Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zeusi, chlulu, Monkele, Carina1968

Alternativen zu den Medis

Startbeitrag von Carina1968 am 25.08.2008 17:37

Haut mich bitte nicht, aber ich muss mal eine Frage von P.s Lehrerin weiterleiten..

Ihr Kollegen haben ihr wohl gesagt, dass es mittlerweile so viele Alternativen zu den Ritalins dieser Welt gibt, dass man da mal genauer gucken sollte.

Wen ich unseren Arzt frage, weiß ich jetzt schon, was er sagt: BEI EINEM ECHTEN ADS / ADHS GIBT ES KEINE ALTERNATIVEN....

Aber ich frage Euch trotzdem mal, denn ich bin natürlich auch kein Freund dieser blöden Tabletten, mit denen ich mein Kind immer so traurig sehe.

LG. Carina

Antworten:

Liebe Carina,

ja, ich wüsste schon ein Mittel:

verständnisvolle Superlehrer, die zum Kind und der ganzen Klasse so einen guten Draht haben, dass es jedem einzelnen Freude in der Schule macht. Wo in der Schule darauf geachtet wird, dass "Anderssein" nicht zur Ausgrenzung führt. Wo Schulen eine liebevolle und konsequente "Hinwendung" zum unkonzentrierten Kind bewirken und wo Lehrer die Geduld und die Zeit haben, alles aus 5 verschiedenen Richtungen zu erklären um jedem einen Zugang zu allem zu verschaffen.

AUA, sorry, das konnte ich mir nicht verkneifen.

Nein, mal im Ernst, ich habe leider auch noch von keinem Mittelchen gehört, dass wirklich hilft, außer Ritalin und Co. Wir haben auch etliches ausprobiert und alles war ein Reinfall. Tut mir leid, aber da kann ich nicht weiterhelfen.

Am Besten Du nimmst die Lehrerin in die Pflicht und bittest sie, ob sie nicht mal bei den Kollegen nochmals nachfragen kann, was die meinen. Du würdest ja gerne auch was anderes machen, aber Deine Ärzte haben keine Alternativen und wenn die Kollegen der Lehrerin was wüssten wäre das doch prima. Aber bitte so konkret wie möglich, denn nur "Mittelchen" oder "Alternativen" helfen Dir da nicht weiter.

Ich drück Dir die Daumen

Liebe Grüße

Monkele



von Monkele - am 25.08.2008 17:45
Hallo Carina, hallo Monkele,

diese Super-Lehrer-Alternative hab ich mir doch gleich mal
kopiert und ausgedruckt. Das steck ich mir ein und jedes mal
wenn jemand meine Entscheidung für Medis anzweifelt werde ich
dich zitieren. Wenn du nichts dagegen hast? :-)

Da geh ich doch morgen gleich viel leichter zum Termin mit der Schul-Rektorin.

Spaß beiseite. Ich hab auch schon alle möglichen Alternativen durch.
von Zappelin bis Krypto... oder wie hieß das noch?
Wir haben 4 Monate lang Medis abgesetzt während der Schulzeit, um zu
testen wie´s ohne klappt. Wir hatten eine sehr verständnisvolle
Lehrerin (die jedoch eigentlich nicht viel von Medis hält!)
Nach den 4 Monaten hat dann die Lehrerin vorsichtig verlauten lassen, vielleicht wäre es doch besser mit den Medis.... ?!?!?! Man merkt schon dass er schwieriger ist usw. usw....

Also, lass dich nicht verunsichern. In der Schule muß man einfach hinter seiner Entscheidung stehen.
Deine Zweifel läßt du lieber hier im Forum raus. Die hat glaub ich jeder hier. Nur verstehen dich hier alle viel besser.

Lg
chlulu



von chlulu - am 26.08.2008 19:03

@Monkele

Hallo liebe Monkele!

Es gibt tatsächlich solche Schulen... wir hatten die Möglichkeit, unseren Sohn an einer entsprechenden Sonderschule beschulen zu lassen.

Aber dann hat man eben den Stempel "Sonderschule" drauf...

Es ist ein elendiger Teufelskreis...

LG
Zeusi

von Zeusi - am 28.08.2008 07:08
Hallo Carina,

leider haben auch wir die bittere Pille schlucken müssen, dass es keine Alternativen gibt.

Von Bachblüten, Cellagon Vitale, Heilpraktiker bishin zum Zappelin haben wir alles ausprobiert. No chance! 2 Jahre haben wir rumgedoktert.

Zum Schluss stand dann eine 13wöchige Therapie in einer KJP und die Einstellung auf Medis. Auch wir sind damit nicht ganz so zufrieden. Merken jetzt oft Nebenwirkungen beim Rebound. Vorher haben wir davon nichts gemerkt. Aber es nützt nichts. Schule ist das A und O!

Am WE dosieren wir ihn runter auf 20 mg, ansonsten bekommt er mit fast 40 kg 30 mg als Retard.

Ich hoffe, ich konnte Dich ein wenig stärken!

LG
Zeusi

von Zeusi - am 28.08.2008 07:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.