Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kirsten, Petra, Dagmar, Markus aus Kaiserslautern, Friedo, Karina, Hans-Reinhard Schmidt, Jutta, Manuela D., Marion, gipsy, Trixi01

An Herrn Schmidt :-)

Startbeitrag von Marion am 25.06.2001 18:30

Werter Herr Schmidt,

ich spreche jetzt aus , was viele in diesem Forum denken.

Aber vielleicht habe ich ADS und kann nicht anders.

Ist es möglich Ihre Fachliche Kompetenz und sachliche Berichterstattung in ein anderes Forum zu verlagern.

Sie können mich gerne per E - Mail kontraktieren und um Rat fragen.Ich habe schon vielen Fällen wie Ihren wirklich gut geholfen.

Mit freundlichem Gruß
Marion

Antworten:

Hallo Marion,
warum sollte ich, und wieso glauben Sie, dass Sie mir helfen müssten? Ich lese Ihre Beiträge immer mit großem Interesse und ich glaube nicht, dass ich Ihnen helfen könnte.
Mit Gruß, H.-R. Schmidt

von Hans-Reinhard Schmidt - am 25.06.2001 18:58
Herr Schmidt,

ich stimme Marion zu!!!!!!!!

Jutta

von Jutta - am 25.06.2001 21:12
Herr Schmidt,

ich stimme Marion zu!!!!!!!


Trixi

von Trixi01 - am 25.06.2001 21:17
Herr Schmidt,

auch ich stimme Marion zu.

Manuela D. /Buddy

von Manuela D. - am 25.06.2001 21:38
Hallo Marion,

er wird nicht in Fachforen abwandern und das hat einen ganz banalen Grund. Dort würde er ja auf *Fach*leute treffen, denen er nicht mehr seinen Quatsch erzählen könnte. Das Zusammentreffen mit Fachleuten scheut er wie der Teufel das Weihwasser.

Das lässt natürlich weitergehende Rückschlüsse auf seine Persönlichkeitsstruktur zu, die ich zwar für ihn nicht sehr schmeichelhaft, jedoch andererseits sehr interessant finde.

Stellt euch mal vor, er ist selbst ADS'ler. Dann findet er das umso interessanter, je mehr Aufmerkamkeit ihr ihm widmet. Umso mehr wird er schreiben.

Ich sehe es andereseits auch als positiv an, dass er hier schreibt. Führt er uns doch täglich vor Augen mit welch unsinnigen Argumenten wir ADS'ler uns auseinandersetzen müssen. Ist es nicht eine große Hilfe für uns, dies zu lesen und damit die Chance zu haben unsere Argumente zu festigen und Gelassenheit zu üben ;-)))

Und denkt daran, ab der 2. Mail kostet es beim ihm fast 70 DM.

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 25.06.2001 21:40
Ich stimmme Marion zu!

gipsy

von gipsy - am 25.06.2001 21:43
Hi zusammen:-)
Bei soviel Zustimmung trau ich mich kaum, aber trotzdem : ich stimme nicht zu.

Zwar finde ich die Ansichten oft sehr seltsam und auch kaum überzeugend, aber ich akzeptiere durchaus andere Ansichten. Und ich muss mich im täglichen Leben so oft mit Diskussionen zum Thema Rita Ja oder Nein auseinandersetzen, das ich es gar nicht schlecht finde das auch hier zu üben:-)
Und .das fällt mir jetzt echt schwer.....:-) In WENIGEN seltenen Fällen hat er ja sogar Recht.....- nur wird man die nicht hier finden denke ich mal.

Gruß Petra

von Petra - am 25.06.2001 21:51
Hi Kirsten,

hier hereinspazieren und herum motzen ohne sich vorzustellen? Was ist denn das für ein Stil? *kopfschüttel*

Und noch etwas, was hälst du von lesen? Siehst du nicht wie die Leute sich hier damit auseinadersetzen. Und was habe ich denn anderes geschrieben *gg*.

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 25.06.2001 22:09
Doch, genau weil ich das sehe, habe ich gepostet.
Ich sehe nämlich, daß der Herr Schmidt trotz aller Angriffe gegen ihn immer sachlich geblieben ist. Und ich sehe und merke deinen Sarkasmus gegen andere Meinungen und das finde ich ziemlich Sch... von dir.
Um über den Umgang hier eine Meinung zu haben, dafür muß ich mich sicher nicht extra vorstellen.

von Kirsten - am 25.06.2001 22:20
Doch, genau weil ich das sehe, habe ich gepostet.
Ich sehe nämlich, daß der Herr Schmidt trotz aller Angriffe gegen ihn immer sachlich geblieben ist. Und ich sehe und merke deinen Sarkasmus gegen andere Meinungen und das finde ich ziemlich Sch... von dir.
Um über den Umgang hier eine Meinung zu haben, dafür muß ich mich sicher nicht extra vorstellen.

von Kirsten - am 25.06.2001 22:23
Ich schließe mich Petra an, ...............
obwohl ich nicht so recht weiß, wie ich den letzten Satz werten soll?????

