Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hoschi, Hexe, Wilma, Jutta, Susi, Pia, Herbert, Dagmar, Inge

wie "schnell" wirkt R ??

Startbeitrag von Hoschi am 27.08.2001 11:34

hallo forum,

sausebraus bekommt seit letztem donnerstag ritalin.....

habe, wie schon berichtet, die ritalin dosis nach absprache mit dem neurologen geändert.

er wollte ja das eine "schnelle" hilfe für sausebraus und mich durchgezogen wird.

aber nachdem ihr alle über diese verordnung verwundert wart habe ich mich für die "langsame" mehthode entschieden (1 woche 1/2, die 2. woche 2x 1/2 usw.)

ich soll jetzt immer alles brav aufschreiben von wegen veränderung etc.

kann aber nichts feststellen...nur zwischendurch klitzekleinigkeiten....wird auch von mir notiert....

aber ab wann werden die dinge "offensichtlicher" ???

die neugieriege hoschi

Antworten:

Hallo Hoschi,

bei meiner Großen (7- Hypo) hab ich schon die erste Tablette gemerkt. Fast genau 1/2 Stunde später hatte ich ein anderes Kind- allerdings nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Sie wurde total müde und lag 3 Stunden auf der Couch. War aber nur die ersten 2 Tage so- ich denke sie musste sich erst mal daran gewöhnen kein Chaos im Kopf zu haben.

Aber bei ihr haben wir zufällig genau mit der Menge angefangen, die sie brauchte. Wenn deiner mehr braucht, dann kann es gut sein, dass du die 1/2 noch nicht merkst.

Die Einstellung kann länger dauern.

Susi

von Susi - am 27.08.2001 11:47
hallo susi,

der artz hat mich schon vorab darauf hingewiesen, dass auch die angestrebte menge von 3 tabletten am tag bei sausebraus warscheinlich nicht ausreichen würde.

was meinst du soll ich auf 2 halbe erhöhen. der arzt meinte das wäre ok.

sein vorschlag war ja extrem schnell (1. tag 1/2, 2. tag 2x 1/2 etc.)

kann ich ihm das zumuten ??

er ist der reinste chaot!

letzten freitag konnten wir beobachten wie er schlag 11.55 uhr wieder total zappelig wurde. vorher hatte er sogar mal alleine gespielt. war total kurios !!

gruß hoschi

von Hoschi - am 27.08.2001 11:52
Hi Hoschi,

mmhh.. meine Erfahrung ist ja auch noch nicht so gut.

Aber wenn du von der 1/2 nichts merkst, warum willst du ihm dann 2x eine halbe geben- meines erachtens unlogisch.

Ich würde dann eher erst mal auf 1mal 3/4 dann auf 1 gehen. Man muss doch erstmal herausfinden wieviel er braucht und wie lange es anhält.

Ist wie gesagt meine persönliche Meinung- sprich doch besser noch mal mit dem Arzt darüber.

Susi

von Susi - am 27.08.2001 12:02
Hallo Hoschi,

mein Hypie hat mit 8 Jahren mit 1/2 angefangen, nix bemerkt. Erst nachdem ich am 4. Tag 1 ganze gegeben habe, war Wirkung nach 30 Minuten da und ich war sprachlos.

Aus deinen Berichten denke ich aber, Dein Sausebraus ist "schlimmer" als meiner. Aber lass Deinem Sausebraus auch Zeit, sich selbst damit abzufinden, es wird für ihn auch eine gewaltige Umstellung sein.

meint Jutta

von Jutta - am 27.08.2001 12:06

Re: wie

hallo susi,

eigentlich hast du recht ist wirklich unlogisch (typisch hoschi). so was wird mir immer erst klar wenn ich mit der nase reingeschubst werde.

wenn ich ihm jetzt 3/4 gebe merke ich allerdings nichts von der wirkung da er ja in den kiga muss. dann weiß ich also auch nicht ob wirkung eintritt.

habe ihn, wegen beobachtungen, schon letzten do. und fr. rausgelassen....

