Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingeborg, Uschi, Beate Mahr, anne05, Doris, Jutta, Monika, Sabine (hinky)

Haltungsschäden, Übergewicht

Startbeitrag von Sabine (hinky) am 11.08.2001 19:09

Hallo,

mich beschäftigt schon seit längerem eine Frage:

Immer wieder liest man, dass viele Kinder sich zuwenig bewegen und dadurch bereits in frühen Jahren Übergewicht und Haltungsschäden aufgrund von Bewegungsmangel haben.

Ich frage mich nun, ob dies für ADS-Kinder, insbesondere die hyperaktiven, auch zutrifft.

Meine sind jedenfalls "kernig", wie unser Kinderarzt immer wieder erfreut feststellt, also schlank, kräftig und körperlich fit.

Wie sieht das bei Euch aus?

Liebe Grüße,
Sabine
Sabine\'s ADler-Seiten

Antworten:

Hallo Sabine,

meine sind schon eher zu schlank, zumindest der Hypie. Der Träumer ist schlank, aber okay.

Gruss Jutta

von Jutta - am 11.08.2001 19:11
Hallo,

ich denke nicht, daß unseren Kinder diese Bewegungsmangelerscheinungen bedrohen. ADS oder HKS Kinder sind keine Stubenhocker. Das können sie gar nicht und es ist zumindest bei meinem Sohn nicht möglich, ihn zu Hause zu halten.

Liebe Grüße
Moni

von Monika - am 11.08.2001 19:18
Victoria ist ziemlich schlank, hat jetzt schon lange dünne Beine und liebt die Bewegung.

Sie geht ins Rock´n Roll und hat hier die Möglichkeit in den Garten zu gehen.

Außerdem hat sie am Tennis "geschnuppert" ( beim Sommerferienprogramm)und möchte noch einen kleinen weiteren Kurs machen.

Also ihr fehlt es nicht an Bewegung.

Komischerweise kann sie es im Schulsport nicht umsetzen und entzieht sich gerne dem "Völkerballspiel. Ich kann das verstehen, Victoria ist 1,19 groß und wiegt 22 kg. Da hätte ich auch Angst vor dem Ball.

Doris

von Doris - am 11.08.2001 20:01
Hallo Sabine,

Arne ist auch sehr schlank und seine Leidenschaft war schon immer die Bewegung.
Schulsport allerdings nicht so der absolute Hit.

Du kannst dir sicher kaum vorstellen, wieviele Bälle wir schon gekauft haben ( da die Nachbarin jeden rübergefolgenen einkassiert),
er fährt leidenschaftlich Rad, wir haben ein großes Trampolin im Garten und er spielt intensiv (für ihn leider nur von Oktober bis Ende März) Eishockey oder auch Kickborad und Inliner.

Neulich hat in einer örtlichen Zeitung gerade eine schlaue Therapeutin geschrieben, wenn wir Eltern mit unseren Kindern endlich unsere Hintern bewegen würden, dann wären alle Probleme weg.

Da habe ich nur gedacht, wenn die wüsste, wieviel Bewegung in Haus und Hof ist.

An Schlechtwettertagen ist es allerdings schwierig, Brettspiel mit mir geht noch aber dann ist auch gerne PC oder liebendgern TV angesagt.

Gruß Inge

von Ingeborg - am 11.08.2001 22:14
Hallo zusammen,

mein ~~~ Spargel ~~ hat mit 1,55m auch nur 35 kg !!!!!!!!!!!!! Ich bin ganz stolz , dass er jetzt Unterhosen in Größe 128 trägt :-)).

Und ZUWENIG Bewegung , da kann ich nur lachen. Felix ( hyper ) ist sehr sportlich
~~ macht Leichtathletik ( Mehrkampf ) ~~ u.a. auch Kugelstoßen im Training. Da kommt er weiter als die B Jugend , er kann auch Klimmzüge machen , 5 St. mit einem Arm. Und er hat Kraft ~~ sieht man ihm nicht an ~~ deshalb wird er immer unter schätzt.

Bei Suse ( hypo ) ist das etwas anders , sie hat mit 1,45 m stramme 40 kg .
Aber sie ist auch den ganzen Tag in Bewegung . Aber mit dem Hobby ESSEN ---- kein Wunder .Suse macht auch Mehrkampf mit großem Erfolg .

Also was soll ich sagen - - - - wenn alle Kinder soviel Bewegung hätten wie unsre !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich glaube es machen sich da ein paar Leute einfach wenn sie sagen die Kinder brauchen mehr Bewegung - - - -

meine brauchen ~~mehr Ruhe ~~ so von inner heraus .

