Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
chaotin, Corinna, PetraT, Kerstin, Fleurie, Uschi, Doris

Schule: Mobbing und so...

Startbeitrag von chaotin am 23.08.2001 16:48

Hallo, Ihr Lieben!
Heute ist bei uns etwas unglaubliches passiert:
Nachdem unser Ralf (8 1/2) schon viele Wochen und Monate regelrecht gemobbt wurde,er sich immer mehr zurückzog und weinend und zerfleddert nach Hause kam,hat er sich heute richtig gewehrt!!

Da waren dann solche Sachen wie Zettelchen unter der Bank worauf geschrieben stan:"Du alter W...!" Er wurde in der Pause und auf dem Schulweg abgepasst und verprügelt mit der Aussage,man würde ihn jetzt festhalten damit er zu spät nach Hause kommt und Ärger kriegt, man drückte eine Tomate über seinem Pausenbrot aus,


schüttete seinen Toni auf der Straße aus,klaute Bücher,die Tage später wieder unter anderen Sitzplätzen auftauchten und bei allem war der Lehrer oder die Pausenaufsicht nicht dabei und überhand das wäre ja Ralf auch selber schuld usw. usw.

Naja,Ihr kennt das sicher. Es sind auch immer dieselben Schüler. Heute hat er sich ein Herz gefaßt und 2 der schlimmsten nacheinander verprügelt.


Ich heiße Gewalt an sich nicht gut,aber es war bei ihm das erstemal das er sich zur Wehr gesetzt hat in dieser Form.

Wir haben ihm gesagt das er diesen Typen am besten aus dem Weg geht und nur wirklich nur wenn es anders nicht geht zurückschlagen soll und dann bitte nicht in die Weichteile.Ansonsten spiele ich mittlerweile den stillen Beobachter.


Ich hoffe das er nun etwas Ruhe bekommt und das alles nicht überhand nimmt.
Aber trotzdem:Ich bin doch stolz auf ihn das er sich gewehrt hat und schließlich kann er solche Sachen nun wirklich nicht gefallen lassen,was meint ihr?

Liebe Grüße
Susanne aus Bochum

Antworten:

Hallo Susanne,

ich wünschte mir, dass ich als Kind so mutig gewesen wäres, und mal die doofen Kinder verhauen hätte die mich ständig geärgert haben.
Also gestellt Ralf von mir einen ganz persönlichen lieben Gruß.
Das hat er gut gemacht:-)) und ich bewundere ihn, gegen zwei!!!
Das meine ich ernst.
Er muss sich ja nicht immer schlagen, aber hier hat er gezeigt, Ihr könnte nun nicht mehr alles mit mir machen. Und so war es ja, der arme hat wirklich viel erleben müsse.

Also wo ist der nächste Boxträiner??? Fäuste hoch und lost geht´s :-)

Grüße Uschi

von Uschi - am 23.08.2001 16:57
Hallo,

ich finde es gut, dass er sich gewehrt hat.

Ich habe mir aber auch vor Augen geführt, was unserer Direx für einen Aufstand gemacht hätte.

Bei uns darf man sich nicht wehren, auch nicht aus Notwehr. Dafür wird man gerügt.

Mir hat eine ehemalige Schülerin (ist in der 5.Klasse) erzählt, sie wurde gewürgt von einem Schüler der eigenen Klasse. Meines Erachtens wehrte sie sich auf die einzig richtige Weise: Sie trat ihm dahin, wo es wehtut. Dem Kind wurde doch tatsächlich gesagt, sie hätte sich überhaupt nicht wehren dürfen und sie hätte es lieber der Lehrkraft melden müssen.

Diejenigen, die anfangen, erhalten wenn sie überhaupt erwischt werden, Strafarbeiten. Später gibt es Briefe an die Eltern usw..

Aber es gibt dann auch Fälle, wo sich gar nichts bessert und dann sind die Opfer die Dummen, weil ja jede Gewalt bestraft oder gerügt wird.

Ich drücke die Daumen, dass euer Direx nicht so handelt und dass die Übeltäter jetzt ihre Lexion gelernt haben.

Doris

von Doris - am 23.08.2001 17:17
Liebe Chaotin,
jahrelang habe ich auch meiner Tochter versucht zu erklären, daß sie sich nur mit Worten wehren soll.

Gemobbt, verprügelt (auf der Klassenfahrt Haare abgeschnitten) wurde sie seit der 2. Klasse.

Weggeschaut haben leider die (meisten) Lehrer - und in der 5. Klasse wurde sorgar eine Unterschriftenaktion gegen sie von dem Klassenlehrer unterstützt (er half den Mobbern bei der Formulierung ihrer Unterschriftenaktion).Jetzt ist sie 14. J. und in der 8. Klasse. Trotzdem,
seit einer Woche sage ich nicht mehr, daß sie nicht zurückschlagen darf.

Ich bin genauso traurig und wütend wie sie und wäre ich in ihrer Situation, ich würde mich auch nicht mehr nur mit Worten zur Wehr setzen.
Schlimm ist daß sie nicht für sich selbst sprechen kann - immer nur für andere die ungerecht behandelt werden.