Andauernd frage ich mich,...........was will der Schmidt denn hier eigentlich??
Treibt er ein nur für ihn lustiges Spiel?
Wo nimmt ein Mann in seiner Position eigentlich die Zeit her, sich so in diesem Forum einzubringen?? Gehen die Geschäfte so schlecht?? Mal ´ne Frage:
wessen Psychologe hätte denn die Zeit, so oft das Forum zu lesen und zu posten??
Passt mal auf, am Ende kommt noch raus, dass er nur ´ne Studie darüber betreibt,
wie viel Aufwand dazu nötig ist, ein Haufen ADS-Betroffener total aus der Reserve zu locken....!
Ansonsten kann ich mich nur dem weiter unten stehenden Satz anschließen: Don´t feed the Troll !!!!!!!
Wenn ihr wollt, dass er Ruhe gibt, dann ignorierd ihn doch einfach......,
ich weiß, gerade für ADSler ist es extrem schwierig im falle einer Provokation stillzuhalten........und vielleicht zielt der Mann gerade darauf ab?!

bis zum nächsten mal
Markus aus Kaiserslautern

von Markus aus Kaiserslautern - am 25.06.2001 22:42
Hallo Kirsten

jetzt werde ich neugierig.

Kirsten schrieb:
>
> Doch, genau weil ich das sehe, habe ich gepostet.
> Ich sehe nämlich, daß der Herr Schmidt trotz aller Angriffe
> gegen ihn immer sachlich geblieben ist.

Wie kommst Du darauf, daß Herr Schmidt sachlich geblieben ist?

Er formuliert sachlich. Das ist richtig. Zur Sachlichkeit gehört aber auch der Inhalt. Und der ist oft genug alles andere als sachlich, sondern eher sein als Wissenschaft getarnter persönlicher Glaube.

Da die geradlinie Konsequenz dieses Glaubens bedeutet, uns Eltern beliebig ungerechtfertigte Vorwürfe machen zu können, wehren sich die Eltern - Ihr Ton entspricht dem Grad ihrer Verletztheit.

Im Übrigen ist es bekannt, daß man mit dieser Art formeller Sachlichkeit/Höflichkeit, bei gleichzeitiger inhaltlicher Schwäche, fast jeden ADD-ler an die Wand fahren kann. All die, die im Berufsleben stehen, werden Dir über einschlägige Erfahrungen aus ihrem Betrieb berichten können.

Grüße
Friedo
Hunter Homepage


von Friedo - am 25.06.2001 23:10
Hi Friedo,

nur kurz zu deinen Fragen und Aussagen (ich habe nicht die Absicht, weiter darüber zu diskutieren) :

>> "Wie kommst Du darauf, daß Herr Schmidt sachlich geblieben ist?"

Ich kann lesen.

>> "Er formuliert sachlich. Das ist richtig. Zur Sachlichkeit gehört aber auch der Inhalt. Und der ist oft genug alles andere als sachlich, sondern eher sein als Wissenschaft getarnter persönlicher Glaube."

Gegenfrage: Was ist die Behauptung "ADS ist eine angeborene Hirnstoffwechselkranlkheit" anderes als ein als Fakt getarnter persönlicher Glaube?

>> "Da die geradlinie Konsequenz dieses Glaubens bedeutet, uns Eltern beliebig ungerechtfertigte Vorwürfe machen zu können, wehren sich die Eltern - Ihr Ton entspricht dem Grad ihrer Verletztheit."

Ich habe noch keine Vorwürfe entdeckt, lediglich den Hinweis darauf, daß familiäre Gegebenheiten zu Verhaltensauffälligkeiten führen können. Und ADS ist nichts anderes als unangemessenens Verhalten (wie auch immer verursacht) und wird auch über das Verhalten diagnostiziert. Daß Eltern keinerlei Einfluß auf das Verhalten der Kinder haben, glaubst du doch sicher auch nicht. Ich persönlich fühle mich durch solche Aussagen nicht verletzt, sondern eher angeregt, über mich und meine Erziehung nachzudenken. Denn ICH mache da durchaus Fehler und möchte die lieber erkennen, um sie zu ändern, und nicht pauschal von mir weisen.

>> "Im Übrigen ist es bekannt, daß man mit dieser Art formeller Sachlichkeit/Höflichkeit, bei gleichzeitiger inhaltlicher Schwäche, fast jeden ADD-ler an die Wand fahren kann. All die, die im Berufsleben stehen, werden Dir über einschlägige Erfahrungen aus ihrem Betrieb berichten können. "

Auch Nicht-ADS-ler können durch viele Arten an die Wand gefahren werden, das hängt doch eher noch von anderen Umständen ab. Vielleicht sollte man auch mal die Menschen und insbesondere die Kinder nicht in allem nur auf ADS reduzieren. Als wenn das individuelle Leben und vor allem ERLEBEN nur noch ADS-bezogen ist.
Im übrigen sind mir sachliche und höfliche Äußerungen unabhängig vom Inhalt immer noch lieber und glaubwürdiger als Hetze und Niedermachen, wo es nämlich gar nicht mehr um Inhalte geht, und was hier zur Genüge abläuft (und zwar von den selbsternannten ADS-Experten Dagmar D. und Co.).

von Kirsten - am 26.06.2001 00:41

.., namenlos oder etc.

Hallo ..,

egal um welche Diskussion es hier im Forum gerade geht, finde ich es aus meiner Sicht nicht in Ordnung wenn Postings mit .. oder namenlos, etc. gepostet werden.
Es muss sich doch keiner verstecken.
Gruss
Karina

von Karina - am 26.06.2001 08:03

Re: An Herrn Schmidt :-) für Markus

Hallo:-)
Mit dem letzten Satz meinte ich, das es durchaus Menschen gibt die schnell nach Medikamenten ( Ritalin, Beruhigungsmitteln etc.) schreien und diese auch leichtfertig verteilen, man aber diese Menschen kaum hier im Forum treffen wird, da solche Menschen selten reflektieren was sie da tun.

Gruß Petra

von Petra - am 26.06.2001 09:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.