Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Carina1968, ingrid_57

Über Ostern in der KJP

Startbeitrag von Carina1968 am 03.04.2010 12:13

Hallo...

einige kennen hier unsere Endlosgeschichte.

Es ging nicht mehr, wir standen kurz vorm gegenseitigen Zerfleischen. Ich wusste nicht mehr, wie es weitergehen soll und nun ist die Maus (männlich, 10 Jahre) vor 4 Wochen in die KJP gekommen.

Es ist schwer für ihn. Er hat Heimweh ohne Ende und es fällt ihm so schwer, die Regeln zu akzeptieren.

Nun hat man alle Medis runtergefahren und seit einer guten Woche schafft mein kleiner Sohn es nicht mehr, die Provokationen sein zu lassen - somit steht er nach de Ampelsystem auf ROT, kommt nicht runter und muss über Ostern in der Klinik bleiben.

Mir bricht es das Herz - ich bin völlig verzweifelt und der kleine Kerl ist völlig down.

Kann es sein, dass er ohne Medis die Kurve nicht bekommt? Die Ärztin will erst in 3 - 4 Wochen darüber nachdenken, ob sie neue Medis ausprobiert, einen neuen Versuch wagt? Wird es uns passieren, dass der Kleine solange nicht von dieser dämlichen roten Ampelfarbe runterkommt? Kann man das überhaupt verantworten?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit den ersten Wochen in der Klinik?

LG,

Carina

Antworten:

hallo Carina,

gerade die tage habe ich mit einer der berühmtesten ads-spezialistin gesprochen und sie versteht nicht, wie manche ärzte/kliniken das MPH einfach absetzen.

ich finde es auch nur dumm. ein beweis, dass diese person nur weiß, was ads ist, mehr aber auch nicht.
ich weiß, wie schwer es ist gegen "dumme" ärzte zu kämpfen, aber frag doch euren arzt des vertrauens, evtl bitte ihn, er soll in der klinik anrufen.

meids, die gut helfe, sollte man bei ads-lern nicht absetzen. das wäre genau so, wie wenn man mir als kuzsichtige plötzlich die brille wegnimmt und ich dann autofahren soll und die schilder klar lesen müßte.

es tut mir so leid für euch beide, aber mach dich bei anderen ärzten schlau und beharre evtl. noch mal in der klinik darauf, dass man deinem kind medikamentös helfen soll.

viel glück



von ingrid_57 - am 03.04.2010 22:09
Danke.

Aber vielleicht verhält es sich hier etwas anders. Er hat kein MPH bekommen, sondern Strattera. Bei Strattera hatten wir schon längere Zeit den Eindruck, dass es nicht viel bringt.

MPH soll derzeit nicht dazukommen (hatten wir alles schon), da mein Sohn sehr untergewichtig ist und MPH bei ihm extrem den Appetit unterdrückt.

Nachher fahr eich zu ihm - es ist wirklich alles sehr, sehr traurig.

LG und frohe Ostern.

Carina

von Carina1968 - am 04.04.2010 07:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.