Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Himbeerkatze, Agnes69, BB, Uli10_0, Biene66, ines68, Protea, Schweppes, marle

Pro 7 We are family sendung vom 31.05.07

Startbeitrag von marle am 01.06.2007 05:39

Hallo,
hat jemand zufällig gestern die Sendung auf Pro 7 gesehen? Dort ging es um
ein Ehepaar mit einer 9 jährigen Tochter, die nach einer Untersuchung ADHS
diagnostiziert bekam.

Der Vater war dann nach Recherchen im Internet gegen Medikamente(Koks für Kinder und wer gibt seinem eigenen Kind schon Medikamente)

Er hat dann seinen guten Freund Rene Weller angerufen und der trainniert alle zwei Tage mit der Tochter (Boxtrainning).

Ist wirklich eine gute Sache, das Trainning, aber ich find es echt blöd, das es in dieser Folge hinterher heißt, es geht auch ganz ohne Medikamente.

Da wird einem wieder mal schön ein schlechtes Gewissen gemacht. Zumal hinterher nicht mehr gezeigt wurde, wie läuft es in der Schule, wie geht es mit den Hausaufgaben usw.

Lediglich ein "Gespräch" mit Rene und den Eltern, wo er den beiden dann Tips gibt, das sie konsequenter sein sollen.

Der Vater erwähnte dann noch beiläufig was von Elterntrainning, was sie woll machen wollen.

Was haltet ihr davon?

Gruß
Marion.

Antworten:

Hallo Marion,

ich habe die Sendung zwar nicht gesehen, kann aber für uns folgendes berichten:
Unser Sohn, fast 7, bekommt noch keine Medis, am 24.06. habe ich das Endgespräch.

Seit fast einem Jahr spielt er Fußball, heißt also 2mal pro Woche 1 1/2 Stunden Training (bei Wind und Wetter) und zusätzlich am Samstag ein Spiel oder Turnier.

Für ihn wird das nicht reichen,obwohl ihm der Sport ungemein gut tut und wir froh und glücklich waren, dass er überhaupt an etwas Interesse zeigt.

In meinem tiefsten Innern habe ich zwar auch noch Bedenken bez. Medis, aber ich weiß für mich, dass es seine Chance auf ein "normales" Leben erhöhen wird.

Gut, keine Ahnung wie stark bei der im Film gezeigten Kleinen die ADS-Ausprägung ist, wir haben zig Therapien bei ihm durch, zusätzlich bin ich ein Jahr brav zu einem Elterntraining marschiert.

Rückblickend kann ich jedoch sagen, dass dies ihm / uns nichts gebracht hat, denn wie soll eine Thearpie bei ihm wirken, wenn das Ganze bei ihm "nicht ankommt". Ich meine nicht intelligenzmäßig, sondern in der Form, wenn er seine L.M.A.A.-Phase hat, ist ein Baum ein besserer Zuhörer.

Wir werden auf jeden Fall eine Medikamentgabe (trotz Bedenken) unterstützen, da wir es als Chance für ihn sehen.

Liebe Grüße

Ulrike

von Uli10_0 - am 01.06.2007 08:56
Hi Marion,

ganz ehrlich gesagt, geht mir bei solchen Sendungen absolut der Hut hoch!!!!!!

Und zwar tausendfach und richtig laut!!!

Das ist doch wieder nur Wasser auf die Mühlen aller, dass es letztendlich NUR an der Erziehung des Elternhauses liegt (gebt Eure Kinder zum Boxen und alles wird gut).

Nichts wird erwähnt darüber, dass Medis ja/nein absolut vom Schweregrad der ADS abhängt.

Nichts darüber, dass Du die Kinder irgendwann leider gar nicht mehr in einen normalen Sportkurs reinbekommst, weil sie wg. ständigen Aneckens + Probleme bei der Disziplin über kurz oder lang rausfliegen.

Nicht darüber, dass die Kinder sowieso nichts aufnehmen KÖNNEN, WEIL sie an einer WAHRNEHMUNGSSTÖRUNG leiden.

Das legt doch wieder alles Gewicht nur auf die Hyperaktivität, die ja ganz ehrlich gesagt das allerkleinste Symptom und Problem ist.

