Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Pia, Astrid, abra, Sindy, Mimi

Bin 25 und sicher, daß ich ADS habe, und jetzt?

Startbeitrag von Astrid am 05.08.2001 20:35

Ich habe vor kurzem bei der Schuluntersuchung für meine Tochter Sophie das allererste Mal etwas vom ADS gehört und verschlinge seitdem alles was ich darüber finden kann. Um so mehr ich herausgefunden habe, um so sicherer bin ich geworden, daß ich selbst das gleiche Problem habe. Ich hatte immer Probleme zu Hause und in der Schule und bin heute auch noch sehr eingeschränkt mit dem was ich so zu Wege bringe. Fange ständig neue Sachen an und bringe fast nie etwas zu Ende. Um so wichtiger mir etwas ist, um so größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, daß nichts daraus wird. Weil das schon immer so war bin ich völlig verzweifelt und möchte mir gerne Hilfe suchen. Ich bin völlig resigniert mit mir selbst und traue mich an nichts neues mehr heran, beispielsweise habe ich schon zweimal angefangen den Führerschein zu machen und habe obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche beide Male wieder abgebrochen. Ich traue mir überhaupt nichts mehr zu! Als ich über ADS gelesen habe und erfahren habe, daß es für mein Problem einen Namen gibt und das man das sogar behandeln kann, habe ich stundenlang geheult vor Glück. Es war ein wundervolles, unbeschreibliches Gefühl zu erfahren, daß alle die immer gesagt haben ich sei faul, nutzlos, nervig, nicht zu ertragen und sowieso dumm, Unrecht hatten. Ich weiß allerdings nicht wohin ich mich wenden soll, um jemanden zu finden, der Erfahrung mit ADS bei Erwachsenen hat. Ich ziehe am 18. August von Berlin nach Brüggen/Bracht am Niederrhein um. Kann mir irgendjemand helfen?

Antworten:

Re: Nachtrag

Meine Tochter wird eine Verhaltenstherapie und eine Ergotherapie beginnen, sobald wir umgezogen sind. Hier in Berlin ist beim Förderausschuß ein besonderer Förderungsbdarf für sie festgestellt worden und nun soll sie in eine Integrationsklasse, da wir aber jetzt in so einen kleinen Ort umziehen, müßte sie in eine Schule etwas außerhalb, wo sie mit dem Schulbus hinfahren müßte. Ich halte das für nicht so optimal. Dann lernt sie in Ihrer neuen Wohngegend ja keine Kinder kennen. Kommen alle ADS-Kinder in eine spezielle Klasse? Oder ist es auch in einer Regelklasse machbar, falls die Lehrer aufgeschlossen genug sind sich mit dem Problem auseinanderzusetzen?
Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere mir etwas darüber erzählen könnte, wie es seinem Kind in der Schule so ergangen ist, nachdem ADS diagnostiziert worden war.

Gruß Astrid

von Astrid - am 05.08.2001 21:01

Re: Nachtrag

Hallo Astrid,

was die Arztsuche für dich angeht: Das ist nicht ganz einfach, aber machbar. Ichhabe einige Zuschriften (leideraus einer anderen region) auf Anfragen in den Foren bekommen. Gib am besten eine E-Mail-Adresse (anonym von gmx, wenn du das willst) an. Ärztenamen werden in den Foren nicht so gern veröffentlicht.

Was die Kleine angeht: ADS allein ist keine Grund für eine Sonderbeschulung. Ein Integrationskind ist ebenfalls Sonderschüler,. Die meisten ADS-Kinder schaffen die Regelschule, auch wenn es manchmal Schwierigkeiten gibt. Hat deine Tochter noch andere Probleme?

Unser Sohn hat jetzt gerade die erste Klasse hinter sich gebracht. In der ersten Zeit gab es sowohl sozial, als auch beim Lernen massive Schwierigkeiten. Nach Beginn der Behandlung an Weihnachten wurde beides zum Glück rasch besser. Die Lehrerin bedauert zwar, dass er weniger leistet, als er eigentlich könnte, aber er ist im Lesen Durchschnitt, im Rechnen sogar darüber. Auch mit seinen Mitschülern kommt er klar. er besucht sogar eine bilinguale Klasse.

Allerdings begannen bei uns die Probleme auch erst im letzten Kiga-Jahr. Ich glaube, die Behandlung schlägt schneller an, wenn die Kinder im sozialen Bereich auch schon etliche positive Erfahrungen gemacht haben. Außerdem hat mein Sohn keine Wahrnehmungs- oder Teilleistungsstörungen.

von Mimi - am 06.08.2001 10:52
Hallo Astrid
hol dir mal aus dem Drogeriemarkt
eine dose Soja- Granulat
damit hab ich einige erfolge zu verbuchen
bei mir und meinen kindern
seit wir das nehmen kann ich meine beiden
ohne rita ertragen
und mich in einigem besser auf sie verlassen
was seither nur mit rita möglich war
kann aber noch nicht mehr dazu sagen bin noch im probieren
im Granulat ist inositol (stimuliert die nerven) und cholin (fördert das erinnerung vermögen)
probiers halt mal kann ja nicht schaden
viele lieben Grüsse Sindy
erzähl vielleicht hier davon wenn du erfolg hast

von Sindy - am 06.08.2001 16:05

Diagnosearzt für Erwachsene in Berlin gesucht

>Ich weiß allerdings nicht wohin ich mich wenden soll, um jemanden zu finden, der Erfahrung mit ADS bei Erwachsenen hat. Ich ziehe am 18. August von Berlin nach Brüggen/Bracht am Niederrhein um. Kann mir irgendjemand helfen?

Falls du noch keine Antworten bekommen hast.

Poste deine Suchanfrage auch in anderen Foren, wobei hier auch Leute aus Berlin sind ...

Schreibe dein Thema spezieller, nicht jeder liest alles. Ich hab's jetzt mal für dich gemacht.

Und wie Mimi bereits schrieb, lege dir eine Mailadresse zu.

Am Wichtigsten: informiere dich so gut wie möglich!

von Pia - am 06.08.2001 16:17

Re: Diagnosearzt für Erwachsene in Berlin gesucht

Hallo Pia,

also ich habe das Posting von Astrid anders verstanden. Sie zieht Mitte August aus Berlin weg und sucht wohl eher einen Arzt an ihrem neuen Wohnort.

abra ;-)
www.abracadabras-welt.de


von abra - am 06.08.2001 18:09

Re: Diagnosearzt für Erwachsene in Brüggen/Bracht am Niederrhein gesucht

Aber mit Berlin stand schon was im Text, gelle. ;-)

Ansonsten war dies ein kostenloser Test zur Aufmerksamkeitskontrolle.

abra hat 100 Punkte. Applaus, Applaus.

(Und Astrid, du siehst, kaum steht Berlin im Titel, melden sich Berliner. Mein Plan funktioniert.)

(Jetzt das Gleiche nochmal mit Brügge.)

Die ersten drei Ziffern deiner Postleitzahl sind sicherlich hilfreich!

von Pia - am 06.08.2001 18:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.