Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Steffi S., Sanfeju, sternschnuppe71, Himbeerkatze, BB, Margit H., Agnes69, BarnyHH

Junior seit 2 Wochen zur Kur

Startbeitrag von Steffi S. am 30.05.2007 07:32

Hallo,

ich wollte euch nur mal kurz berichten, wie es Junior so bei seiner Kur geht.

Seit genau 2 Wochen ist er jetzt in Bad Gottleuba, wir haben ihn hingebracht und stundenlang mit Aufnahmeprozeduren durchgemacht. Er war guten Mutes, aber als wir gefahren sind, hat er soooooo sehr geweint und gefragt, ob wir ihn nicht doch wieder mitnehmen können.

Natürlich haben wir Eltern gleich mitgeweint (sicher pädagogisch nicht sehr wertvoll, aber ging nicht anders) und der Abschied war die Hölle. In dem Moment hatte ich große Zweifel, ob eine 6-wöchige Kur für ein 9-jähriges Kind ohne Eltern das richtige ist.

Die ersten Tage hat er am Telefon ganz traurig geklungen, gefragt, ob wir er nicht verkürzen können, ob wir nicht jedes Wochenende zu Besuch kommen können (sind ja nur 500 km :-(
Am liebsten hätte ich ihn abgeholt!

Aber auf einmal schien das Heimweh weg zu sein. Seit über einer Woche strahlt er richtig durchs Telefon. Er sprudelt nur so raus, mit den Erlebnissen die er hat. Und die neuen Freunde, mit denen er sich gut versteht und die ihm wohl sehr übers Heimweh hinweg geholfen haben. Wir dürfen täglich nur 10 Minuten telefonieren, weil die anderen Kinder ja auch mal ans Telefon wollen. Aber jetzt klingt er richtig gut, Junior scheint echt Spaß zu haben.

Und am 7. Juni fahren wir hin, um ihn zu besuchen. Bin mal gespannt, was aus ihm geworden ist. Ich denke, sein Selbstbewusstsein wächst von Tag zu Tag.

Sie vergeben in der Klinik Punkte für gutes Benehmen. Abends wird in der Gruppe besprochen, wer sich wie benommen hat. Es gibt grüne Punkte für die "Tadellosen", dann gelb für "Solala" und weiß für "Völlig daneben".
Junior hat bis jetzt NUR GRÜNE PUNKTE! Es gab bis jetzt wohl nur ein Kind, das die gesamten 6 Wochen nur grüne Punkte hatte, und das ist jetzt sein erklärtes Ziel.
Schaun mer mal ;-)

Und zu Hause ist eine himmlische Ruhe. Die beiden Großen (11 und 13 Jahre alt) finden mich schon lästig, weil ich so viel Zeit für sie habe. Und langsam genieße ich etwas mehr Freiraum zu haben. Klar fehlt mir Junior unendlich, aber jetzt, wo ich das Gefühl habe, es geht im blendend, kann ich auch etwas relaxen.

Entspannte Grüße,
Steffi

Antworten:

Hallo Steffi!

Das klingt prima! Ich freu' mich ganz fest mit!

Liebe Grüße!

Agnes

von Agnes69 - am 30.05.2007 07:45
Hallo,

ich kann mich nur anschließen, gut das er sich jetzt wohl fühlt. Habe vorher nicht gesesen, wird er dort auf Medis eingestellt, oder warum ist er dort?
Gruß Bine

von sternschnuppe71 - am 30.05.2007 08:16
Hallo Steffi!

Mensch nachdem Ihr am Anfang so gelitten habt, genießt es jetzt richtig und relaxt ausgiebig!

Freu mich für Euch, daß es jetzt so gut läuft, Ihr hattet ja alle ein mulmiges Gefühl als er nur alleine gehen durfte.

Eine gute Zeit wünscht Euch

Margit

von Margit H. - am 30.05.2007 08:39
Hallo Steffi,

siehste!!!!
Da war die ganze Panik (so ist das zu mir rübergekommen) doch umsonst.

Nein, nicht ganz umsonst:
Du hast doch sicher gelernt, daß man die Dinge "erst einmal auf sich zukommen lassen" sollte, ohne Panik.

Viele Grüße und viel viel weitere Entspannung wünscht Dir
Bernhard

von BarnyHH - am 30.05.2007 08:46
Liebe Bine,

er bekommt schon Medikamente (Medikinet 20mg retard, am Wochenende 5mg normal), die bekommt er auch dort.

Da er nach den Sommerferien auf ein humanistisches Gymnasium wechselt (auch dabei habe ich ein Grummeln im Magen) sollte er dort noch mal "auftanken". Grund für die Reha ist ADHS und es ist sozusagen eine 6 Wochen lange Verhaltenstherapie.

Steffi

von Steffi S. - am 30.05.2007 09:17
Super Steffi!

Ein Traum ;0).