Nichts wird gesagt über das LEIDEN der Kinder!!

Herrgott noch mal, wenn ich mir anschaue, durch was mein Sohn (unwillentlich + unwissentlich) gehen musste!

Ich vermisse sowieso meist sehr schmerzlich in all diesen Diskussion mal einen Hinweis auf die Kinder!

Es heisst dann immer, die Eltern wollen ein ruhiges Kind. Die Lehrer wünschen sich eine ruhige Klasse. Und Kinder können doch auch auf der Hauptschule glücklich sein, nicht jeder muss aufs Gym...

Ja, aber vielleicht möchten die Kinder gerne verstehen, was um sie rumpassiert? Vielleicht hätten sie auch gerne Freunde, vielleicht wären sie gerne völlig unkompliziert Teil einer Gruppe? Vielleicht möchten sie auch die Chance haben, in der Schule gelobt zu werden? Eine entspannte familiensituation zuhause zu haben und nicht mehr Eltern die mit schmerzverzogenem Gesicht verzweifelt versuchen ruih zu bleiben auf die ADS-Attacken?
Vielleicht möchten die Kinder auch nicht mehr in einer Welt leben, die sie nur teilweise verstehen, wo sie ständig völlig unvermittelt Dinge anscheinend falsch machen und ausserdem täglich irgendwann von irgendwem angeschrien werden?


Sorry, wenn ich jetzt "geschrien" habe, aber wenn ich mir ansehe, wie gut es Sohnemann seit den Medis geht und was für einen Unterschied das für IHN macht, dann schüttelt es mich bei solchen Sendungen.

LG
Himbeerkatze


PS: Ulrike, keine Bedenken. Wenn er richtig eingestellt ist, ist es eine einzige Wohltat. Und sie bleiben liebevoll, lustig, frech - schöner als vorher, weil sie sich besser fühlen und mehr Vertrauen haben. Meiner bringt mich jetzt täglich zum Lachen und ist ein richtiges, kleines suesses Schlitzohr geworden. Und wir haben ein viel viel schöneres Familienleben!! Ach hätten wir das doch schon früher gehabt, wieviel wäre meinem Sohn erspart geblieben an Scham, Verlust von Selbstwertgefühl und Frust!!!


von Himbeerkatze - am 01.06.2007 09:59
Liebe Himbeerkatze!

Mir rollen beim Lesen deiner Zeilen gerade die Tränen! Du beschreibst insbesondere die Situation der Kinder so toll, so einfühlsam, da kann ich einfach gar nicht anders! ich sehe meinen Sohn vor mir - denn genau wie du es schreibst, geht es ihm! bei uns ist ADHS noch nicht dignostiziert, nur von der Kipsy angedeutet! Aber, dank dieses Forums weiß ich, dass wir es mit Medikation versuchen werden, in der Hoffnung, in erster Linie unserem Sohn eine Chance zu eröffnen, aber natürlich seinen Mitmenschen auch!

Danke!

Claudia

von Schweppes - am 01.06.2007 10:26

@ Himbeerkatze: Re: Pro 7 We are family sendung vom 31.05.07

Liebe Himbeerkatze,

ich danke Dir!

Wenn ich überlege, was er mit seinen knapp 7 bereits alles durchgemacht hat.
Dein letzter Satz gibt mir so viel Kraft.

Liebe Grüße

Ulrike

von Uli10_0 - am 01.06.2007 13:25

Re: @ Himbeerkatze: Re: Pro 7 We are family sendung vom 31.05.07

Vielleicht sollte man Pro7 einfach mal bescheid geben, wie schlecht und einseitig sie diese Sendung aufgezogen haben. Ev. mit Link auf diesen Thread bzw. das ganze Forum. Ist das überhaupt erlaubt und erwünscht?
Ich habe kürzlich bei Amazon, als ich nach einem Buchbeschrieb über ADHS super wütend war, angekreuzt, dass eine bestimmte Rezension dieses Buches unzumutbar sei. Dort hatte auch jemand in dem Tenor geschrieben, mit guter Erziehung und blabla bräuche man weder dieses Buch noch Medikamente... Mein Hut schwebte an der Decke.

von Protea - am 01.06.2007 15:11

Re: @ Himbeerkatze: Re: Pro 7 We are family sendung vom 31.05.07

Hallo Rita,

ja, ich kann so richtig sehen, wie er aufblüht. Wie er sich so langsam vorsichtig "vortastet"...auf´s Eis.... und es hält...noch ein Stückchen...hält immer noch...

