Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
silkesluka, Emmi78

immer nur "ausreichend"

Startbeitrag von Emmi78 am 18.03.2013 10:55

Hallo,
wir fangen schon wieder an zu verzweifeln. Seit dem 2. Schulhalbjahr (Mitte Februar) bekommt mein kleiner jetzt die von ihm so heiß ersehnten Noten auf die geschriebenen Arbeiten. Leider hat er bis jetzt nur die Note 4 geschafft, was ihn natürlich sehr zu schaffen macht, wie gerne hätte er auch eine "gute Note" auf die er sich freuen kann. Ich habe mir natürlich auch wieder mega Vorwürfe gemacht, weil ich letzte Wocher Krank war und nicht in der Lage war mir mit ihm die "Uhr" zu lernen prompt hatten wir am Donnerstag die Quittung bekommen (Note 4), und das in einem Fach wo er hätte durchaus eine 2 schaffen können.

Der Tipp mit den Silbenlesebuch war im übrigen Gold wert, das Lesen klappt schon besser, es ist zwar noch immer nicht perfekt und durchaus noch Übungspotenzial da, aber immerhin haben wir mit dieser Methode ein Gedicht erfolgreich eingeübt. Ich hoffe, dass es heute in der Schule auch so gut klappt wie gestern zu Hause.

Am Freitag hat Junior dann auch noch eine Probe in Mathe geschrieben, mir graut schon vor der Rückgabe der Arbeit, was wenn es wieder nur die Note 4 ist, ich habe Angst, dass Junior dann gar keine Lust mehr auf Schule hat und komplett abk...!

Naja, vielleicht könnt ihr ja mal an uns denken, heute Mittag wenn er von der Schule kommt. Ich weiß gar nicht wie ich ihn die Angst vor dem Versagen nehmen kann, ein Buch muss er in dieser Woche auch noch vorstellen und das wo er doch schon bei seiner Spielzeugvorstellung im Herbst einen Black out hatte. Oh je.. Wie kann ich ihn nur helfen?

Emmi

Antworten:

Hallo Emmi,

ich kann Dir da nicht "richtig" weiterhelfen, weil wir die Situation zum Glück (noch) nicht haben.

Allerdinggs sage ich meinen Kindern immer (meist im Sport)
Wenn DU alles gegeben hast und Du der Meinung bist, mehr geht nicht, dann ist das Ergebnis OK.
Egal welches es ist!

Das ist besonders bei meinem Großen so wichtig und gaaannnnzzzz langsam kommt es auch an.

Noten sind nicht alles, auch wenn es für die Kleinen so aussieht!

Liebe Grüße und "Daumendrück" für Mathe
Silke

von silkesluka - am 18.03.2013 15:21
Hallo Silke,
danke für deinen Beistand, und fürs Daumendrücken, es ist eine 3 geworden. Wir waren ganz schön erleichtert. Ja, das mit dem besten geben ist eine gute Idee, er hat auch immer (auch bei der HSU Probe) gesagt "ich hab alles ausgefüllt", toll nur das Kontrollieren vergißt er immer. Mathe fällt ihn leichter wie Deutsch oder HSU, warum weiß ich auch nicht. Gestern wurde auch noch ein Diktat geschrieben, das fällt mit Sicherheit wieder Haarsträubend aus, Rechtschreiben ist nicht so sein Ding. Im letzten Diktat hatte er 13 Fehler, eine Note wurde da zum Glück nicht darauf vermerkt, ich wußte sie auch so. Manchmal denke ich vielleicht leidet er auch noch an LRS, er liest ja auch nicht gerne (vor allem auch weil es ihm schwer fällt), allerdings macht er beim Abschreiben eher wenig Fehler und die Kinder mit LRS schreiben vieles auch falsch ab, werde das mal beim Lehrer ansprechen, wenn wir wieder zum Elterngespräch gehen. Ich hoffe es zieht ihn nicht zu sehr runter wenn das Diktat in die Hose gegangen ist, so kurz vor den Ferien. Naja wir werden sehen. Einen schönen Abend noch.
Emmi

von Emmi78 - am 19.03.2013 20:26
Hallo Emmi,
na dann "herzlichen Glückwunsch"!

Was das kontrollieren betrifft: DAS KENN ICH AUCH!

Da hab ich (aus der Erfahrung heraus) ein paar Tipps:

1.Signalkarten
Ich war vorletztes Jahr während der ADHS Messe in Neubrandenburg bei einem Vortrag über das Marburger Konzentrationstraining.
Dort wird ja viel mit Signalkarten gearbeitet.

Vorsicht kompliziert!
Wenn Du bei Google jetzt:
Signalkarten nach Lauth/ Schlottke und Krowatschek
eingibst, kommt eine PDF Datei von dem Caritas-Haus Feldberg

das ist der Vortrag, den ich gehört hatte. Die Signalkarten findest Du im Anhang.
Die Signalkarten habe ich dem Großen auf der Größe ausgedruckt, damit sie in die Palstiktasche der Federtasche passen und er sie immer im Blick hatte.