jutta: klar deswegen wollte ich die angelegenheit auch nicht so schnell angehen wie der doc es wollte.

aber er bemerkt ja so zusagen gar nichts. das hilft ihm dann ja auch nicht.

der kindergeburstag am samstag im tierpark war die hölle.

waren extra nur 3 kinder (mehr hat er auch nicht mehr) eingeladen damit er nicht total durchknallt. aber da hatte ich wohl umsonst gehofft.

er war den anderen gegenüber tierisch aggressiv, hat die chefposition übernommen und war total von der rolle. ich wunder mich, dass diese verbliebenen 3 überhaupt noch mit ihm spielen.

gruß die rätselnde
hoschi

von Hoschi - am 27.08.2001 12:29

Kindergeburtstag

Das ist immer die Hölle.
Soviel Ritalin kann ich meinem gar nicht geben.
Wir haben jetzt einfach auch weniger Kinder, und ich wundere mich oft auch, dass die das alles aushalten können.
Ich hoffe ihr findet die richtige Dosis. Wenn nicht ist es vielleicht doch was andres.
Der Unterschied muß wirklich doll sein, wenn es stimmt.
Viel Glück Euch beiden!! :-) Bin gespannt, wie es weiter geht.

von Inge - am 27.08.2001 12:52

Re: Kindergeburtstag

hallo inge,

jo das kannst du wohl sagen. das war allerdings unser erster kindergeburstag. die jahre vorher hatte ich es vermieden da die tage an denen die familie da ist schon anstrengend genug waren.

jetzt konnte ich es sausebraus allerdings nicht mehr vorenthalten !!!!!! und dann noch der ganze brassel im kia neeeeeeeeeeeee!!!!!!!!

jetzt haben wir den geburtstag sogar auf 3 tage gelegt. mittwoch kam meine angeheiratete familie, samstag mit den kids in den tierpark und sonntag meine chaoten familie.

jetzt sage ich nur: gott sei dank vorbei und geschafft

jetzt habe ich wieder 1 jahr ruhe....

habe aber jetzt schon wieder panik davor (wenn mein mann das hören würde)

wir haben mit ritalin ja gerade erst begonnen. was anderes ???????? ne das glaub ich nicht!!!!!!

gruß
hoschi

von Hoschi - am 27.08.2001 13:08
Hallo Hoschi,
je jünger die Kinder, desto höher in aller Regel die erforderliche Dosis. Wenn Du gar nichts merkst unter diesen Minimengen, mach es doch, wie der Arzt es vorgeschlagen hat, also ruhig zügiger höher dosieren. Wenn er wirklich ein ADHS hat, wird er unter einer höheren Dosierung besser zurechtkommen und ausgeglichener werden. Laß Dich bloß nicht verängstigen!
Gruß
Wilma

von Wilma - am 27.08.2001 13:50

Re: wie "schnell" wirkt R ?? an Wilma

Hallo Wilma,
_das_ verstehe ich jetzt nicht...wenn die Kinder kleiner sind braucen sie mehr Rita als wenn sie größer sind? Wieso muss man dann Dosis erhöhen wenn sie wachsen?

Gruß
Petra (..irritiert)

von Hexe - am 27.08.2001 13:52
hallo wilma,
hallo hexe,

jetzt bin ich aber total konfus.

ich war schon ziemlich durcheinander als der neurologe mir sagte, dass ich eine so hohe dosis geben soll.

dann kamen die reaktionen aus dem forum: "das sei viel zu hoch"

jetzt sagst du wilma mach es wie der arzt sagt. die begründung von dir scheint mir auch irgendwie logisch.

und hexe meinte: die dosis wird doch erhöht wenn sie wachsen (körpergewicht etc.). was für mich auch total logisch klingt.

kann man das jetzt hier irgendwie in einklang bringen??

die konfuse hoschi

p.s. sausebraus mischt gerade die kinder draussen auf !!!!

von Hoschi - am 27.08.2001 15:32

Re: wie

Hallo Wilma,

jünger Kinder brauchen höhere Dosis????????????