ER gewinnt langsam einfach Vertrauen, seine WElt ist schöner geworden, er kann sie besser verstehen, besser händeln, besser einschätzen.

Es ist nicht mehr wie ein Minenfeld, wo ständig Dinge explodieren, die er gar nicht gesehen/ begriffen/einschätzen konnte.

Ist auch zuckersuess, dann schleicht er auf einmal vor der Toilette im Gang rum und murmelt: "Ich glaube, jetzt darf ich nicht mehr reden....Mama ist schon genervt...jetzt muss ich besser ruhig sein...sie guckt schon so...blablabla" Könnt ich mich kringeln. Und bin auf der anderen Seite sooo stolz, weil er erstmalig auch ein GEfühl dafür entwickelt, was andere bewegt, was er durchs ein Verhalten bei anderen auslöst und wann er sich besser zurückzieht - genau diese unschätzbaren sozialen Fähigkeiten, die unseren ADSlern ja so unendlich scwher fallen und weswegen sie so Probleme haben.

Einfachste Dinge, wie "ich texte meine Mutter während der heißen wir-fahren-zur-Schule-ab-und-haben-wir-auch-bitte-alles-eingepackt-wo-ist-derSchlüssel-wo-ist-das-Drecksding-mit-derUnterschrift-für-den-Hort-wo-wo-wo" nicht auch noch zusätzlich von der Seite voll, weil sonst knallst irgendwann wenn sie auch noch über mich drüber fällt".

Es geht wirklich aufwärts und jeden Tag, wo er wieder ein Stückchen vorwärts kommt, wächst er und wächst sein armes gecshundenes Selbstwertgefühl. Das letzte Mal war er eingeladen bei Freunden und als ich ihn abholte, wurde ich von allen Seiten anderer Kinder buchstäblich bestürmt "kann XY auch mal zu uns kommen bitte bitte bitte???" und die Mama kam auf mich zu ganz freudestrahlend (war ein Erstbesuch) "die haben so suess miteinander gespielt, Du kannst gerne jederzeit bitte wieder anrufen."!!!!!

Ähm war ich bisher so noch nicht gewöhnt und habe mich gefreut wie ein Schneekönig. Und Sohnemann sass strahlend wie ein Honigkuchenpferd im Auto - völlig verschmutzt, aufgeregt und glücklich von einem herrlichen Spieletag.

Unnötig zu sagen, dass ich die Medis durchgebe - genau deshalb - er soll gerade auch in seiner Freizeit Spaß haben und eine Chance, seine Umwelt, seine Freunde und seine Familie ungetrübt erleben zu dürfen.

Also Ritalein, gerade Dir wünsche ich ganz ganz viel Glück und dass es bei Deinem Sohnemann jetzt hoffentlich auch so weiter aufwärts geht!!!!

LG
Himbeerkatzli



von Himbeerkatze - am 01.06.2007 16:45

Re: @ Himbeerkatze: Re: Pro 7 We are family sendung vom 31.05.07

Hallo Himbeerkatze,

Du bringst es mal wieder auf den Punkt.

Ich hab auch schonmal eine Beschwerdemail (ich glaub es war RTL) geschrieben und bekam sogar eine Antwort. Leider glaub ich die meisten haben gar keine Ahnung von was sie reden (die Fernsehleute) und das wird sich wohl erst ändern wenn sie mal selbst mit diesen Kindern zu tun haben...

Liebe Grüße,
Birgit
(die schonmal einen Autounfall hatte... "Mama warum sind die Bäume grün, da sitzt ein Vogel, wie war nochmal der Name, warum sind die Bäume grün... laber - rabarber....)

von BB - am 01.06.2007 17:25

*Kringel-vor-lachen* - ja da hast Du völlig recht Birgit!

