Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Anja33, Silvia, Petra, anne05, Anja, rosa 35, Lissi

Hilfe! So schlimm wie nie...

Startbeitrag von Anja33 am 26.06.2001 10:46

Hallo Ihr Lieben!

Unser Haipie (10) ist so schlimm wie - eigentlich - noch nie.

Ritalin wirkt nicht mehr, Amphetaminsaft wirkt nicht mehr...

Übernächsten Sonntag ist die Abschlussfeier vo´n der Grundschule und wer darf nicht mit ins Zelt? Mein Sohn...

Dann hätte keiner mehr eine ruhige Minute!

Auf eine Art kann ich es verstehen, weil die Wirkung im Moment nicht da ist, aber er tut mir soo leid!

Und bald geht die Realschule los (ums Gym. habe ich mich noch nicht gekümmert, mir fehlt die Motivation)!!!

Heute wurde er wieder nach der 4. Stunde nach Hause geschickt, da er unerträglich war.

Als ich meinen Sohn fragte was er denn gemacht habe: er hätte gemalt!

Wer lügt?

Ich habe keine Lust mehr, diese ewige Kleinkrieg...Mein Mann ist auch schon entnervt, weil nix mehr hilft.

Habt Ihr 'nen Tip? Woran kann es liegen, daß die Dosis hinten und vorne nicht stimmt? Er heult auch bei jeder Kleinigkeit, also ist er wohl überdosiert...weniger bringt's aber auch nicht...

Ach es ist zum heulen und das bei dem schönen Wetter heute!!!

Liebe Grüße, eine verzweilfelte Anja.

Antworten:

hallo Anja
hast du schon alles durchdacht !?
ist er gewachsen
hat sich in der schule was verändert
hat er zugenommen
nimmt er sein medikament zum essen
nimmt er es mit milch oder o-saft
hat er zu wenig schlaf
oder reicht die dosis nicht mehr
weniger hast du ja probiert
also bei uns ist es der schlafentzug
zwei kurze nächte und die medi wirkt nicht mehr
mach dir gedanken an was es sonst noch liegen könnte
sprich mit eurem arzt
ich wünsch dir viel kraft und viel erfolg
mfg rosa

von rosa 35 - am 26.06.2001 12:30
Hallo Anja!

Zur Medi-Einstellung kann ich nichts sagen, aber ich finde es nicht richtig, dass er von der Abschlussfeier ausgeschlossen werden soll.
Hast Du versucht Dich dagegen zu wehren?
Ich würde alles daran setzen, dass er teilnehmen darf, es ist schließlich ein einmaliges Erlebnis!

Es grüßt Dich Lissi!

von Lissi - am 26.06.2001 13:10
Hi:-)
*zustimm* aber voll! Wissen die eigentlich was sie dem Kind damit antun? Ich fürchte -ja....Du wirst es ihnen erklärt haben. Menschen sind grausam ......

*daumendrück*
Petra

von Petra - am 26.06.2001 15:04
Hallo Anja,

die könnten mich mal, das ist ja wirklich unglaublich!
Kommt es keinem in den Sinn, das Dein Kind vielleicht gerade wegen dieser ungeordneten Hektik kurz vor Schuljahresschluss (hektische Lehrer, Stundenausfälle, Proben, stille Beschäftigung, allgemeines Motivationstief...) leidet.
Ich kann mich noch an die Vorbereitungen für die Grundschulschlussfeier meines Sohnes erinnern, und ich erinnere mich nicht sehr gerne daran. Dauernd mussten sie an einen anderen Ort zum Proben und das hat er nicht immer mitbekommen....

Ich hätte die Kraft an deiner Stelle nicht mehr. Ganz ehrlich, ich bewundere Dich!
Ich hätte eine Entschuldigung geschrieben von wegen Sommergrippe, hätte ihn zu Hause gelassen und hätte an besagtem Samstag (Schlussfeier) mit meinem Sohn eine eine ganz besonders schöne Reise gemacht.

Ich weiss natürlich dass das falsch ist...

Liebe Grüsse, Silvia

von Silvia - am 26.06.2001 16:02
Hallo Anja

ich kann mich ja doch ein bißchen in Deine Situation hineindenken (meinem Sohn ging es nicht anders im Kindergarten). Er ist 6 Jahre und hat zur Zeit die Dosis von 3,5 Tabletten am Tag, aber der Kinderarzt sagt das jedes Kind eine andere Dosierung braucht ich war auch geschockt das er "jetzt" schon so viel bekommt.
Jetzt kommen wir super zu recht aber was ist in ein paar Monaten oder Jahren?


