Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
smilla, Marianne., Zeusi, Carina1968

Umfrage ...Partnerschaft mit ADS in der Familie

Startbeitrag von Carina1968 am 03.09.2008 07:55

Da meine Söhne und ich ja vor 9 Monaten von meinem Mann verlassen wurden, frage ich mich immer wieder, hat man mit einem so chaotischen Umfeld eigentlich die Chance auf eine neue Partnerschaft? Gibt es Männer, die bereit sind, ein Kind mit solchen Problemen anzunehmen, wenn es nicht sein eigenes ist? Es ist ja ein wesentlich höherer Kraftaufwand, als Frau ohne Anhang mit Problems...

Wollte mal Eure Meinung hören...

Carina

Antworten:

Liebe Carina,

ich glaube, das wird ganz schön schwierig.
Möchte Dir aber den Mut auf eine neue Beziehung nicht nehmen!

Ich glaube, wenn der neue Partner einen richtig liebt und voll hinter einem steht, dann nimmt er Dich so, wie Du bist bzw. Dein Umfeld ist. Du kannst ja nichts dafür, dass Du ein "krankes" Kind hast, oder?

Aber, was ganz wichtig ist: Ihr müsst Euch als Paar "Ruhephasen oder Auszeiten ohne Kinder" gönnen.

Natürlich ist es einfacher, eine Frau ohne Anhang zu nehmen. Aber viele Männer wünschen sich auch eine Frau mit Anhang, vielleicht weil die Ehe bei ihnen daran zerbrochen ist, weil die Frau keine Kinder wollte etc.

Es kommt wie immer auf den Einzelfall an.

Lass Dir keinen Floh ins Ohr setzen und gehe mit offenen Augen durch die Welt... Mr. Right wird schon noch kommen....

LG
Zeusi

von Zeusi - am 03.09.2008 08:37
Hallo Carina...

...genau diese Frage stelle ich mir auch.
Ich bin nun noch nicht ganz zwei Monate von meinem Mann und dem Vater meiner Kinder getrennt, habe zwar erstmal genug und will meine Ruhe, aber ich frage mich auch stets, wer würde es mit uns aushalten? Wenn schon der eigene Vater schlecht mit dem Verhalten seines Sohnes klar kommt, wie soll es dann ein "Fremder" schaffen?

Muß gestehen, ich habe etwas Angst vor der Zukunft :(

Lieben Gruß, smilla

von smilla - am 05.09.2008 18:48
Hallo,

mein Freund hat sich von mir auch wegen meinem Sohn getrennt, dabei hat mein Sprössling tagsüber kaum mehr die typischen Probleme. Will sagen, er hat ihn nie so richtig schlimm erlebt (bevor der Medikamente bekam war es ganz schlimm) und trotzdem war es ihm zu viel.

Ich habe auch Angst davor keinen Partner mehr zu finden. Bin jetzt auch nicht mehr so jung (44), so dass ich zufällig jemanden kennenlerne.Außerdem habe ich auch gar nicht so viel Zeit um irgendwelche Männer aus dem IN zu daten oder in Kneipen zu gehen um jemanden zu suchen.

LG
Marianne

von Marianne. - am 05.09.2008 21:38
Hallo Mrianne...

Ich mache mir auch sehr oft Gedanken über die Zukunft.
Ich bin ja erst frisch getrennt, will wie gesagt noch nix neues, aber irgendwann?!
Zur Zeit denke ich an die Papa-Wochenenden, dann geht das halt nur da, mit mal weggehen, evtl. jemanden kennenlernen, aber für wie lange?

Ich habe das Gefühl gesellschaftsmäßig ausgeschlossen zu sein. Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber vielleicht weißt Du wie ich das meine.
Als ich nur meine Tochter hatte, war alles ganz anders. Ich war mit ihr ständig unterwegs. War Nachmittags zum Kaffee mit ihr bei Freunden, waren auch mal Abends unterwegs, sie hatte schnell viele Verabredungen, man konnte so gesehen, bis auf ein paar Einschränkungen "normal" weiterleben, wie vor dem Kind.
Und jetzt habe ich das Gefühl es geht gar nicht mehr. Mit den Besuchen bei Freunden hat es sehr früh aufgehört, plötzlich hatten sie nicht mehr so viel Zeit :( Auch Unternehmungen wurden seltener, ich war viel mit meinem Sohn allein unterwegs, von einem Spielpatz zum nächsten...

Aber weißt Du was, ich liebe ihn trotzdem über alles! Und den Mann der mit ihm klar kommt, der ist dann der Richtige!

ALLES WIRD GUT!!!

Lieben Gruß,
smilla

von smilla - am 06.09.2008 06:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.