
Hi, um das Thema mit der Batterie mal abzuschließen ( auch wenns nicht die Ursache des Fehlers ist ) bin ich der Meinung das man eine Batterie austauschen sollte die nicht mehr durchs Fahrzeug geladen wird. Außer man lässt wie ich die beiden Sitzheizkissen am Zigarettenanzünder.
Gruß Terri :cheers:

von terrierskye - am 14.02.2004 17:38
Wegen dem Lima Regler kannste ja mal hier gucken, ist evtl nen bisschen billiger als ne neue Lima.

[cgi.ebay.de]



von toledo_td_93 - am 20.02.2004 10:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.