Gruß Anja

von Anja - am 26.06.2001 19:01
Hi, ich denke Du solltest Dir noch keine so großen Gedanken um "in ein paar Jahren" machen.....Am 15.Mai bekam André 1,5 morgens und 1 mittags....und beim Sbschlussgespräch sagte man mir, es wäre wohl besser wenn er auch in der Schule noch eine nimmt....das soll noch in den Ferien geklärt werden....
Seit kurzem besucht er eine Gruppentherapie und war heute zu einer Einzelsitzung..." Ihr Sohn hat wenn überhaupt nur minimal ADS" - hörte ich heute und eine Erhöhung muß gewiss nicht sein.
Ihr seht , es gibt auch gute Nachrichten - bis zur nächsten schlechten.

mutmachende Grüße
Petra

von Petra - am 26.06.2001 21:13
Hallo Rosa!

Wir haben an alles gedacht, ausser an den Schlafentzug und die Hektik kurz vor Ende des Schuljahres...

Mein Sohn schläft immer sehr spät ein und muß morgens früh raus...

Vielleicht hat es ja damit zu tun...

Danke für den Tip!!!

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 27.06.2001 04:19
Hallo Lissi!

Ich war so geschockt am Telefon, daß ich nix mehr gesagt habe. Ich saß bei einer Nachbarin schön in der Sonne beim Rühstück, die Kleinen haben gespielt und dann klingelte das Telefon... Ich glaube sie wollte nur den Druck ablassen, diskutieren hätte zu diesem Zeitpunkt keinen Sinn gehabt (war mitten in der Schulstunde).

Ich werde aber noch was dazu sagen!

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 27.06.2001 04:21
Hallo Petra!

Für die Lehrerin ist er es ja selber Schuld!

Aber ich finde auch, daß das so was tolles ist, damit kann man ihn nicht bestrafen, das ist gemein.

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 27.06.2001 04:24
Liebe Silvia!

Mein Mann und ich haben gestern besprochen, daß wenn unser Sohn nicht teilnehmen darf, bzw. nur am Abend da sein darf und nicht zelten darf, dann geht er gar nicht und die letzten 3 Tage geht er auch nicht mehr in die Schule!

Das Zeugnis holt mein Mann und fertig.

An dem Sonntag gehen wir dann mit ihm ins Kino oder so.

Ist zwar echt nicht okay, aber wie weit muß sich ein Kind denn noch demütigen lassen?

Die Kinder würden ihn ja alle am Montag drauf ansprechen!

Aber...unsere Heilpädagogin sagt, vielleicht ist das mal eine gute Strafe, damit er wieder klar wird und erkennt, daß sein Verhalten im Moment daneben ist?! Aber wenn die Medis nicht wirken, wie soll er dann sein Verhalten kontrollieren?

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 27.06.2001 04:29
Hallo Anja,

ui das ist aber echt hoch, kann Dich verstehen!

Aber die Dosis soll ja so individuell sein und muß nicht genau nach Körpergewicht dosiert werden...

Mir kommt das auch sehr suspekt vor.

Wir sind im Moment bei 2,5-1,5-1,0.

Finde ich aber zu hoch. Er heult auch immer gleich, also muß das eigentlich zu viel sein...

Naja mal sehen...

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 27.06.2001 04:32
Hallo Anja,

danke für die Antwort.
Ich wünsche Euch natürlich trotzdem, dass er mit ins Zelt darf.
Wenn der Wechsel auf eine weiterführende Schule ansteht ist das für die meisten Kinder mit Vorfreude verbunden und wirkt beflügelnd.
Bei einem Kind, dass aber schon viele Demütigungen hinter sich hat, ist das bestimmt auch mit Ängsten verbunden, vielleicht spielt das auch eine Rolle, dass er so spät einschlafen kann.
Es wird bestimmt wieder werden:
liebe Grüsse, Silvia

von Silvia - am 27.06.2001 07:55
Hallo Anja,

wir wär's, wenn Ihr es mal mit ritalin sr versucht?

Wir waren auch auf einer recht hohen Dosis (2/1/1 - mein Sohn ist 11), haben dann aber zurückgefahren auf 1/2-1/2-1/2-1/2 - das ist ihm sehr gut bekommen, da merkte man den rebound nicht (also lieber öfter weniger als volle Ladung auf einmal).

Jetzt geben wir 1/2 um 5.45 (zum "Anschubsen", dadurch enfällt der Morgenstress) und um 6.45, bevor er aus dem Haus geht, bekommt er 1 SR.
Die hält bis nachmittags so gegen 15.00 Uhr an ... der rebound entfällt völlig ... und mein Sohn ist bis zum Abend gut drauf.

Übrigens: Nach 1,5 Jahren Ritalin und Verhaltenstherapie sind wir mittlerweile soweit, dass wir die Medis in den Ferien und am Wochenende auslassen können.
Unser Sohn hat in der VT sehr viel "angenommen", was er jetzt (unbewusst) anwendet ... er ist fast schon ein "normales" Kind (ich denke, Konzentration und Aufmerksamkeit bekommen wir auch noch mehr in den Griff) und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir Ritalin in einigen Monaten ganz weglassen können.

Lieber Gruß
Anne05
Eigen-Sinn - Seiten für hochbegabte Kinder mit ADS


von anne05 - am 27.06.2001 08:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.