Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mimi

Hallo Jutta W.

Startbeitrag von Mimi am 03.07.2001 17:23

Das Problem kanne ich. Bei uns kam es sogar zur trennung, obwohl unser Sohn damit erst vier war, die diagnose eine Vermutung des Kinderarztes war und nur ein paar kleinere entwicklungsverzögerungen, aber keine verhaltensauffälligkeiten vorlagen.

Mein Mann konnte sich einfach nicht damit abfinden, dass sein Sohn eine Hirnleistungsstörung, soll heißen einen "Dachschaden" hat. er kam einfach nicht zurecht, wurde sogar depressiv und sein Trinkverhalten war monatelang auch nicht unproblematisch. Das passiert bei anderen Familien mit "behinderten" Kindern auch. Viel mehr als dem Partner Zeit zu lassen, kannst du einfach nicht tun. Bei uns ging es ein knappes Jahr später wieder. diese zeit war aber für uns drei sehr, sehr hart. Vielleicht ist das erste Buch von Thron hartmann über Jäger und farmer brauchbar. Dort wird ADS als ein Atavismus dargestellt. In der menschlichen Urgesellschaft habe es bodenständige farmer und hyperaktive und hyperfolussierende Jäger gegeben. Historisch die die These natürlich Unfug, aber die Metapher ist brauchbar. Sie hilft manchmal auch Kindern. Ich möchte jetzt keine diskussion darüber anzetteln, inwiefern ADS eine Krankheit oder gar eine Behinderung ist oder nicht. Im Umgang mit einem verrzweifelten Vater, ist es aber einfach taktisch unklug, davon zu sprechen.

Ich kenne auch eine Familie, in der der Vater die Frau einfach klein hält, indem er ihr Totalversagen bei der Erziehung vorwirft. er ist fest davon überzeugt sein Prachtexemplar von Sohn sei wunderbar und kerngesund, während die Frau dringend eines Psychiaters bedürfe. so etwas empfinde ich einfach als hinterhältig und bösartig. Da geht es offensichtlich weder um das Kind noch um ADS, sondern schlicht um Machtpositionen innerhalb der Familie. Ich habe damit aber keine eigenen Erfahrungen und werde mich hüten zu einer Trennung zu raten. Ich glaube aber nicht, dass frau ein solches Problem ohne professionelle Unterstützung lösen kann.

Alles Gute!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.