Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Austauschforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
singlemomK, Christoph / AEorg, Sandra

Trennung von Moslem, was ist zu beachten?

Startbeitrag von Sandra am 13.03.2004 13:26

Hallo,
mein Mann möchte sich von mir trennen, wobei ich damit 100 % einverstanden bin.
Jetzt musste ich damals vor unserer Hochzeit etwas unterschreiben auf dem Standesamt, daß er Moslem ist und ich mich der Konsequenzen darüber im Klaren bin. Daß z. B. die Kinder über 6 Jahre ihm gehören usw.
Ist das durchführbar? Oder ist das Humbug? Kann man dagegen vorgehen?
Danke, Sandr

Antworten:

Ich bin da kein Fachmann, aber ich denke, dass das eine unsittliche Klausel ist (so wie auch z.B. der komplette Verzicht auf Unterhalt in einem Ehevertrag.) Bitte frag aber beim Anwalt nach oder im Forum von www.eltern.de.

von Christoph / AEorg - am 14.03.2004 22:10
Hallo Sandra
weißt Du inzwischen mehr?
Würde mich sehr interessieren, war auch mit einem Moslem zusammen und habe ein Kind von ihm.
Danke.
singlemomK

von singlemomK - am 14.09.2005 11:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.