weiss nicht mehr weiter

Startbeitrag von tulpenbaum am 12.12.2007 15:20

bin mir nicht sicher ob meine tochter ads hat oder nicht. bin ich eine unfähige rabenmutter?wenn ich die beschreibung bei ads durchlese,treffen fast alle punkte zu.sie bekommt wutanfälle,schmeisst mit gegenständen wenn sie ihren willen nicht bekommt,provoziert ohne ende,hält sich an keine absprachen und regeln,beschimpft mich und ihren bruder wenn sie ihren willen nicht bekommt.bekomme nur gesagt dass ich mit ihr schlecht umgehe und selber schuld bin an ihrem verhalten.setze ihr keine ausreichenden grenzen.sie ist 7jahre alt und eigentlich ein ganz liebes mädchen wenn der kleine teufel nicht in ihr wäre. in der schule gibt es auch probleme.sie ist leicht ablenkbar,unkonzentriert,verspielt und plappert unentwegt und sehr laut. sie ist auch so sehr laut.sie hat in mathe keine mengenvorstellungen und zahlen sind ihr ein rätsel.

Antworten:

Hallo Tulpenbaum :),

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Viele hier waren schon so verzweifelt wie Du und vielen konnte geholfen werden. Also bitte nicht den Mut verlieren sondern kämpfen, es lohnt sich !!!

Nach Deinem Schreiben denke ich mal, dass bei Deiner Tochter ADS noch nicht diagnostiziert wurde. Das ist ein langwieriger Prozess und deshalb wäre es gut, wenn Ihr Euch bald in kompetente Hände begeben würdet.

Einen guten Arzt findest Du über eine Selbsthilfegruppe in Deiner Nähe. Die wissen, wo es sich lohnt hinzugehen und wo nicht. Welcher Arzt auch wirklich weiß von was er redet, oder wen man sich ersparen kann. Auch könntest Du hier nachfragen, nach einem Arzt in Deiner Nähe, das müsste dann aber als email geschehen, da man hier die Adressen der Ärzte aus Datenschutzgründen nicht nennen soll.

Was wichtig ist, mach das gleich. Denn die Diagnose dauert und das Kind und auch die Eltern und Geschwister leiden unter der Situation. Sollte dann rauskommen, dass doch kein ADS vorliegt, auch gut, dann kann man anderweitig suchen.

Und vielleicht ist es für Dich ein Trost zu wissen, dass es Deine Tochter vermutlich nicht böse meint. ADSler verstehen oftmals nicht, was das Gegenüber von Ihnen will. Sie vergessen Arbeitsaufträge, vor allem wenn mehrere auf einmal gegeben werden, und sind dann erstaunt, wenn Sie einen Teil erledigt haben, den anderen vergessen haben und sie bekommen dann statt des erwarteten Lobes wieder mal einen Tadel.

Einfache Anweisungen. Direkter Blickkontakt, evtl. kurz berühren, dass das Kind auch mitbekommt, was man will. Keine Ironie, denn das nehmen sie für bare Münze. Und viel Lob für Kleinigkeiten. Und versuche Dir immer wieder auch ihre guten Seiten klar zu machen, denn die hat sie sicher auch, auch wenn die ärgerlichen Punkte oftmals überwiegen.

Und wenn Du noch Fragen hast, einfach hier schreiben, irgendjemand ist immer da und kann helfen oder versuchen zu helfen.

Liebe Grüße

Monkele

Und bitte, wenns geht, mach ein paar Absätze beim Schreiben, dann können wir Dir wesentlich leichter folgen ;)

von Monkele - am 12.12.2007 17:11
Hallo,

Du bist an einem Punkt an dem ich damals auch war, ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie es mir damals ging, als ich total verzweifelt war und alle mir erzhählt haben, dass ich alles falsch gemacht habe und mein Kind deswegen so ist.

Laß Dein Kind unbdingt testen. Aber nur von einem Spezialisten für AD(H)S.

So wie sich alles anhört, ist Deine Tochter eine echte Kandidatin für ADS.

Ich hoffe, dass ich Dir ein bischen helfen konnte.

Kräuterfee

von Jennifer P. - am 13.12.2007 19:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.