Ich finde ja auch, dass Kinder im Auto eine viiiiiieeeeel grössere Gefahr für dne Strassenverkehr sind als zB Handys.

Gehörte wirklich mal überlegt, ob man nicht vom Gesetzgeber da mal einschreiten sollte ;-)

Bei manchen Unfallmeldungen "Mutter mit Kind aus ungeklärten Ursachen von Straße abgekommen" denke ich dann immer "Ha von wegen ungeklärt! Kennen wir alles!!".

HImbeermiezli,
deren Sohn auch den alleinigen Zweck des Autofahrens darin sieht, seine Mama gottseidank mal komplett zur Verfügung zu haben und wo sie auch dankenswerterweise gar nicht auskann ;-) um die wirklich essentiellen Fragen der Menscheit zu klären ("Mama, wie ist das mit dem Pabst? Mama, warum kocht Wasser? Mama, wie ist das mit dem Staat? Mama....?") und dies auch völlig ungerühert von den äußeren Umständen wie Regen, keine Sicht, hektischer Berufsverkehr, Schnee, Eis, Glätte, Einfädeln auf der eisglatten Autobahn über 3 Spuren...

Weiß Gott alleine, warum wir bisher noch keinen Unfall gebaut haben....unsere Schutzengel müssen Überstunden machen und Gott lässt echt Gnade walten...bei den letzten Erklärungen hätte ich tatsächlich bald einen Radler überfahren...mir war hinterher noch ganz schlecht....und beim Dranerinnern auch gleich wieder...



von Himbeerkatze - am 01.06.2007 17:59
Liebe Ulrike + Claudia,

ganz ganz viel Glück Euch!! Und echt keine Angst vor Medikation - es ist eine Chance für die Kinder und für uns auch!!!

Liebe Grüße
HImbeerkatze

von Himbeerkatze - am 01.06.2007 18:03
Hallo Marion, ich fand die Sendung gelinde gesagt eine Frechheit.

Da berichten Leute über Dinge von denen sie offensichtlich keine Ahnung haben!

Die Krönung fand ich die Ärztin (ob sie wirklich eine ist wage ich zu bezweifeln), die in einem Gespräch (hatte den Eindruck Dauer 1/2 h) feststellte, dass
* die Tochte ADHS hat,
* der Vater es ihr wohl vererbte (ihn quälten hinterher Schuldgefühle deswegen) * und man der Tochter Ritalin zu geben habe.

Keine Testd, keine Gespräche, keine Aufklärung - Öl ins Feuer derer für die ADS nur eine bequeme Modediagnose ist und wir als Eltern in der Erziehung total versagt haben.

Gruß Ines

von ines68 - am 01.06.2007 20:14

@Himbeerkatze und Birgit

Mädels, ich pack's nicht!
Buaaaahahaha!



Ich lese ja aus Gründen der Disziplin fix nur mehr einmal am Tag quer durch, und habe mir auch vorgenommen, es mir dreimal zu überlegen, bevor ich zu tippen beginne (wie lang der Tag auf einmal ist!!! *staun!*).

Deshalb hatte ich gerade extra viele Déjà-vus auf einem Haufen beim Nachlesen Eurer Beiträge!

Die Szenen im Auto! Was meint Ihr, was bei mir los ist, wenn alle drei ihre mitteilungsbedürftigen fünf - nein, eher sechzig - Minuten haben, und sich gegenseitig überschreien. Da muss ich immer wieder mal strengstes Redeverbot verhängen, damit ich mein Hirn wenigstens halbwegs beim Straßenverkehr halten kann. Unsere Schutzengel verdienen sich regelmäßig eine Erschwerniszulage mit uns!

Kätzchen, ich freu' mich soooo für Dich, dass die Medis beim Katerchen so toll anschlagen!
Meiner kreist zwar trotz Ritalin immer noch reichlich oft um sich selbst, aber es ist schon okay, so.
Jedenfalls gönne ich es Euch von Herzen, und Deine Schilderungen sind schlichtweg bezaubernd!

Ich wünsche Euch und allen Mitlesenden noch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße!

