Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
BarnyHH, Dagmar D., Confusion00

Hilfe!!! Brauche dringend Informationen

Startbeitrag von Confusion00 am 14.08.2017 13:26

Liebe Forumsgemeinschaft,

Ich bin 25 Jahre alt und wohne in der Nähe von Heilbronn.
Vor ca. Drei Jahren, hat man bei mir nach mehreren Therapien wegen angeblichen Depressionen ADS festgestellt.

Ich bin überdurchschnittlich intelligent, aber unfähig unter Zeitdruck und Erwartungen es richtig zu nutzen. Ich hätte eine langsame und verträumte Art bin in der Schule für alles zu langsam gewesen.. Stoffwechsel auch sehr langsam....

So jetzt zum Problem.
Seit knapp drei Jahren, nehme ich Medikinet adult. Im Moment 40 Mg, da bei 60 MG mein Herz Probleme gemacht hat...mein Arzt denkt ich simuliere und kennt sich anscheinend nicht wirklich mit ADS aus. Macht die Dosis von meinem Teamesten abhängig und bestreitet Ritalin sei gesundheitsschädlich.

Ich bin momentan in einer zweiten Berufsausbildung. In der ersten, war ich nicht in der Lage was auf die Reihe zu bekommen und bekam oft zu hören, ich sei zu unreif.... übrigens war ich da schon 18 hab die FH-Reife gemacht und Grade so bestanden und danach Ausbildung begonnen. Die erste Ausbildung hab ich mittelmäßig abgeschlossen....und arbeitete ein halbes Jahr...da war ich schon 21 und mein Chef meinte ich wäre noch wie ein Teenager.


Das ist der Kern des Problems.

Ich hatte mehrere Pubertätsstörungen.
Bartwuchs leicht erst vor 1/2 Jahr.
Ich sehe noch optisch aus als ob ich Anfang zwanzig wäre. Werde so ohne Ausnahme geschätzt und behandelt... ich habe aber noch ein Problem...laut Eltern und Freunde Verhalte ich mich auch jünger ich merke das nicht und komme mit jüngeren Menschen besser klar als mit Gleichaltrigen. Diese sehen auch viel älter aus und sind reifer.
Ich habe mir ein Jahr lang Gedanken gemacht und überall recherchiert. Sogar Fachärzte und Unikliniken befragt,...

Ich las, das laut Cordula Neuhaus, das Gehirn eines ADSlers reifeverzögert ist und zwischen 15-30% später ausgewachsen ist.
In einer Doktorarbeit las ich, das es Beobachtungen gab, dass bei ADS auch Pubertät später einsetzen kann und beendet wäre... und die Personen langsamer wachsen würden.

Ich hatte mich gefragt, ob das nun nur für das Gehirn gilt oder auch für den gesamten Körper.. Dr.Martin Winkler aus München antwortete mir, es beziehe sich auf emotionale, psychische und andere körperliche Aspekte....er verneinte nichts.
Es sei bekannt, das ADS 30% verzögert sei.
Ich denke logisch geschlussfolgert, das Gehirn Steuert alles im Körper. Also auch das Wachstum, die Hormone und die Pubertät. Wenn dieses Gehirn, verzögert ist und somit nicht richtig funktioniert wie es dem Alter entsprechend tun müsste, dann kann der Körper auch nicht normal mitziehen oder? Wie ein unvollständiger Computer nicht störungsfrei und richtig eine Maschine steuern kann...die Maschine wäre langsamer, würde hängen und eventuell nicht produzieren.

Kann es also sein, das man bei ADS oder bei einem Subtyp, eventuell länger in der Pubertät bleibt und so gesehen länger in der Jugend? Das man eben biologisch länger jung bleibt und in dieser Zeit, sich halt besser regeneriert?

Ich habe das Gefühl ich wäre erst jetzt körperlich raus aus der Pubertät aber nicht aus der Hirnreifung, die soll bei normalen Menschen bis 25 gehen,...bei mir also 15-30% länger ....Ende zwanzig?
Ich habe halt das Gefühl ich bin erst jetzt in der Jugend angekommen und schaue ich in den Spiegel, sehe ich einen Jugendlichen und keinen Mann....das macht mich fertig...

Das Problem ist, man findet hier niemanden der mir Informationen oder Rat geben kann...wie soll ich damit fertig werden,...zudem glaubt mir niemand nicht Mal meine Eltern...man sollte auch Mal an die Krankheit progerie denken,...die klingt auch kurios ist aber real...!!!!

