Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Angelika M., Corina, Pia, Ricki, Wally, Wilma, Katharina, Beate Mahr, Petra.L Pipa

Diät bei Kindern ???? Hat jemand Erfahrung damit ???

Startbeitrag von Angelika M. am 28.08.2001 05:41

Hallo zusammen,
mein Sohn Markus hat sich gestern in den Kopf gesetzt ab zunehmen....
Am besten wäre es ja gleich am nächsten morgen 5 kg weniger auf die Waage zu bringen...
Das geht ja nun mal nicht.
Und ich weiss ja , gerade bei Kindern ist das so ein Problem, mit den Vitaminen und Mineralstoffen und so.
Reicht es wenn Markus ( 11 Jahre,55kg ) morgens 2-3 Knäckebrot mit dünn Nutella isst, viel Tee trinkt der mit Süssstoff gesüsst ist, viel Obst isst und gelegentlich mal mit Widerwillen ein Glas Milch trinkt-ohne den geliebten Kakao ???

Also heute Morgen musste ich ja schon die perfekte Lösung auf lager haben....
Da dachte ich dann, statt Toast ist Knäckebrot unterm Nutella schon mal ein Anfang Kalorien zu sparen.
Bewegen tut der Bengel sich ja ohne ende,
aber er kann auch schlecht am Süssen Kram vorbei gehen und erst recht nicht mit Maß essen.

Das kann er bei normalen Mittag essen auch nicht....
Ich vermute er kann mit dem ADS auch schlecht das Hunger-Satt Gefühl kontrollieren...
Er hat das Gefühl immer Hunger im Bauch-
bei mir ist es umgedreht, ich verspühre nicht den Hunger...
Markus muss man bremsen zu essen und ich muss mich zwingen zum Essen.
Trotzdem sagt die Waage deutlich immer etwas mehr Plus und das ist frustrierend.
um Ideen wäre ich sehr dankbar,

Achso : kann man einem Kind auch solche Vitamin Tabletten geben wenn man sowas macht ????

Jetzt diskutiert bitte nicht darum das es schädlich ist , wenn ein Kind Diät macht- das weiss ich selber.
Aber irgentwie so klammheimlich müssen doch ein paar Kallorien gespart werden können....
In dem Sinne würde ich es gerne machen wollen.

liebe Grüsse Angelika M.

Antworten:

Guten Morgen Angelika,

als ich DIÄT gelesen hab :-)) aber ich war wohl auf der falschen Fährte :-))).

Also räum das süsse Zeug weg - - - - und die Cola

und stell ihm Obst und Gemüse hin ab besten in mundgerechten Happen - - - Äpfel , Karotten , Kohlrabi ...........wenn er Hunger bekommt !!!!!!!!!!!!!
- - - Yougurt , Milch , Selter mit einem Schuß Saft , Tee mit Honig - - - KEIN SÜSSSTOFF

Und stell auf Fettarme Produkte um Käse von 50 % auf 20 % geht auch bei Wurst

Auch wenn er viel am toben ist - - - Ausdauersport ist besser - - - strammes laufen

Das ist das was mir so ganz spontan einfällt

Viel Erfolg

Gruß
Beate

von Beate Mahr - am 28.08.2001 05:55
Hallo Angelika,

meine Tochter,bald 13,hat 8 Kilo abgenommen.
Sie war ganz schön moppelig,und das Gehänsele war echt hart für sie,und sie hat oft geweint.
Sie kannte auch kein Sattgefühl.
Knäckebrot haben wir auch eingeführt.
Und weißt du,was noch,aber nicht lachen,Hipp Obstgläschen.
Die mochte sie immer gerne.Als Abendessen,gab es ein Gläschen,und wenn der Hunger zwischendurch groß war auch.
Mittags viel Gemüse oder Salat.
Das Ergebniss konntest du Samstag sehen.
Ich glaube,nun hat sie auch ein Gefühl dafür bekommen,wann sie aufhören muss.
Und ein wenig mehr Selbsbewusstsein:-)))))))))))

Liebe Grüsse,Petra.L

von Petra.L Pipa - am 28.08.2001 05:57
Hallo!

Meine Tochter ist auch moppelig - und sie möchte auch abnehmen, isst aber für ihr Leben gern, auch Süßes.

Knäckebrot kann man bei ihr vergessen, Nutella, Cola etc. ist gestrichen, stattdessen ist immer Joghurt (fettarm) und Obst im Haus.

Wegen der Knabbereien habe ich Russisch Brot (praktisch fettfrei) und Gummibärchen im Haus - ab und zu. Dieses Russisch Brot mögen beide Kinder gern, ist fast ein vollständiger Ersatz für Chips und Schoki.
Allerdings sind wir Anfänger, es ist noch kein Erfolg messbar....

