Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Anna, Dagmar, Kerstin

Soviel Ritalin?

Startbeitrag von Anna am 12.08.2001 20:30

Hallo,

meine Tochter nimmt seit 3 Jahren Ritalin. Es tut seine
Wirkung, sie hat keine Nebenwirkungen und für ein ADHS-Kind hat sie eine erstaunlich positive Entwicklung hinter sich.
Allerdings reicht die Dosis nicht mehr aus. Sie ist gewachsen und auf Veränderungen der Dosis war ich gefasst.
Aber gleich soviel? Bis jetzt habe ich ihr alle vier Stunden eine Tablette gegeben. Also im Schnitt drei Stück pro Tag.
Jetzt ist sie 7 1/2 Jahre alt und wiegt 25 Kilo.
Eine Tablette reicht noch nicht einmal drei Stunden -
dann gibt´s einen heftigen Rebound.
Vorgestern habe ich ihr aus Versehen zwei Stück gleichzeitig (dämlich, weiss ich) gegeben.
Sie hatte mich morgens geweckt und ich habe eine Tablette für mich und eine für sie aus der Packung genommen. In meinem morgendlichen Tran habe ich ihr beide in den Mund gesteckt. Sie hat beide brav geschluckt.
Ich habe mir dann ziemlich Sorgen gemacht und vorsichtshalber beim Giftnotruf angerufen.
Die haben mich beruhigt - ungefährlich.
Tasächlich ist auch nichts passiert. Im Gegenteil.
Ihr ging es prima. Sie war dann doch noch in der Schule
und hat zuhause erzählt, das es in der Schule richtig schön war und heute keiner mit ihr geschimpft hätte (sie weiss schon worum es geht, vielleicht hat sie da ein bisschen kokettiert. Soviel wird sie nicht mehr geschimpft.)
D.h. sie braucht nicht nur mindestens alle drei Stunden
eine Tablette, sondern dann auch noch mehr?
Bei der Dosierung wird es mir ganz komisch.
Trotzdem, ohne Ritalin oder mit nachlassender Wirkung ist sie nicht zu ertragen.
Welche Dosen nehem denn eure Kinder?

Gruss Anna

Antworten:

Hallo Anna,

wenn deine Tochter nach drei Stunden heftige Rebounds hat, dann sollte sie die neue Dosis so früh bekommen, dass sie vor Einsetzen des Rebounds wirkt.
Dass deine Tochter auf 2 Tabl. so gut reagiert hat, könnte sein, dass sie es wirklich braucht, muss aber nicht. Die Kids haben eine Spannbreite der Dosierung innerhalb derer sie das Medikament nehmen können, ohne allzu große Wirkunterschiede. Natürlich versucht man sich am unteren Rand der Spannbreite zu bewegen.
Vielleicht ist deine Tochter mit der ersten Dosis auch noch nicht ausreichend dosiert und sie braucht vielleicht nicht ganz die 2, aber 1 1/2 Tabl. Meistens ist die Startdosierung zu Tagesbeginn ja etwas höher als das Nachdosieren.
Ich glaube ihr seid ja in ganz guten ärztlichen Händen. Schildere doch mal dem Arzt die Situation.

Viele Grüße
Dagmar

Ps: Anna, kannst du dich noch an das Treffen der Erwachsenengruppe in Erlensee Weihnachten vpr ca. 2 Jahren erinnern. Da hatte die Kneipe zu und die anderen hatten sich schon ein anderes Domizil gesucht. Mein Mann und ich wollten schon wieder nach Hause fahren, als du kamst. Wir suchten uns dann zu dritt eine Kneipe und es wurde ziemlich spät. Ich denke da immer wieder gerne dran :-)))
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 12.08.2001 21:19
Hallo Dagmar,

ich kann mich gut erinnern. :-))

Allerdings habe ich in Erinnerung, das ich dir und deinem Mann ziemlich die Ohren vollgejammert habe.
Aber wenn du dich gerne erinnerst war´s wohl doch nicht so schlimm?
Jedenfalls habe ich mich gerade sehr gefreut, das zu lesen. :-)

Wegen dem Ritalin: Nach wie vor ist es keine Frage, das
es besser ist, ihr eine hohe Dosis zu geben, als zu wenig. Aber 60 - 70 mg pro Tag für eine 7jährige - das ist schon viel. Wir haben Morgen einen Termin in Herborn. Mal sehen, was die dazu sagen. Vielleicht lässt sich mit SR bisschen etwas auffangen.


Viele Grüsse

Anna

von Anna - am 13.08.2001 07:37
Hallo Anne,

wir haben beide damals in einer ziemlich schwierigen Situation gesteckt und uns gegenseitig unseren Frust erzählt ;-))

Meine Tochter kam eben gerade den ersten Tag mit SR aus der Schule zurück. Ich muss sagen, um Klassen aufgeräumter als sonst. Ich bin absolut beeindruckt. Mal sehen wie es weiter geht. Vielleicht hilft euch das SR ja auch weiter.

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 13.08.2001 12:05
Hallo,
unser Sohn ist 7 Jahre und wiegt 22 kg und bekommt seit Samstag morgens 1 1/2, und dann noch zweimal eine 3/4 Tablette Ritalin. Er wird allerdings gerade erst eingestellt (wir probieren seit 4 Wochen). Wir sind auch noch ziemlich verunsichert, ob das nicht zu viel ist, aber mit einer 3/4, oder 1 Tablette am morgen war er derart Aggressiv und hatte ziemlich heftige Nebenwirkungen. Komischerweise war das dann wohl zu wenig, obwohl man ja eigentlich vom Gefühl her sagen würde, es ist wohl zu viel. Wir sind allerdings noch am überlegen, ob wir die dritte Dosis auf eine halbe reduzieren sollen, um nicht so einen heftigen Rebound zu bekommen. Hat da jemand einen Rat?

von Kerstin - am 13.08.2001 12:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.