Gespräch mit der Lehrerin

Startbeitrag von Chaotentruppe am 22.09.2007 23:07

Hallo ihn Lieben,

wir kennen die Lehrerin meines Sohnes persönlich, weil ich mit ihr und meinem ältesten Sohn im Krankenhaus gelegen habe. Ihr Sohn und meiner sind gemeinsam in die Grundschule gegangen und zufällig ist sie Lehrerin meines mittleren Sohnes geworden. Wir spielen ab und zu zusammen Doppelkopf.

Ist natürlich sehr praktisch, obwohl ich die Schule aus den privaten Treffen gerne heraushalte. Sie sagt nur Moritz hat ja eine tolle Leistung im Diktat hingelegt. Die Arbeit ist sehr schlecht ausgefallen und er hat eine 2-.

Sie war anfangs nicht sehr positiv von die medikamentösen Behandlung überzeigt. Mittlerweile gab es einen ADS-Vortrag an der Schule.

Sie erzählte, dass sie eine weitere ADSlerin in der Klasse hätte und sie sehr überrascht wäre, von dem Erfolg der medikamentösen Behandlung. Das Mädchen wäre jetzt plötzlich sehr aufmerksam und kann sich konzentrieren.

Ich finde es schon toll, was sich mittlerweile für unsere Kinder zum Positiven entwickelt.

Liebe Grüße

Anja

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.