Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Seat Toledo Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Valeri, Hitower, GunFirE, Dalishuz, toledo_td_93, flyzer

Wie groß muss die Kiste fürn Subwoofer sein?

Startbeitrag von Valeri am 23.02.2004 12:59

Sers! War mal wieder so blöd und habe den Text bei Ebay nicht genau gelesen und nen Subwoofer ohne Kiste ersteigert!

[cgi.ebay.de]

Jetzt brauch ich ne Kiste! Wie groß und was soll da alles sein???

Entweder ich kauf mir eine bei Ibähj und bau den 30er Subwoofer da rein oder ich bastel mir eine! (= da hab ich leider kein Vertrauen in mich!)

Reserveradmulde würde eventuell auch gehen!

Aber erstmal, was für nen Verstärker brauch ich für den Woofer ???

Hatte bei Google nur das Modell gefunden, kaum Daten!

Es muss keine tolle Markenendstufe sein; auch MAGNAT würde im Notfall gehen!

Ich hör, wie bekannt, R'n'B und POP-S#!T; seltener Techno, aber auch!

Vorne werde ich wahrscheinlich noch Tweeter holen, aber das sind Zukunftspläne!

Antworten:

Moin.

Ja, wie groß kann man pauschal nicht sagen. Das Volumen muss für jeden Woofer eigens berechnet werden.
Dazu bräuchte man die TS-Parameter, wenigstens aber die richtige Bezeichnung des Woofers so das man die Parameter irgendwo im Netz suchen kann.



von GunFirE - am 23.02.2004 13:41
ja, das wird schon passen! Ich mein, so n Programm zur Berechnung würde mir persönlich nichts nutzen!!!

Wie groß sollte die Box ungefähr sein???



von Valeri - am 23.02.2004 14:01
Hi
Ohne genaue Daten kann dir leider keine helfen!

Wenn du das genaue Modell hast dann kann man mal bei Kenwood nachschaun in der Datenbank!
Solltest dich (wegen dem Musikgeschmack) eher an eine Allgemeine Allroundabstimmung halten!

Ansonsten schauste (oder Gunni oder ich) mal in alte TS-Parameterlisten! bei manchen ist auch eine Gehäuse emphelung dabei!

Kiste bauen ist eigendlich ganz leicht, wenn man nicht umbedingt 2 linke hände hat!

der Großteil wie Sägen kann ja der meister im baumarkt machen. Dann ist es wenigstens schonmal gerade :D

Ansonsten kann es auch beim ACR oder so mal eine Leerkiste geben! Aber ohne Voluminaberechnung wird das auch nix...

Ne 30er Kiste hätte ich noch da! 32L waren es glaube ich mit einer "Technoabstimmung" von 64Hz! Nicht das ware...

Gruß
Daniel



von Hitower - am 23.02.2004 22:32
Da hätte ich noch ne Frage an euch:

Wo schliesst man bei meinem Radio den Verstärker an???

Bilder werden hoffentlich von toledo_td_93 bald nachgereicht... Mein Tripod will heut' irgendwie net so... :-(

Übrigens Modell vom subwoofer:
Kenwood kfc-w2502





[EDIT]

Habe noch folgende Angaben gefunden:
400 Watt bei 4 Ohm und 26 oz Magnet; k.A. was oz magnet heißen soll...

von Valeri - am 24.02.2004 12:22
Hier die nachträglich eingefügten Bilder zum Radio!





danke an toledo_td_93!



von Valeri - am 24.02.2004 16:08
den verstärker schliesste am besten rechts an, da wo die beiden chinch ausgänge zu sehen sind rot und weiss, dann noch das remotekabel an den kabelbaum mit dran, sollte glaub ich in blaues kabel sein, musste mal gucken, da wo man auch das steuersignal für die elektrische antenne anschliessen würde.



von toledo_td_93 - am 24.02.2004 16:30
braun und blau hab ich net verwendet, hab sie deswegen auch isoliert. D.h. es muss ne Leitung (z.B. blau) in den Kofferraum gezogen werden und dann noch die 2-Chich Kabel nach hinten. Von der Batterie raus muss ich nichts verlegen oder???

Remote-Kabel??? Les ich jeden Tag mindestens einmal, was ist das aber???

Ich vermute das Stromkabel für die Endstufe?!?!?!?!



von Valeri - am 24.02.2004 16:43
also nen stromkabel müsstest dann auch noch verlegen vom kofferraum zur batterie und gleich nach der batterie noch ne sicherung reinhängen, weiß jetzt nicht wieviel deine barucht müsste in der bedienungsanleitung stehen



von flyzer - am 24.02.2004 16:49
Also,

du brauchst ein Stromkabel von der Batterie zur Endstufe (kannst auch gleich noch ein Massekabel legen, is aber kein Muss), sonst kriegt se ja keinen Strom ;-).

Dann musst du ne (Doppel)Chinchleitung zur Endstufe legen (bei den meisten Kabeln is da so ein Remotekabel integriert).

Ein Remotekabel "sagt" deiner Endstufe, dass se zeitgleich mit dem Radio angehen soll.

MfG, Benny



von Dalishuz - am 24.02.2004 17:06
Jipp!

Schaumal bei Autohifi.info in die Grundlagen! Da kannste schnell auch anhand von Bildern was lernen! Kabelset kannste günstig bei Ebay oder Carhifihändlern kaufen! für den Anfang sollte ein 10 oder 16mm² sein!

OZ ist einfach das Magnet gewicht! Wird nicht in Gramm angegeben! Sollte aber 1 oz, = 1 Ounce = 28.35 g sein...

Remote sagt doch schon alles: Fernbedienung! Über das läuft eine Spannung, welches dem Amp sagt: Geh jetzt an, denn das Radio braucht Dich :D

Gruß
Daniel



von Hitower - am 24.02.2004 17:32
So, hier mal die TSP von dem Woofer, der übrigens ein 10" ist also 25cm.

VAS: 44,9L
FS: 39,8Hz
QTS: 0,51

Genauer gibts das hier:
[www.kenwood.de]

Ein Gehäusevorschlag sammt Maßen ist auch dabei. 33Liter Bassreflex.
Aber der Daniel kann das ja nochmal durchrechnen. ;)



von GunFirE - am 24.02.2004 19:37
wow... danke...

ich glaub, das Modell ist eher kfc-w3002, weil bei Ebay drinstand, dass es einer von 27-30cm gr. Teller ist... aber echt danke sehr für die PDF-Seite!

Damit kann ich sogar n bissle was anfangen!

Aha, also muss ich doch so n Kabel in den Kofferraum von der Batt. ziehen... Shit, das wollte ich net...

Aber so n Kabelset kostet gerade mal 25€ bei Saturn...

Muss jetzt aber endlich sein, bins mir Leid mit den origin. 10cm Lsp von Nokia (origin. Audi-Lsp) rumzufahren...

DANKE JUNGS!



von Valeri - am 25.02.2004 13:14
HI
Würde mich an die Kenwood daten halten! Meistens kommt beim nachrechnen das selbe raus!

Gruß
Daniel



von Hitower - am 25.02.2004 20:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.