Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
PetraT, Josy, Doris

Wie macht Ihr's?

Startbeitrag von PetraT am 19.07.2001 14:22

Hallo,

eigentlich sollte ich froh sein, dass auch wir in Bayern bald Schulferien haben und uns mal richtig erholen können ... aber was kommt nächstes Jahr?

Unser Sohn bekommt nächstes Jahr eine neue Lehrerin. Soll ich sie von Beginn an gleich informieren? Oder erstmal abwarten wie's läuft?

In der 3. Klasse werden auch die Schultage länger und unser Arzt wies mich darauf hin, dass dann eventuell während der Schulzeit noch Ritalin einnommen werden muss. Darauf konnten wir bisher verzichten. Wie macht Ihr das? Sagt Ihr es dem Lehrer, oder überlasst bzw. verlasst ihr euch auf die Kids?

Vielen Dank!

Petra

Antworten:

Hallo,

bei meiner Tochter reicht die 1. Dosis Ritalin (0,5) eh nicht den gesamten Schultag, da Ritalin nur eine Wirkungsdauer von 3 h hat. Die 2. Dosis (0,5) nimmt meine Tochter in der Schule. Die bisherige Lehrerin hat das mit überwacht.

Meine Tochter kommt jetzt in die 3. Klasse und da ist der Unterreicht dann bis 13.00. Das reicht gerade für die 2. Dosis.

Doris

von Doris - am 19.07.2001 18:08
Hallo Doris,

bei mir ist es ja ähnlich, also mein Sohn kommt jetzt auch in die 3. Klasse plus neuer Lehrer.

Bittest Du die neue Lehrkraft die Einnahme zu überwachen? Ich bin mir da so unschlüssig!

PetraT

von PetraT - am 20.07.2001 08:27
Hallo Petra!
Mein Sohn kommt auch in die 3. Klasse. Ich habe mit der neuen Lehrerin schon gesprochen und ihr Info-Material über ADS gegeben (Sie wußte nicht, was das ist). Die Psychologin meinte, ich soll erstmal nichts sagen, aber ich finde, als Lehrerin ist man auch froh, wenn man weiß, warum ein Kind so ist. Außerdem möchte ich, dass mein Sohn vorne alleine sitzt, und kann das eben dann mit ADS begründen.
Mein Sohn nimmt in der Schule um 10.00 Uhr seine zweite Ritalin. Ich löse sie in Saft auf und wenn seine Armbanduhr piepst, trinkt er es aus. Die Lehrerin weiß bescheid, mußte ihn aber nicht erinnern. Auch der neuen Lehrerin sage ich, sie soll, wenn es piepst, darauf achten, dass er seine Medizin nimmt.

von Josy - am 20.07.2001 12:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.