Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Agnes69, Rosenfan

Neues von uns

Startbeitrag von Rosenfan am 24.06.2009 18:30

Hallo Ihr Lieben,

wir hatten heute ja das Elterngespräch bei der Kipsy. Ich bin jetzt wieder etwas zuversichtlicher, daß wir weiter kommen.

Sie traut sich zwar nicht so ganz, die Diagnose Asperger zu stellen, ist aber auch der Meinung, daß da gewisse autistische Züge vorhanden sind. Den Verdacht hatte ich ja schon seit ein paar Monaten.

Ab morgen werden wir das Ritalin erst mal für 2 Wochen aussetzen. Danach dosieren wir wieder auf 20 mg zurück. In den Ferien können wir bis auf die letzten zwei Wochen, wo er ins Ferienlager fährt, auch aussetzen.

Und nach den Sommerferien wollen wir, wenn die Voruntersuchungen (EKG, Blutentn., usw.) alle in Ordnung sind, mit Risperdal anfangen. Sie hatte uns heute auch schon mal darüber aufgeklärt. Er wird aber nur eine ganz geringe Dosis bekommen.

Wir hoffen damit seine unberechenbaren Wutausbrüche in den Griff zu kriegen. Wir zu Hause kommen damit ja noch halbwegs klar. Aber in der Schule wird er so zu einem unkalkulierbaren Risiko. Leider reicht ja manchmal ein total geringer Anlaß, und er geht auf den anderen los. Wir können und wollen es auch nicht riskieren, daß er deswegen von der Schule fliegt. Mal abgesehen davon, daß es auf anderen Schulen auch nicht besser werden würde. Das wollen wir ihm unbedingt ersparen.

Zu allem Überfluß steht nun fest, daß seine KL auf eine Schule in ihren Heimatort wechselt. Wir wußten schon länger von ihrer Absicht (dadurch, daß Göga Elternsprecher und im Schulelternbeirat ist). Es war bislang bloß noch nicht sicher. Heute hat sie es der Klasse mitgeteilt. Es haben wohl die meisten Kinder geweint. Sie ist wirklich sehr beliebt. Auch wir kamen mit ihr sehr gut klar und hatten viel Unterstützung bei Fredericks Problemen bekommen.

Auch wir Eltern sind darüber sehr traurig, können sie aber auch verstehen. Jetzt müssen wir abwarten, wen die Klasse im nächsten Schuljahr bekommt. Im Gespräch ist die Deutschlehrerin, die er schon von der 4. Klasse her kennt. Aber das ist noch längst nicht sicher.

Außerdem werden wir noch mal Kontakt mit dem JA aufnehmen. Vielleicht kriegen wir noch mal eine Familienhilfe, die uns mit Frederick unterstützen soll. Muß dann aber erst mal geklärt und besprochen werden.

Einen Tag vor den Zeugnissen haben wir in der Schule noch mal eine große Gesprächsrunde. Mal sehen, was da noch bei rum kommt.

Liebe Grüße,

Antworten:

Hallo Conny!

Zu der Sache mit dem Autismus:
Wir haben gerade Besuch von Verwandten aus Amerika.
Deren Ältester A. (9) hat verschiedene Verhaltensauffälligkeiten gezeigt.
Daraufhin wurde eine sehr genaue Diagnostik gemacht.
Auch bei ihm wurden autistische Züge festgestellt, aber für Asperger "reicht's" auch bei ihm nicht.

Mein Schwager (sein Vater) hat mir erklärt, dass für "echten" Autismus sehr viele einschlägige Anzeichen (weiß nimmer, wie viele) erkennbar sein müssen, für Asperger nur in sechs bestimmten Bereichen (wenn ich mir die Zahl richtig gemerkt habe), und bei A. bestehen nur in drei Schlüsselbereichen Auffälligkeiten.
Dennoch ist es definitiv leichter Autismus.

Außerdem wurden bei A. auch leichtes ADS und eine leichte Wahrnehmungsstörung festgestellt.

Ich finde es gut, dass inzwischen in Amerika und anscheinend auch bei Euch so genaue Diagnosen gestellt werden können.
Es kommt ja anscheinend gar nicht selten vor, dass die Kinder "Flöhe UND Läuse" haben.
Und wenn man über alle Teilbereiche des Störungsbildes genau Bescheid weiß, dann kann man auch in der Therapiewahl viel besser darauf eingehen.

Hier in Österreich muss ich ja schon froh sein, dass wir überhaupt die Diagnose ADS bekommen haben.
Wo ich so genaue Tests machen lassen könnte, dass auch etwaige minimale autistische Züge erkannt werden würden - ich weiß hier von keiner Möglichkeit!

Wie auch immer - ich wünsche Dir und Deinen Jungs alles Gute - vor allem, dass die Therapieänderung den erhofften Erfolg bringt!

Liebe Grüße!

Agnes

von Agnes69 - am 24.06.2009 23:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.