Agnes

von Agnes69 - am 02.06.2007 09:33

Re: @Himbeerkatze und Birgit

So - nun muß ich auch mal meinen Auto-Fahrer-Senf dazugeben:

ich hab mir bei damals so nen DVD-Player mit 2 Monitoren gekauft fürs Auto. Und immer wenn wir eine längere Autofahrt (ab ca. 45 min.) vor uns haben, dann dürfen sich die Kids einen Film aussuchen und den gucken. Hat den Vorteil: Kids sind ruhig und auf den Film konzentriert, kein Geplapper und stundenlange Fragekataloge..... und keinem wirds plötzlich schlecht, keiner will was trinken oder essen und keiner muß mitten auf der Autobahn aufs Klo obwohl er gerade zu Hause noch war und: es gibt keinen Streit mehr dahinten, was auch oft vorkam, daß Junior mal ausgeholt hat, wenn seine Schwester ihn mal wieder auf die Palme brachte. Bis ich irgendwann nur noch schreiend im Auto saß und versuchte, die Kids zu übertönen. Das war der Auto-Supergau.

Nun kann Mama kann in Ruhe Auto fahren und andere Autofahrer leise verfluchen, ohne daß die beiden da hinten was mitkriegen :-)))) Einziges Manko: Mama kann keine Musik hören, da die Lautsprecher hinten sind, statt dessen lerne ich die Walt Disney Filme sprachtechnisch auswendig und kann den ein oder anderen Film auch schon mal synchonisieren

Für Kurzstrecken zur Ergo und Motopädie (20 min) darfs auch mal der Gameboy sein.

Auch wenn ihr jetzt auf mich einprügelt........ - ich gebs zu: so fahre ich besser und wir kommen alle sicher ans Ziel !

lg Biene



von Biene66 - am 05.06.2007 21:22

Re: @Himbeerkatze und Birgit

Hallo Agnes,

oh Gott 3 (!!!) mit Redezwang behaftete Kiddies am Rücksitz - ich würde mich erschießen!!!

Soviele Schutzengel kann kein Mensch haben, und soviele Texte über Styroporpaletten könnte ich gar nicht tippen, dass ich meine Versicherungsprämie noch bezahlen könnte!!

Bewundere Dich zutiefst, dass Du das aushälst (ähm und JA, auch ausserhalb des Autos natürlich).

Bin grade etwas entspannter - Sohnemann ist bei Papa - bin ja mal seeeeerh gespannt, was so die Rückmeldungen vom Papa bzgl. ADHS + Medis sind nach dem Urlaub (erinnerst Dich vielleicht noch an meinen Strang im Plauderforum bzgl. merkbefreiter Ex-Ehemänner).

Aber, oh Wunder, er war recht zahm im Gespräch vorm Abflug, hat zugegeben, dass er es wohl auch hat, dass er seinem Sohn sein Leben nicht wünschen würde und dass wir ihm helfen müssen. Und zwischendurch hatten wir mal einen Email Austausch wo ich ihm genau das Coaching in der VT erklärt habe, da habe ich doch glatt ein Applaus-, Bewunderungs etc Mail zurückbekommen, ich würde das einfach ganz ganz toll machen *freu*.

Medis habe ich sowieso gecshmuggelt in einer Vitamindose im Koffer - 1. wg. der dämlichen Zollbestimmungen und 2. dann schockt es meinem Ex-Göga nicht so sehr, es sieht dann harmloser aus (jaja kleine Tricks aus der psychologischen Kriegsführung ;-)).

Über die Medigabe habe ich dann gar nicht mehr gefragt, hab einfach gemeint 1x violett (Medikinet) morgens, 2x braun (Omegazeug) abends - und mir gesagt, sollen sie doch machen was sie möchten - ist ja nicht mein Urlaub *grins*.

Sohnemann WILL seine Tabletten sowieso unbedingt haben, weil ER damit glücklicher ist. Sollen die das unter sich regeln....

Ansonsten geht es uns hier echt wahnsinnig gut!!! Hoffe immer dass es anhält und spreche manchmal mit der Jungfrau (die ist mir als Mama für solche Sachen näher, kann das bestimmt viiiiiiel bessser verstehen!). Aber wird schon werden, die lassen uns jetzt nicht im Stich, NEIN!

