Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kirsten, Hoschi, Lissi, Iris

Sternbericht

Startbeitrag von Iris am 09.07.2001 06:19

Morgen Ihr Lieben,

unter dem erwähnten Artikel steht:

"Wie geht es Ihrem Kind? Machen Sie unseren Online-Fragebogen"

Macht den mal Spaßenshalber, sind nur 20 Fragen, mal sehen was bei Euch rauskommt?!

M.f.G.

Iris
[www.stern.de]

Antworten:

Hallo Iris,

Meine Frau und ich haben den Test für unsere zwei Söhne gemacht und das Ergebniss war "Auffällig".

Dann ein Test für das Perfekte Kind: "Normal"
Und ein Test für total daneben: "Auffällig"

Sehr aussagekräftig, nicht wahr?

Aber mit ADS hat das sicherlich nichts zu tun.
Stern und ADS, das sind zwei verschiedene Welten.
Die wissen vieleicht wie man das schreibt, aber was ist das.
Genauso wie es Ärzte giebt, die Epileptiker für Simulanten halten.

MfG
Sven

von Kirsten - am 09.07.2001 07:34

an Sven

Hallo Sven!

Gibt es tatsächlich Leute die Epileptiker für Simulanten halten?
Weißt du, mein Sohn hat neben der anderen Probleme auch noch Epilepsie.
Deshalb haut mich diese Aussage echt um.
Das ADS viele nicht akzeptieren ist völlig klar, aber dass es nit Epilepsie auch so sein soll ist mir neu.
Sage bitte es war nur ein Spruch!

Es grüßt Dich Lissi!

von Lissi - am 09.07.2001 13:10

Re: an Lissi

Hallo Lissi,

es tut mir leid, bei solchen Sachen mache ich keine Scherze, ich habe es mit einem Kollegen erleben müssen.
Während einer Umschulung in Farmsen, es ist ein großes Gelände (weit über 1.000 Umschüler) mit Ärtzlicher Versorgungsstation, da überwiegend Reha Personen dort sind.
Zum Vorfall:
Der Kollege brach zusammen, gleich darauf wurde der Arzt gerufen.
nach ca. 20 Minuten (für einen 5 Minuten Weg) war er fast in der Tür.
Die beiden Schwestern, die mit einer Trage auf Rollen hinterherkarmen, blieben
in der vorletzten Tür stecken.
Jetzt kommt es: Der Arzt ging zurück, um die Schwestern zu helfen statt zum Patienten.
Später hatte ich von verschiedenen Personen , die dort Umschulten, erfahren,
das einige der Ärzte wohl der Meinung sind, das es ja alles nur Simulanten seien.

Für die Ärztekammer echt peinlich.

Ich denke aber nicht, das es überall so ist.

Da ich selber Heute nicht ganz gesunde Kinder habe, läuft es mir noch nachträglich kalt den Rücken runter.

Ich hoffe das du einen Mann hast, der dich damit versteht und unterstützt.
Wir haben keinen mit Epilepsie, aber ich kann mir schon vorstellen, das es nicht sehr einfach ist.

Grüße auch an den Rest der Familie

Sven

von Kirsten - am 09.07.2001 13:48
na das war ja spaßig.....

mir wurde geraten sofort (hilfe, hilfe) einen kinderpsychiater aufzusuchen......

ich denke ich verlasse mich lieber auf den neurologen der jetzt (als 2. meinung) die tests durchführt !!

lieb grüße hoschi

von Hoschi - am 09.07.2001 18:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.