Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Kerstin, Uschi, Jürgen, bente bigge, Bernhard, Rike

ADSH -Erfahrungen mit begleitender Therapie für Kind

Startbeitrag von Jürgen am 21.08.2001 17:46

Hallo,
mein Sohn (10 Jahre) nimmt Ridalin und soll unbedingt eine begleitende Therapie machen.Leider kann uns der Arzt nicht weiterhelfen.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit begleitenden Verhaltenstherapien? Wo sind die Anlaufstellen, wie hoch sind die Kosten, die man selbst tragen muss?
Sind das Psychologen, Ärzte, Pädagogen - und was machen die mit den Kindern.
Wenn ihr mir einige Erfahrungen mitteilt, wäre ich euch wirklich sehr dankbar.
Gruß

Antworten:

Hallo Jürgen,
leider kann ich Dir nicht viel weiter helfen , aber Du solltest auf jedenfall einen Terapie suchen die die krankenkassen abrechnet. Sonst wird es sehr teuer:-((((

Wir sind seid Mai auf einer Warteliste, das wir in Frankfurt eine Termin bei einem sehr guten Tera bekommen.
Aber die anderen wissen viel mehr, also nicht verzagen, die Experten kommen noch:-)))))))
Herzliche Grüße Uschi

von Uschi - am 21.08.2001 17:53
Hallo Jürgen,

bin mal wieder in Eile, deshalb nur zu einem Aspekt eine Antwort:

Jürgen schrieb:
> Sind das Psychologen, Ärzte, Pädagogen - und was machen die mit
> den Kindern.


Wichtiger ist der Begriff: Psychotherapeut, Kinder- und Jugendpsychotherapeut, Kinder- und Jugendpsychiater - *nur* die sind ausgebildet, Psychotherapie zu machen. Psychotherapeut ist das Weiterbildungsstudium auf den Grundberuf: Arzt, Psychologe oder Pädagoge.

Was die mit dem Kind machen, ist sehr unterschiedlich, jeder macht das eigentlich nach seiner Erfahrung, und die ist oft genug mit ADS nicht vorhanden.
Dazu liegen viele leidliche Erfahrungen auch hier im Forum vor.

Bei einem guten Therapeuten wird anfangs eine ausführliche Diagnostik gemacht - Therapie findet mit Eltern und Kind statt. Mehr kann man allerdings so pauschal auch nicht sagen, frag noch mal ganz konkret nach - sonst muesste man eine halbe Diplomarbeit schreiben.

Alles Gute wünscht


Bernhard
Was ist HKS-ADS?


von Bernhard - am 21.08.2001 18:20
Hallo Jürgen,

mein Sohn (10) bekommt auch Ritalin. Nebenher macht er eine Therapie bei einer Kinder- und Juendtherapeutin in Kaarst. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse (TKK). Wenn Du bei einer Therapeutin einen Platz haben willst, mußt Du vor allem sehr hartnäckig sein. Es gibt nur wenige Plätze.

Viel Glück

von Kerstin - am 22.08.2001 07:14
Hallo Kerstin,
kommst Du aus dem Kreis Neuss?
Herzliche Grüße Uschi, die da auch mal wohnte:-)

von Uschi - am 22.08.2001 17:38
Hallo Uschi,

uns hat es nach Meerbusch verschlagen. Auf's Land. Mein Kleiner ist da richtig aufgeblüht. Nur sind wir da mit unseren Problemen recht allein. Deshalb hat mir André's Kinderarzt diese Adresse hier gegeben. was ich hier erfahren habe, hilft mir echt weiter. Und es macht Mut zu wissen, dass man nicht allein ist.

Kerstin

von Kerstin - am 23.08.2001 07:14
Hallo,
ich möchte mich ganz herzlich für die Tipps von Kerstin, Uschi und Bernhard bedanken. Wir kennen zwei Familien hier, deren Kinder "nur" Ritalin nehmen - aber das war's dann schon. Bei unserem Sohn wurden massive Angstzustände (Schulangst) diagnostiziert - und das ist laut Beipackzettel ein Grund, Ritalin nicht zu geben. Wir haben uns jetzt an den "Bundesverband Aufmerksamkeitsstörung" in Forchheim gewandt, um eine regionale Liste mit Ärzten und Therapeuten zu bekommen. Unser Sohn macht schon seit 4 Jahren Ergotherapie. Dies wird auch von der TK bezahlt. Ob dies erfolgreich ist, können wir nicht beurteilen, weil wir nicht wissen, wie es ohne diese Behandlung wäre.

Gruß

von Jürgen - am 23.08.2001 08:54
Hallo Kerstin,
nein, Ihr seid nicht allein. Wir sind auch aus Meerbusch (Strümp).Ist ja nicht zu fassen, endlich mal jemand hier vom "Dorf".
Kannst Du mir den Namen des Therapeuten in Kaarst nennen? Wir sind für unseren Sohn auf der Suche und haben bis jetzt noch keinen gefunden!!
Liebe Grüße, Rike

von Rike - am 23.08.2001 09:03
Hallo Kerstin,

ich komme aus Grevenbroich... Neukirchen kennst Du das?
Grüße Uschi

von Uschi - am 23.08.2001 17:13
Hallo Rike,

Das ist die

Praxis Waldschmidt
Am Neumarkt 3
41564 Kaarst
Tel.: 02131/63960

Must nur recht hartnäckig sein. Die sind gut ausgebucht!!!
Meld Dich, ob das mit dem Termin geklappt hat.

Viel Glück

Kerstin
(Wohne in Osterath - also direkt um die Ecke :_))))).
Wie klein die Welt doch manchmal ist...)

von Kerstin - am 23.08.2001 20:11
Hallo Uschi,

bist Du auch schon wieder da. :-)))))))?

Spaß bei Seite. Kenne ich vom Namen her.

wie alt ist den dein junior?

Gruß
Kerstin

von Kerstin - am 23.08.2001 20:14
Hallo Rike,

meld dich bitte nochmal bei mir.

gruß

Kerstin

von Kerstin - am 28.08.2001 09:41
wer kennt ein arzt für einen 23 Jährigen. Bin früher mal mit ihn in Ergotherapie hat wenig genutzt - er muss sehr wahrscheinlich Ritalin haben Ist ein ADHS-kind-jugendlicher-erwachsener.....
Wohne im Raum Kerpen

von bente bigge - am 28.08.2001 12:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.