von Katharina - am 28.08.2001 06:52
Hallo Angelika,
Mein Sohn ist auch 11 und wog 55 kg bei 1,43m.Wir haben letztes Jahr im Herbst damit angefangen,die Ernährung bei ihm umzustellen,weil er selbst merkte ,dass er kürzer treten muss.Morgens gibt es meistens Vollkornbrot(kann auch eine Sorte ohne Körner sein)mit magerem Käse,oder Putenbrust,Schinken.Wenn man dann noch einige Paprika,Tomaten oder Gurkenscheiben drauflegt,bei Käse auch Äpfel oder Birne schmeckt das ganz lecker.Wir haben eigentlich nicht viel geändert, nur die Süssigkeiten drastisch eingeschränkt und auf fettarme Kost umgestellt. Er musste aber nicht ganz verzichten, ab und zu gabe es auch mal ein Eis oder eine Schokolade(Duplo oder ähnliches) oder ein Nutellabrötchen,damit hält man die Heisshungerattacken in Grenzen und hofft darauf, dass er nicht heimlich isst.Es gibt ja die verschiedensten Low fat Kochbücher,da kann man sich auch die eine oder andere Anregung holen,wie man zum z.B. das Lieblingsessen auf fettarm umstellt(bei Eisbein wirds schwierig:-)))
Mittlerweile wiegt er 50 kg und ist auf 1,47m gewachsen.
Das ist eigentlich die Hauptdiät bei Kindern, nicht zu viel abnehmen,eher versuchen das Gewicht zu stabilisieren,denn der nächste Wachstumsschub kommt bestimmt:-)))
Wenn du möchtest kann ich dir auch einige Rezepte mailen.

Viele Grüsse
Corina

von Corina - am 28.08.2001 07:53
Hallo zusammen ,
danke für die Tips,
das hört sich ja schon super gut an....
ist ja schon ein anfang.
Das Gummibären kein Fett enthalten sollen und das obwohl die soooo wiederlich süss sind das ist das erste was ich höre.
In so eine Tüte könnte sich Junior reinsetzen und nicht eher aufhören zu essen bis sie leer ist.
Wenn ich die Dinger nur rieche bin ich schon bedient,
rümpfe die Nase und mir wird übel...

Liebe Corina mail mir doch bittte mal ein paar Rezepte,
also werde ich mich mal mit sowas auseinander setzen...

bis dann liebe Grüsse
Angelika M.

von Angelika M. - am 28.08.2001 10:40
Hallo,
wird Dein Sohn mit Ritalin bzw. Medikinet behandelt? Wenn er ein diagnostiziertes AD(H)S hat und nicht medikamentös behandelt wird, kann er sich die Diät sparen. Wegen seiner Impulskontrollschwäche wird daraus nichts. Wenn er aber medikamentös behandelt wird, dann müßte die Dosis vielleicht ein kleines bißchen erhöht werden. Sprich doch mal mit dem behandelnden Arzt darüber.
Wilma

von Wilma - am 28.08.2001 14:48
Hallo Angelika,
funktioniert nicht mit dem mailen. Vielleicht hast du mehr Glück,mail mir doch mal ein paar Sachen die Ihr oder dein Sohn gerne esst oder was er gar nicht mag. Dann kann ich entsprechende Rezepte raussuchen OK.

bis bald
Corina

von Corina - am 28.08.2001 15:13
Hallo,
das stimmt. Viele ADS-Kinder haben Übergewicht, weil sie genauso unkontrolliert eseen wie sie anderes auch tun. Man muss deshalb bei ihnrn besonders aufpassen, dass das Gewicht gehalten wird und erst gar kein Übergewicht anfängt. Das nützt dir natürlich nichts, wenn es bereits passiert ist. Aber ich denke auch, dass vor allem die Nascherei zwischendurch besonders ins Gewicht fällt (zumal ADSler meist ja auch "schokosüchtig" sind (wie ich auch).
gruss wally

von Wally - am 28.08.2001 16:56

Was tun gegen Süßhunger

Also, ich bin ja Profi, vor 5 Jahren habe ich 27 Kilo abgenommen und jetzt sind es immer noch 23 von diesen 27 Kilo weniger. (Brigitte-Diät)

Wenig Fett, viel Kohlenhydrate!

Bei Lust auf Süßes:

Wenn es gar nicht anders geht, fettarme den fettreichen vorziehen (Gummibärchen, wie bereits genannt.)

- Marmeladenbrote (Diätmarmelade - nur nicht zu viel, wirkt sonst abführend)
- Kakao aus fettarmer Milch mit dem echten Kakaopulver und Süßstoff.
- selbstgemachte Milchshakes (auch fettarme Milch, sind die gleichen Nährstoffe drin!) mit Mango, Erdbeeren oder wenn's sein muss Banane (hat viel Zucker)
- fettarmer Käsekuchen aus Magerquark, 1 Ei, Süßstoff (Rezept kann ich bei Bedarf reinstellen)
- Apfelmus (Diät, ohne Zucker)
- Bratapfel (wenig wenig Butter, Zimt und Süßstoff)
- mein Renner zur Zeit: von Natreen oder Müller: Diätmilchreis. (und immer auf die Packung achten, wie hoch der Fettanteil liegt!)

Knäckebrot - ich weiß nicht, wem es schmeckt gerne, aber ein gutes Brot macht nicht dick (wenn nicht gerade Nüsse drin sind), nur der Belag.

von Pia - am 28.08.2001 19:50
Hallo Angelika!

Mein Sohn hat auch das Problem sein Essverhalten nicht kontrollieren zu können.
Deshalb teile ich ihm seine Süßigkeitenration für den Tag ein.

Er ißt aber leider auch heimlich und nicht nur Süßes.

Nichts ist vor ihm sicher,wenn man nicht aufpaßt wie ein Schießhund.

Oft rennt er an mir vorbei mit einer Scheibe trocken Brot in der Hand,weil er meint,das mache ja nicht dick.

Ich sehe in der Hauptsache auch nur zu,daß er sein jetziges Gewicht hält und warte auf den nächsten Wachstumsschub.

Liebe Grüße
und viel Erfolg
Ricki

von Ricki - am 30.08.2001 05:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.