Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Ingeborg, abra, Karo, karo

Blutabnahme

Startbeitrag von Karo am 07.08.2001 17:28

Hallöchen,
uns steht demnächst bei unserem Sohn (5 1/2 J.) die erste
Blutabnahme an (wegen dem Schilddrüsenwert).
Wer hat Tips und/oder Erfahrung ?

Lieben Gruß
Karo

Antworten:

Hallo Karo,

wo ist das Problem? Möchtest du etwas Bestimmtes wissen?

Ansonsten ist das eine ganz normale Blutabnahme wie bei uns Erwachsenen auch. Sinn und Zweck dieser Analyse ist ein Ausschluss einer Schilddrüsenfehlfunktion, was zu ADS-ähnlichen Symptomen führen kann.

Sollte das deine Frage nicht beantwortet haben, wäre es hilfreich, wenn du ausführlicher schreibst, wo du Hilfe brauchst.

abra ;-)
www.abracadabras-welt.de


von abra - am 07.08.2001 17:49
ja, okay SORRY !

es geht darum, inwieweit ich ihn auf den termin vorbereiten soll / kann.

mich würde es interessieren, wie es andere eltern gemacht haben,
und wie es gelaufen ist.

gruß
karo

von Karo - am 07.08.2001 18:29
Karo,

das hängt doch davon ab, wie dein Sohn sich ganz allgemein bei Arztbesuchen benimmt. Meiner z.B. ist immer ganz lieb und nett, wenn wir dann endlich dran sind.

Hat dein Sohn denn bisher Probleme bei Impfungen gehabt? Dann hilft es vielleicht, ihn während der Blutabnahme abzulenken, damit er nicht hinguckt.

Ansonsten kannst du ihm doch einfach erklären, dass ihm Blut abgenommen wird, weil es untersucht werden soll. Wie gesagt, ich verstehe das Problem nicht, weil ich nicht weiß, wo du Schwierigkeiten bei dem Termin erwartest.

abra ;-)
www.abracadabras-welt.de


von abra - am 07.08.2001 18:53
Hallo Karo,

bei Arne ist das so, dass ich bei ihm "anmelden" muß wenn so etwas ansteht, dann sagt er ja o.K. ( meistens) aber nicht schon morgen.

Dann kann ich einen Termin abmachen aber es müssen schon einige Tage oder eine Woche dazwischenliegen.

Mit dieser Vorbereitung ist es dann kein Problem.

Falls der Einstich das Problem ist, es gibt ja auch ein Pflaster, welches du zu Hause ( 1 Std. ?????????) vorher draufmachst und die Stelle etwas betäubt.

Gruß
Inge

von Ingeborg - am 07.08.2001 20:43

re: an ingeborg

hallo ingeborg,
danke für deinen beitrag.
das mit dem pflaster ist sehr gut !

lieben gruß
karo

von karo - am 08.08.2001 10:33

re: an ingeborg

Karo,

ich bin nicht ganz sicher, glaube fast, dass man das Pflaster verschreiben lassen muß.
Oder die Praxis hat es da - aber dann muß man eben vorher dort länger warten bis es wirkt.

Daumedrückende
Inge

von Ingeborg - am 08.08.2001 10:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.