Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susi, Kerstin, Jutta, chaotin

KiGa- KiTa und Essen- wer kennt sich aus?

Startbeitrag von Susi am 14.08.2001 12:42

Hallo zusammen,

ich hab da mal wieder ein Problem- aber vielleicht kennt sich ja jemand von Euch aus

Steffen ist im KiGa- er kann von 7 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr gehen

Mein Tageskind hat leider keinen KiGaPlatz bekommen, allerdings einen KiTaPlatz in der selben Einrichtung- sie kann von 7 Uhr bis 16 Uhr gehen.

Allerding wollte ihre Mutter, dass sie Mittags wie Steffen nach uns zu Hause kommt- es war also nur ein Kompromiss- sie zahlt den Platz- aber Sina geht doch nur Halbtags

Nun das Problem: Sina muss da essen - mit der Begründung- das KiTa Essen wir extra bezahlt- die Küchekraft wird nur von diesem Geld bezahlt- wenn die Kids nicht da essen fehlt das Geld- also sollen alle KiTa Kids mindestens 4 mal die Woche dort essen.

Essen gibt es von 12.15 Uhr bis 13 Uhr.

Nun habe ich nachgefragt, ob Steffen nicht auch da Essen kann- das geht wiederrum nicht- weil er kein KiTa Kind ist.

Ich verstehe nur nicht warum nicht- eigentlich müssten sie doch froh sein, wenn ein Kind extra kommt (wegen Geld)- ich würde ihn ja auch in der normalen KiGaZeit abholen- also auch keine Probleme wegen Versicherung, oder ähnlichen- ich verstehe einfach nicht wo das Problem ist.

Jetzt habe ich nur zwei Möglichkeiten- entweder holt Männe Steffen wie gewohnt um 12 Uhr ab und die beiden essen zusammen, während ich um 12.30 Uhr fahre Sina abzuholen--- wann esse ich dann????

oder ich hole beide Kids zusammen ab und habe ein Kind was gegessen hat und schon spielen darf und eins, was noch essen muss- es aber nicht tun wird, weil alleine essen langweilig ist.

Gibts nicht irgendeine Möglichkeit die Leiterrin zu "überzeugen"? Für Steffen wäre es toll, wenn er dort essen würde. Vitamine kennt er von zu Hause gar nicht, weil er nur das isst, was Carola ist- und das ist fast gar nichts. Woanders klappt es dagegen super- es wäre seine Chance mal was gesundes zu essen.

Ich hoffe, dass irgend jemand von euch eine gute Idee hat

Susi

Antworten:

Hallo,
was machen denn die anderen Kinder in der Zeit, in der die Essenskinder essen?
Normalerweise geht es nämlich darum, daß die Kitas nur eine bestimmte Anzahl Plätze für Essenskinder ausgeben, damit die Kinder eine angenehme Essenssituation erleben können. Je mehr Kinder, umso streßiger wird natürlich der Mittagstisch. Und das ist natürlich für Kinder die den ganzen Tag bleiben müssen schon ganz schön blöd. Sie sollten zumindest in Ruhe Essen können.

von Kerstin - am 14.08.2001 12:53
Hallo Kerstin,

die anderen Kids spielen in der Zeit in der Gruppe. Die Essenkinder essen im Nebenraum in der jeweiligen Gruppe- das sind ca 4 oder 5 Kinder. Ist da einer mehr wirklich so schlimm? ist doch 'ne besondere Situation bei uns.

Susi

von Susi - am 14.08.2001 12:55
Hallo!,So ganz vestehe ich die Handhabung auch nicht...:-(
Jede Kita-Kiga ist auch etwas anders.

Entweder du schiebst euer reguläres Mittagessen auf eine halbe Stunde später
(schrittweise5-10min) oder du sprichst mal mit der Mutter,da Sina ja eh nur halbtags geht,ob sie den Kitaplatz nicht in einen Kigaplatz umwandeln könnte.

Dies müßte sie aber glaube ich beim Jugendamt in der Abteilung für Kita-Kigaplätze machen.

Es wäre schön wenn die Mutter sich mit der Kita selbst arrangieren könnte.

Ansonste wüßte ich auch nicht,doch hoffe ich das dir das etwas weiterhilft


Liebe Grüße
Susanne aus Bochum

von chaotin - am 14.08.2001 12:57
Hallo Susi,
tja, das ist natürlich so eine ganz individuelle Sache des jeweiligen Kindergartens. Ich bin selbst Erzieherin und wir müssen da schon sehr genau gucken, daß es den Kindern in erster Linie gut geht. Allerdings haben wir 10 Essenskinder. Mit den Ausnahmen ist das natürlich auch so eine Sache. Ganz schnell ist man da nämlich der Buhmann für die Eltern. "Ach, bei der geht das auf einmal!"
Ich würde Dir raten, doch mal mit der Erzieherin zu sprechen. Wenn Sie Verständnis für Eure besondere Situation hat, wird sich vielleicht was drehen lassen.
Viel Glück!!

von Kerstin - am 14.08.2001 13:19
Hallo Susi,

bei uns ist es so ähnlich wie bei Euch. Die Kita-Kinder essen von 12.00-12.30 in Nebenraum, während die anderen noch spielen. Nur in Ausnahmefällen darf Adrian mitessen, wobei ich das dann extra zahlen muss. Ist ja dann auch logisch. Ich hole Adrian immer erst ab, wenn die anderen schon gegessen haben, das wäre also nicht das Problem. Aber regulär ist da auch bei uns nix drin.

Sorry, hab leider keinen Super-Tipp.

Jutta

von Jutta - am 14.08.2001 17:03
Hallo Kerstin,

mit der Begründung kamen sie auch. Aber mal ehrlich, welche Eltern würden 90,-DM extra fürs Essen zahlen, wenn sie ihr Kind sowieso Mittags abholen? Das dürfte die größte Ausnahme sein, weil da dann doch irgendwann gegessen werden muss.

Also ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass wir damit die ganz große "Essenskinderwelle" auslösen würden.

Mit den Erzieherinnen geredet hab ich ja schon und sie kennen unsere Situation genau. Dann sollten sie doch darauf verzichten, dass Sina unbedingt dort essen muss. Leider ist unser KiGa nicht besonders fexibel- in keinem Punkt.

Susi

von Susi - am 14.08.2001 17:20
Hallo Susi,
das tut mir echt leid für Euch. Ich bin da schon flexibler, aber manche Kitas sind da auch echt an ganz strikte Regeln gebunden, auf die die Erzieher keinen Einfluß haben. Allerdings weiß ich vom Kindergarten meines Sohnes, das die Ihre Mittagskinder auch drastisch reduzieren mußten, weil auf einmal jeder sein Kind über Mittag dalassen wollte. Obwohl die meisten nicht berufstätig sind. Traurig aber war.

von Kerstin - am 14.08.2001 18:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.