Ich wünsche euch allen einen sonnenreichen Sonntag - - auch den Nordlichtern

Liebe Grüße
Beate

von Beate Mahr - am 12.08.2001 07:40
Hallo Sabine,

bei meinen Sohn verhält es sich ein wenig anders:
Er ist der Träumer, ab sehr impulsiv. Bewegungsmäßig ist es bei ihm sehr, sehr unterschiedlich. Mal hat er Phasen, in denen er sehr umtriebig ist ... dann wieder Phasen, in denen er tagelang vor dem PC hockt.
Er ist für seine 11 Jahre ungewöhnlich groß (1,65 mit Schuhgröße 43/44), dabei allerdings auch zu schwer (65 kg) - jedoch ist er bereits "voll" entwickelt (incl. Körperbehaarung), steckt seit über 1 Jahr in der Pubertät, mit allem, was leider oft dazugehört (Akne etc.).
Dennoch ist er sehr sportlich (auch sehr, sehr muskulös); im Schulsport hat er eine glatte 1.

Er nimmt Ritalin ... hat dementsprechend auch oft wenig Appetit ... hat sich sein Gewicht mit Sicherheit nicht "angefressen".

Tja - wenn ich mir so meine Familie anschaue ... denke ich, er hat nicht nur das ADS von mir übernommen ... sondern auch den Hang zur "Rubens-Figur" (wie im übrigen auch meine Tochter, ADS-Träumer).

Viele Grüße
Anne05
Eigen-Sinn - Seiten für hochbegabte Kinder mit ADS


von anne05 - am 12.08.2001 10:30
Hallo Sabine,

also unser Kleiner 7 Jahre alt ist auch eher dünn. 1,20 und wiegt inzwischen wieder 20 Kilo. Das war hartes Anfuttern ,vor 1/2 Jahr waren es 18 Kilo, nicht nur dank Ritalin wenig Appettit sonder irgenwer hat dem Kleinen gesagt Dünn ist Cool.
Naja, das wird schon.
Heute waren wir unterwegs und sind dabei an einer Schleuse am Main vorbei gekommen. Dort sollte gerade ein Boot geschleust werden und ein super netter Mann ;-) erklärte Philip alles. Erst das eine Tor zudrehen (von Hand) dann irgendein weiters Tor untern schließen (wieder drehen) dann Wasser mit einer Handdrehkurbel raus oder rein lassen, dann wieder Tor öffnen.Boot raus! OK sagte Philip "ich helfe Dir." Ich dachte erst das der Mann der Schleusenwart sei, aber es war nur eine Bootsbesitzer der durchwollte. So halft mein Kind, wirklich fast allein 1 Stunde lang drei Boote rei und wieder raus. Also das war ein super tollte Kraftakt. Ich schicke ihn nun immer da hin:-)))))))))))))) egal ob regnet oder schneit :-)))))
Und dann bekam er sogar eine Belohnung und durfte mit einem Böötchen einwenig mitfahren. Der Kleine strahlt jetzt noch.
Also soviel so wenig Bewegung:-)
Grüße Uschi

von Uschi - am 12.08.2001 14:15

Re: Haltungsschäden, Übergewicht an Beate

Danke Beate,

du hast Recht, guter Bericht und außerdem noch an die Nordlichter gedacht, Doppellob!

Heute sind wir mal mit Regen dran, ist aber auch gerecht!

Habe Arne telef. von dem Foto erzählt, er will dann aber unbedingt eins schicken, wo er auf dem Gabelstapler sitzt.
Wäre sonst zu öde gegen Felix Schlepper-Foto.

Wenn er von der Segelei wieder da ist, soll sein großer Bruder es auch mit der Digitalkamera machen und dann geht es ab zu euch.

Euch auch einen schönen Sonntag,
lieben Gruß Inge

von Ingeborg - am 12.08.2001 14:21

Re: Haltungsschäden, Übergewicht an Uschi

Das war ja fast wie in den Büchern oder Filmen von Michel aus Lönneberga, als er immer die Tore öffnete.

Dann brauchen die Bootsfahrer bald wohl nur noch aus der Ferne hupen und der kleine Schleusenwärter spannt schon seine Muskeln an, oder?

Du bringst dann zu den Pausen das Kraftfutter.

Gruß Inge

von Ingeborg - am 12.08.2001 14:25

Re: Haltungsschäden, Übergewicht an Uschi

:-)))))))))))
Genau!

von Uschi - am 12.08.2001 14:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.