Hallo Biene,

geile Idee!!!! Neinneinnein, keine Schimpfe! Eher Neid! Super cooooool.

Und wir haben seit Xmas auch einen gameboy - *gestehe* - von mama gerne genommen für langweilige Gruftitreffen (alles über 15 ;-)), laaaaaangweilige Autofahrten - und - Schande über mich - als gemeiner Ausgleich, damit Sohnemann was cooles hat für seine Freunde.....

LG
Himbeerkatzli





von Himbeerkatze - am 05.06.2007 21:48
Liebes Forum-Tigerchen!

(Warum verleitet Dein Nick bloß so dazu, immer neue Kose-Variationen zu erfinden??? *rätsel*)

Wer sagt denn, dass ich das aushalte? ;-)
Wenn Ihr die Brüller hören würdet, die ich regelmäßig aus schierer Reizüberflutung loslasse...


Liebe Biene!

Wir haben zwar weder DVD-Player noch Gameboy im Auto, aber ich finde auch nix Verwerfliches daran. Bei uns liefen halt immer die Kindercassetten im Autoradio, bis wir uns endlich drei MP3-Player zulegten.

Was für eine Wohltat! Endlich nimmer die Streitereien, bis sich die lieben Kleinen auf eine Cassette einigen konnten, und EEEEENDLICH nimmer gzwungen sein, sich zum fünfundxzigsten Mal Pumuckl Episode 12 reinzuziehen!!!


(Und das wöchentlich je eine Stunde zum Gottesdienst hin und wieder heim, bzw. - wenn wir zur Wien-Oma fahren - 4-5 Stunden in einer Richtung...)

Liebes Kätzchen, ich freue mich sehr, dass Monsieur le Père anscheinend auf dem Weg Richtung Einsicht ist! Hoffentlich geht er ihn weiter, und Du hast an dieser Front keine Kämpfe mehr zu befürchten!

Alles Liebe Euch allen!

Agnes



von Agnes69 - am 06.06.2007 09:48

Re: @Himbeerkatze und Birgit

Hallo Biene,

und so ist es auch viel gesünder für alle! Kein Beinbruch, kein Arm in der Schlinge... und kein Blechschaden!

Tolle Idee - wußte garnicht das es sowas für´s Auto gibt.

Also dann - gute Fahrt!

Liebe Grüße,
Birgit

von BB - am 06.06.2007 09:59
Hallo Agnes,

Oh Mann - ich muß mir noch schnell so ein Teil besorgen .

Mir fällt ja gerade ein dass wir 8!!!!! Std. Fahrt an die Ostsee (Fehmarn) vor uns haben... .

Ob wir das ohne überleben?

Viele liebe Grüße,
Birgit

von BB - am 06.06.2007 10:04

Hallo Agnes....Forum-tigerchen....wie niedlich....da muss ich doch kurz ein winke-winke machen....hab mich gleich gekugelt....

Wünsch Euch allen einen herrlichen Feiertag!



BUssi
das Miezli alias forum-tiger *grins*



von Himbeerkatze - am 06.06.2007 17:14
Ebenfallst!!!

*ginsundwinke!*

Agi

von Agnes69 - am 07.06.2007 09:54

schon übernommen, Deine neueste Kreation, liebe Agnes....habs schon in einem anderen strang gelesen ...*grins*

Bussi
Der Forum-Tiger ;-)

von Himbeerkatze - am 07.06.2007 11:59
Hihi!

Wusste gar nicht, dass das ansteckend ist!
Ich hab's gestern schon gelesen, finde aber heute den Strang nicht mehr und weiß deshalb auch nicht mehr, wer das war, den ich da ange- hab...
(mmmh! g'schmackig - nicht?! - sorry - bin manchmal ein bisserl morbid - müssen wohl meine Wiener Wurzeln sein ;-D)

Wünsche Tiger-Mami und -Söhnchen noch einen sonnigen Tag!

Auch Bussi!

Agnes



von Agnes69 - am 08.06.2007 09:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.