Wenn wir nochmal eine Kur beantragen, dann wird mein Großer auch alleine fahren. Nicht das ich nicht gerne mitmöchte, aber ich glaube etwas Abstand wird uns allen guttun. Und dann ist ja auch noch der Kleine der immer mitmuss.

Obwohl unsere Kur letztes Jahr dem Großen auch sehr gutgetan hat. Trotzdem dürfen sie ruhig noch etwas selbständiger werden. Gerade bei so einem Glücksgriff - sie scheinen ja sehr gut mit den Kids zurecht zu kommen!

Bin gespannt was er aus der Kur "mitnehmen" kann. Mußt Du uns unbedingt erzählen...

Liebe Grüße,
Birgit

von BB - am 30.05.2007 09:35
Hallo,

was ist denn bitte ein humanistisches Gymnasium?

Gruss sandra

von Sanfeju - am 30.05.2007 13:51
Hallo,

habt Ihr ne ganz normale Mutter-Kind-Kur gemacht?

Hab auch gerade eine beantragt, weiss aber noch nicht genau wohin ich fahren soll.

Gruss Sanfeju

von Sanfeju - am 30.05.2007 13:53
Hallo Sanfeju,

ich antworte Dir unten!

LG,
Birgit

von BB - am 30.05.2007 16:54
Hallo Steffi,

das hört sich toll an. Bin auch gespannt, was du hinterher zu berichten hast.
Und bis zum 7.Juni ist es ja auch nicht mehr lang, da kannst du ihn schon wieder fürs Wochenende in die Arme schließen.

Genieße die freie Zeit die du für dich hast. Und wenn deine "Großen" schon zu viel Aufmerksamkeit von dir haben, schenke dir selber Aufmerksamkeit. Mach mal etwas wo du sonst nicht so die Zeit für hast.

Gruß Bine

von sternschnuppe71 - am 30.05.2007 19:58
Zitat
Sanfeju
Hallo,

was ist denn bitte ein humanistisches Gymnasium?

Gruss sandra


Liebe Sandra,

ein humanistisches Gymnasium ist ein altsprachliches Gymnasium. Dort wird mit Latein als erste Fremdsprache gestartet (5 Stunden pro Woche) und Englisch in der fünften Klasse nur mit 3 Wochenstunden weitergeführt, in der 6. Klasse dann mit 4 Wochenstunden. Latein ist zwingend bis zur 10. Klasse, ab der 8. Klasse kommt Französisch oder Altgriechisch dazu (mit ebenfalls 5 Wochenstunden).

Die Bildung, die die Kinder dort bekommen, ist eine ganz besondere, es ist eine katholische Privatschule und die christlichen Werte stehen im Mittelpunkt. Sie suchen sich ihre Schüler aus, wer es dort hin schafft, ist schon privilegiert. Von 500 angemeldeten Kindern werden 93 genommen.

Und manchmal bekomme ich jetzt ein flaues Gefühl, ob Junior diesen Anforderungen gewachsen ist. Deshalb hoffe ich, dass die Kur ihn noch mal ein Stück vorwärts bringt.

Liebe Grüße,
Steffi

von Steffi S. - am 31.05.2007 06:53
Hi Steffi,

wo kommst Du denn her?Bist Du aus München?

Wenn ja, kenne ich Deine Schule gut (war selbst da) und die haben aktuell einige ADHS-Kinder (bin mit der Schule immer noch eng verbandelt).

Auf alle Fälle ist eine humanistische GRundbildung wirklich spitze fürs Leben, ich finde Deine Wahl sehr gut!

LG
Himbeerkatze


von Himbeerkatze - am 31.05.2007 07:46
Hallo Himberkatze,

nein, wir sind nicht aus München (sonst würde ich dich gerne persönlich kennenlernen :-) sondern aus Hessen. Die Schule ist in Königstein, aber ich denke dieses Schulkonzept gibt es öfter unter katholischer Leitung.

Aber schön zu hören, dass du die humanistische Bildung ebenfalls gut findest. Es stößt doch manchmal auf Unverständnis und ist sicher anspruchsvoll. Aber wer diese Grundsätze versteht, wird sie immer leben und davon profitieren.

Junior hoffentlich auch.

LG
Steffi

von Steffi S. - am 31.05.2007 07:50
Hi Steffi,

ach schade, sonst hätten wir echt mal nen Kaffe trinken gehen können.

Ja, also die Schule hat mir wirklich was fürs Leben gebracht - so in richtiger Bedeutung des Wortes.

Ganz abgesehen davon, dass es eine Topschule war/ist und man auch davon profitiert.

Aber eben letztendlich am meisten von all dem, was nicht im Lehrplan steht, sondern von der humanistischen Grundhaltung und Einstellung dem Menschen gegenüber.

Jetzt wünsch ich Dir erstmal toi toi toi für die Kur!

LG
Himbeerkatze

von Himbeerkatze - am 31.05.2007 08:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.