Ich weiß, daß Gewalt keine Lösung ist, verstehe aber Deinen Sohn (und Dich) sehr gut wünsche Euch Hilfe und Verständnis,

alles Gute von: Fleurie

von Fleurie - am 23.08.2001 18:45
Hallo Susanne,

das Poblem kenne ich auch.

Paß aber auf, dass es nachher nicht heißt, dein kleiner wäre aggressiv und eine Gefahr für die Mitschüler. Wir haben einfach eine Zeitlang alles mitgefilmt - mit einer Videokamera. Sind nicht stolz darauf - aber wir konnten beweisen, dass es nicht unser Sohn war, der dem Streit anfing und das er sich nur gewehrt hat.

Sonst wollte ihm keiner glauben, weil er ja auch sonst "auffällig" ist.

Der Lehrer hat echt blöd aus der Wäsche geguckt als wir ihm das Band zeigten. :-)))) (Kann mir ein Grinsen bis heute nicht verkneifen.)

Aber seitdem ist Ruhe und ich bekomme von der Schule keine "liebevollen" Anrufe mehr.

Liebe Grüße
Kerstin

von Kerstin - am 23.08.2001 20:28
Ooohh, wie ich das alles kenne.

Unserem Sohn geht es genauso, nur wehrt er sich nicht und wenn dann bekommt er den Ärger, genau, weil er ja auch sonst auffällig ist und er ist es ja selber schuld, er muß immer provozieren usw.

Timo wird von den anderen Mitschülern im vorbeigehen getreten ( im Unterricht ), was aber die Lehrerin nicht sieht. Sie sieht nur, dass er dann nicht mehr mitarbeitet, aus lauter Frust, dass die Mitschüler behaupten, sie wären es nicht gewesen.
Solche Situationen könnte ich immer weiter fort führen, aber das würde den Rahmen sprengen.
Auf jeden Fall, ich heiße zwar auch Gewalt nicht gut, finde ich es super, dass Dein Kind den Mut hatte, zu zeigen: Bis hierher und nicht weiter!

Ich wünsche Euch weiter viel Glück
Corinna

von Corinna - am 23.08.2001 23:12
Hallo,

ich möchte Euch an dieser Stelle eine kleine Anektode erzählen:

Wir hier auf dem Land, dachten uns so ein Kaffeekränzchen gestresster ADS-Mütter wäre nicht schlecht. Gesagt getan! Jeder hat jemanden eingeladen und letztendlich waren wir so 20 Mütter.

Jeder hat sich kurz vorgestellt mit Vornamen und so. Geschichte über die Kinder wurden erzählt.

Eine Mutter erzählt:
Mein Sohn wird immer geärgert und wenn etwas kaputt geht ist es immer mein Sohn. Erst wieder hat eine Mutter angerufen, weil er die Jacke der Tochter nach der schule in die Mülltonne geschmissen haben soll. Sie weiss aber ganz genau. dass er es nicht war. Mein Sohn hat eben dass Pech ähnlich auszusehen, wie ein Bengel aus der Nachbargemeinde, denn der ist der wirklich Übeltäter. Alles was dieser Junger macht, wird meinem Sohn in die Schuhe geschoben. Demnächst wird ich der Mutter mal die Leviten lesen.

Nachdem dann auch der Name dieses bösen Bengels aus der Nachbargemeide gefallen ist, konnte ich die dieser Mutter nur sagen, dass dieses Kind wirklich ein Problemkind ist. Sie schimpfte dann noch fleissig weiter und fragte mich dann, welche Probleme ich denn schon mit diesem Jungen gehabt hätte und wir könnten uns ja dann zwecks Beschwerde bei der Mutter zusammen tun.

Ich musste Ihr dann sagen:
"Probleme kann man es nicht nennen, aber ich lebe 24 Stunden am Tag mit diesem BENGEL zusammen."

Die anschliessende Stimmung bei diesem Kaffeekränzchen war etwas gespannt und bei unserem nächsten Treffen kam sie dann nicht mehr. Was mir wirklich leid tun, da ich ihr bestimmt nichts nachtrage. Auch wenn ich nicht ganz verstehe, dass sie über andere Kinder schimpft, aber gleichzeitig Verständnis für Ihr Kind erwartet. Aber das hat ich ihr auch gesagt und damit war meinerseits die Sache erledigt.

Bis bald

PetraT

von PetraT - am 24.08.2001 08:53

Re: DANKE an alle ...

Hallo!
Die Grüße werde ich ausrichten!Er freut sich bestimmt!

Im Grunde hat er sich bis dahin alles gefallen lassen und er war auch stolz wie "Oskar". Mit dem Direx werden eir wohl klarkommen,er ist auch sein Klassenlehrer.

Er weiß auch von uns aus darf und soll er sich zur Wehr setzen.
Vielen Dank an euch für die "Mutverteilung"

sagen euch
Susanne und Ralf aus Bochum:-))

von chaotin - am 24.08.2001 21:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.