Damit haben wir die ersten 3 Jahre gearbeitet. das klappte sehr gut.
Dann musste ich mir was Anderes ausdenken. :0((
Also hat der Große jetzt den Auftrag, seine schriftlichen Arbeiten RÜCKWÄRTS zu lesen.
So kann er nämlich keinen Sinn in die Wörter bringen und kann die Fehler finden, weil alle Wörter allein für sich stehen.

Bei Mathe hatten wir zu Beginn der Schule das Problem, das er die Rechenzeichen nicht richtig "erkannt" hatte. (Also wenn die erste Aufgabe plus ist, dann muß die zweite auch plus sein- auch wenn da Minus stand)

L. sollte dann alle Rechenzeichen farbig markieren. Plus = blau, Minus=grün
(Rot nicht, wegen der Korrektur!)
Das brauchten wir nur relativ kurze Zeit. Das beommen sie schnell hin.

Ich hab noch mehr auf Lager, aber das würde den Rahmen sprengen.. ;0) und vieles steht auch in dem Vortrag drin. Der ist wirklich klasse!

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Viel Erfolg,
Silke

von silkesluka - am 20.03.2013 07:01
Hallo Silke,
danke für den Tipp, ich hab mir die gesamte PDF einschließlich Signalkarten heruntergeladen und ausgedruckt. Das Punktesystem haben wir heute gleich gestartet, das Diktat ist katastrophal ausgefallen. Note 6! Er war ganz schön fertig hat sich aber dann doch gefreut weil er in Sport wohl eine 3 bekommen hat, immerhin. Ich war insgeheim schon auf eine schlechte Note eingestellt. Wir fangen halt jetzt wieder an die Lernwörter von Anfang an zu lernen, jeden Tag 10. Gut heute waren es nur 8 weil es mit der Wörterschule so ausgegangen ist dafür sind es morgen dann 11. Das war ganz schön viel für ihn, er wollte dann auch nicht mehr lesen, war das ein Kampf, bis ich ihn soweit hatte. Jetzt ist er bei seinem Freund, spielen. Ich dachte ich kann ihn wegen dem Diktat nicht einsperren, er war ja auch ganz geschockt, das wäre ja eine doppelte Strafe für ihn. Bin ich froh, wenn er nächste Woche Ferien hat, auch wenn wir dann trotzdem Lernwörter und Lesen üben müssen, aber die Hausis fallen dann weg. Heute haben sie im Mathe das Addieren mit Zehnerübergang gemacht, bei den Hausis mußte ich ihn dann nochmal erklären, dass erst die Einer und dann die Zehner addiert werden mit 1 gemerkt und so. Auf die Frage ob der Lehrer das nicht im Unterricht erklärt hatte sagte er: "ich hab da nicht so aufgepasst..." toll, ich denke es ist wieder mal an der Zeit mit dem Lehrer und der Kinderärztin zu sprechen, denn nur weil er nicht stört, heißt es ja lange noch nicht, dass er auch konzentriert bei der Sache ist.
Naja, danke jedenfalls für den Tipp mit den Signalkärtchen, vielleicht hilft es ja bei Junior.
LG Emmi

von Emmi78 - am 20.03.2013 16:40
Hallo Emmi,

naja, nicht so berauschend, aber ich halte auch nichts davon sie einzusperren. Die Note steht ja trotzdem da. Die ändert sich auch nicht, wenn sie Hausarrest hätten. Nur man selbst hat noch dünnere Nerven.

Kennst Du das rechnen nach dem "Eierkarton-Prinzip"?
Auch ein Workshop bei der Messe! Das hat total Spaß gemacht.
Wir haben da ganz viele Rechenspiele gespielt.
Und der Dozent (Harald Schmidt) hat einen eigene Verlag in dem er die selbsterdachten Spiele für Dyskalkulie verkauft. Die haben wir dort gespielt.

"Mathematik beginnt im Eierkarton" war das Thema.
Jedes Kind weiß, das 10 Eier in einem Eierkarton sind.
Danach haben meine dann auch Rechenen gelernt. Da kann man nämlich sehr gut visualisieren!
Also mit Eierkartons und Murmeln oder so etwas (es müssen ja nicht unbedingt Eier sein!!)
Das kannst du nachsehen unter MUNGO VERLAG.de
(Göttinger Zahlenbilder).

Die Eierkartons kannst Du auch hervorragend für den 10er Übergang nutzen, denn die Zehnerzahlen sind die vollen Eierkartons und die Einerzahlen sind die "nicht-vollen" Eierkartons.

Das habe ich mit meiner Kleinen (1. Klasse) auch gemacht und die ist mittlerweile bei den Rechenaufgaben der 4. Klasse angelangt. (freiwillig! Wenn sie nicht weiter weiß, fragt sie den Großen. Aber die Malfolgen sitzen noch nicht so gut ;0))

Schau Dir das vielleicht mal an, uns hat das in der Anfangszeit gut weitergeholfen.

Ganz liebe Grüße,
Silke

von silkesluka - am 21.03.2013 09:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.