Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Ingeborg, claudia, jomue61, pipi langstrumpf, Beate Mahr, Yvonne König

Wo sind die Männer

Startbeitrag von claudia am 08.08.2001 08:19

Hallo an euch Frauen !!!
Mal ne Frage
Ich lese seit ein paar Tagen das Forum, dabei viel mir auf das hier ziemlich wenig Männer schreiben.Haben eure Männer keine Kinder oder sehen sie (wie meiner ) einfach das Problem nicht.
Danke
claudia

Antworten:

Hi Claudia,

genau so ist es ( er hat allerdings 4 Kinder), bei ADS- Problemen meint er immer:

"Du sagst ja er kann nichts dafür aber................. muß die Note nun sein, tut doch nicht nötig, nicht fleißig, spielt am Nachmittag zu früh u.s.w.!"

Bin in der Familie bis jetzt ein Einzelkämpfer ( na ja, eine Tochter versteht es zum Glück auch und mit der kann ich mich mal etwas austauschen).

Mein Mann liest keine Bücher und über dieses Forum bin ich nun darauf gekommen, er hat versprochen im November mit auf einen Vortrag von Frau Neuhaus zu kommen, Karten sind schon da - aber er weicht als Workoholic auch gerne mal aus.
Denke positiv und meine es wird klappen.

Habe noch einen Versuch gestartet, er ist mit Arne alleine im Urlaub und ich habe ihm das neue ADS Buch von der Fa. Novartis ( Bilderbuch) mitgegeben *ggg*, bin gespannt ob er mal reinschaut.

Bin für Tipps immer dankbar,
lieben Gruß
Inge

von Ingeborg - am 08.08.2001 08:34
Hallo Ingeborg,

jaja die Männer - es ist überall das gleiche.

Mit den zusammen in Urlaub schicken ist genial - - - vielleicht LERNT er es jetzt kennen.

Bei uns hat das auch geklappt - - aber mit meinen freien Samstagen :-))) HAUSFRAUENTAG

Aufeinmal sehen sie ADS auch .......

Macht weiter so

Liebe Grüße
Beate

von Beate Mahr - am 08.08.2001 08:57
Hallo Ingeborg
danke für deine nachricht
habe schon gedacht nur mein mann sieht das problem nicht.
er stürzt sich nur immer mehr in die arbeit und meint dann er ist mit sicherheit nicht schuld. patrick geht jetrt dann in die diafö schule.stefan mein mann hat zu ihm gesagt er hat 2 jahre zeit und wenns dann nicht klappt mit ihm kommt er in ein internat oder ins heim.
ich bin so voll entäuscht von ihm das ich gleich richtig narred( böse ) bin.
so kann ich doch mit einem kind nicht reden, ich trenne mich lieber von meinem mann als von meinem kind.
jahrelang hat er sich nicht um die erziehung gekümmert, und jetzt als alles eskaliert will er in abschieben ( so ein Arsch ).tschuldigung für meinen außdruck aber mit war grad danach.
claudia

von claudia - am 08.08.2001 09:04

Re: Wo sind die Männer u.a. an Beate

Wie geht das denn mit dem Hausfrauentag und dem Hof?

Geniale Idee aber Reiner arbeitet immer Samstags.

Ob er es jetzt lernt? Habe ja eine Menge Tagesdosierungs-Schächtelchen gepackt, ob das ein Fehler war? *gggggg*.

Jetzt aber der Hit, eben kam eine SMS, wegen des Sturmes einen Hafentag eingelegt, da habe ich gleich zurückgeschrieben, der Tag ist gut um das mitgegebene Buch zu lesen!!!!!!!!!!!

Schaun ma mal!!

Gruß Inge

von Ingeborg - am 08.08.2001 09:15

Re: Wo sind die Männer an Claudia

Oh Mensch, Claudia
wenn ich das lese wird mir ganz komisch im Magen.

Den Druck soll das Kind aushalten?

Bist du in einem ADS-Gesprächskreis?
Der hilft mir immer viel und da bekomme ich (außer hier) auch viel Unterstützung.

Solche "Drohungen" sollte dein Mann sich lieber sparen ( leicht gesagt, oder)

Lass uns in Kontakt bleiben,
du schaffst es,
Gruß
Inge

von Ingeborg - am 08.08.2001 09:24
Hallo

ich glaube schon, das die Männer das Problem ADS sehen. Nur haben Männer halt eine ganz andere Art, mit Problemen fertig zu werden. Daran ist nichts verkehrt, glaube ich.
Man sollte das akzeptieren.
Mein Mann jedenfalls hilft zuhause, wo er kann. Informiert sich, zwar nicht so, wie ich, aber immerhin.
Aber er würde wohl nie hier im Forum schreiben.
Das ist aber doch wohl überall und fast immer so, oder?
Männer haben nicht dieses Mitteilungsbedürfnis, das Bedürfnis, ständig Gleichgesinnte zu finden, wir wir Frauen.
Yvonne

von Yvonne König - am 08.08.2001 12:08

hallo ihr,
ich habe wohl echt glück nit meinem mann.er steht voll hinter dem kind integriert sich in die elternarbeit und ist sehr bemüht seiner familie zu helfen.
auch bei den männern muss man harte erziehungsarbeit leisten hihi,dann klappt das schon.

lieben gruß alice

von pipi langstrumpf - am 08.08.2001 13:22
Hallo ihr Frauen im Forum,

seit einigen Wochen beschäftige ich mich mit dem Thema ADS und bin in der Zwischenzeit zu dem Ergebnis gekommen, dass zumindest meine älteste Tochter betroffen ist.

Der Grund warum ich das nicht in einem Forum diskutiere liegt - wie hier schon vermutet wurde darin, dass es nicht zu meinen Grundbedürfnissen gehört mich mitzuteilen und Gleichgesinnte zu finden.
Ansonsten bin ich sehr wohl der Meinung, dass Erziehung beide Elternteile angeht. Vielleicht haben aber gerade die Frauen ein Mitteilungsbedürfnis, die von ihren Männern nicht unterstützt werden

Gruß jomue61 als meist stiller Beobachter

von jomue61 - am 08.08.2001 14:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.