Hab ich noch nie gehört. Es ist doch auch ein kleinerer Körper, da müsste doch weniger = mehr sein, oder????

fragt Jutta

von Jutta - am 27.08.2001 16:06
Liebe Hoschi, tut mir leid wenn Du verwirrt wirst....aber mir geht es nicht anders. Hoffen wir das Wilma aufklären kann.

Gruß Petra

von Hexe - am 27.08.2001 16:19
Hallo Hoschi,

lass dich nicht verwirren. Jeder ADS'ler braucht seine individuelle Dosis. Diese hat sicher was damit zu tun, wie schwer ein Kind betroffen es ist, wie schwer es ist, aber es hat auch damit zu tun, wie schnell es die Medikamente verstoffwechselt.

Du kennst das vom Essen. Einer kann normal essen und setzt gleich an und ein anderer futtert wie ein Scheunendrescher und nimmt nichts zu. Hier wird die Nahrung unterschiedlich aufgenommen. Mit dem Medikament ist es so ähnlich.

Eine Dosis zu vergleichen kann maximal ein Anhaltspunkt sein, aber nie Leitlinie für dein Kind. Du musst individuell herausfinden, wie hoch die einzelne Dosis sein muss und wie lange es hält.

Kleine Kinder haben einen sehr schnellen Stoffwechsel, dann gibt es Entwicklungsschübe, die sogenannten Wachstumsphasen, wo häufig angepasst werden muss. Und im Erwachsenenalter brauchen die meisten sehr geringe Dosen, eben weil der Stoffwechsel wieder langsamer wird. Ich brauche z.B. als Tagesdosis weniger als meine Tochter morgens als Startdosis.

Probiere in Rücksprache mit deinem Arzt die richtige Dosis aus. Ich hatte übrigens schon den Eindruck, dass die halbe ein bisschen wirkte :-))) Dein Posting am Abend klang deutlich entspannter als das von den Tagen davor. Für mich war der Unterschied so deutlich, dass ich die Postings meinem Mann zu lesen gab, der hier normalerweise nicht mitliest. Und auch er fand den Unterschied bemerkenswert.

Vertraue auf deinen Arzt :-))))

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 27.08.2001 17:02
Ergänzend zu Dagmars Nachricht:
Umgebung, Verfassung, Essen ...usw. können auch eine Rolle spielen, sodass beim "eingestellten" ADS`ler unterschiedliche Wirkungen auftreten können.

von Herbert - am 27.08.2001 17:19

einschleichen

normalerweise sollte ritalin eingeschlichen werden.

daher wird anfangs langsam dosiert.

der körper und v.a. das kind muss sich daran gewöhnen.

von Pia - am 27.08.2001 18:16
liebe dagmar,

danke jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so unsicher.....

gestern und heute konnte ich allerdings keinen unterschied fest stellen (auch keine klitze kleine)

aber vielleicht in ein paar wochen ???

ich mache es trotzdem gaaaaanz langsam??

liebe grüße hoschi

von Hoschi - am 27.08.2001 18:20

Re: wie "schnell" wirkt R ?? an Wilma

Hallo,
es ist tatsächlich so: Kleine Kinder brauchen die höchsten Dosen, bis zu 5 Tabletten pro Tag. Das liegt daran, daß mit fortschreitender Hirnreifung die Stoffwechselaktivität abnimmt. Erwachsene kommen mit 3x1/2 oder 4x1/2 oft prima hin.
Früher, als man das noch nicht wußte, hat man die Dosis nach der Formel x mg Medikament pro kg Körpergewicht errechnet. Wer das heute noch tut, ist nicht auf dem neuesten Stand und wird wohl keine optimale Wirkung bei ADHS-Kindern erzielen. Wenn Dir also jemand rät, die Ritalindosis zu steigern, nur weil Dein Kind älter oder schwerer geworden ist, gibt Dir keinen guten Rat.
Gruß
Wilma

von Wilma - am 28.08.2001 16:21

Re: wie "schnell" wirkt R ?? an Wilma

Hallo wilma, danke:-) wieder was gelernt....

Petra

von Hexe - am 28.08.2001 19:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.