ICH habe momentan Probleme, da alle Anforderungen und Erwartungen an mich stellen, wegen meinem chronologischen Alter, aber mich nicht reif genug fühle...nicht weil ich Angst vor verantwortung habe sondern weil ich erst jetzt langsam rausfinde wer ich bin und so aber das überfordert mich schon und niemand glaubt mir....ich hab oft schon an suicid gedacht....ich habe Angst mein Leben zu verpassen (Jugend) bzw....zu spät mit allem zu sein und nicht mehr hinterher zu kommen.... kann mir einer dazu was sagen? Bzw...sogar eventuell ein paar Ärzte oder stellen, die mir da helfen können rauszufinden was los ist in Bezug auf Reifeverzögerung?

Vielen Dank

Antworten:

Hallo,

willkommen hier. Ich habe leider nur Zeit für eine kurze Antwort, aber dann hast du schon mal erste Infos.

"Ich bin überdurchschnittlich intelligent, aber unfähig unter Zeitdruck und Erwartungen es richtig zu nutzen"

Ganz genau, das ist ADS.

"und bestreitet Ritalin sei gesundheitsschädlich"

Da fehlt möglicherweise ein Wort. Falls du es so gemeint hast: man macht bei Medikamenten immer eine Risikoabwertung. Man schaut sich die Nebenwirkungen einer Einnahme und die Nebenwirkungen einer Nichteinnahme an und danach entscheidet man. Wenn man ein medikamentös behandlungsbdürftiges ADS hat, dann ist Ritalin tatsächlich nicht gefährlich.

"Bartwuchs leicht erst vor 1/2 Jahr. "

Ja, das ist für Jungs blöd, weil mit Bart häufig Männlichkeit assoziiert wird. Und wenn du hellhaarig bist, sieht man noch weniger. Und das auch noch in einer Zeit, in der Bart so ein Modethema ist.

An deinem Bartwuchs kannst du wahrscheinlich nichts ändern. Evtl. kannst du bei einem Urologen mal deinen Testosteronspiegel bestimmen lassen. Falls dein Spiegel sehr niedrig wäre, weiß ich, dass man da medikamentös was machen kann. Ich weiß das alles aber nur aus Erzählungen, nicht aus eigener Erfahrung, bin eine Frau.

Aber eine Idee zum älter aussehen: Manche meiner jungen Kolleginnen setzen eine große schwarzgernandete Brille mit Fensterglas auf um älter und damit erfahrener auszusehen. Geh doch mal in einen Brillenladen und schaue mal, ob das bei dir auch funktioniert.

Nur am Rande: Ich sah auch immer sehr viel jünger aus und fand das auch nicht toll. Aber heute sehe ich für mein Alter immer noch recht glatt aus, das ist dann schon toll. So ändern sich Perspektiven, aber ich weiß, das nützt dir in deiner aktuellen Situation nichts.

Also die 30% Reifeentwicklungsverzögerung haben viele, aber nicht alle. Es ist oft das Aussehen und die emotionale Reife, die etwas später kommt. Die intelektuelle Reife, die ist da von Anfang an. Aber man kann da etwas tun, z.B. ein Sozialtraining oder ein Selbstbehauptungstraining, wenn Schüchternheit das Thema ist oder eine Verhaltenstherapie. Das sind alles Möglichkeiten wie man Anreize setzt um zu reifen, eben weil der Intellekt da ist und gut funktioniert.

Die Brille kannst du morgen schon mal ausprobieren, falls du blonde Haare hast, kannst du die dunkel färben auch das macht optisch älter und falls dein Bartwuchs schon ausreichend ist, lass dir einen 3-Tagebart oder eine andere Bartform stehen, z.B. ein Kinnbart, der macht das Gesicht etwas kantiger, auch das macht älter. Und manchmal machen auch bestimmt Klamotten, bzw. Farben von Klamotten älter, z.B dunkle und gedeckte Farben. D.h. du musst genau das Gegenteil von dem machen, was andere machen um jünger auszusehen :-)

Melde dich mal und berichte von deinen Versuchen.

Viel Spaß beim

von Dagmar D. - am 14.08.2017 17:09
Zum Bereich Bartwuchs (und Pubertätsstörungen und "Trantütigkeit"):
Das könnte auch auf Klinefelter-Syndrom (s. Wikipedia) hindeuten. Hier reicht die Konsultation eines "Feld- Wald- und Wiesenurologen" nicht unbedingt aus. Ein recht niedriger Testosteron-Spiegel wäre jedenfalls ein erster Hinweis in diese Richtung, und es wäre sehr wichtig, dieses Thema beim Urologen ausdrücklich anzusprechen. In meiner Familie gibt es einen derartigen Fall, so daß ich die "Irrungen und Wirrungen" auf dem Weg zu einer korrekten - im übrigen sehr einfachen und eindeutigen Laboruntersuchung - Diagnose durchaus kenne.

Grüßle
Barnyhh

von BarnyHH - am 15.08.2017 08:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.