Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wally, Hexe, Dagmar, Ingeborg, Herbert, Wilma, bente bigge, Susi, karo, gipsy, Ahli

ADS- Kinder und Schule-Wer hilft?

Startbeitrag von Ahli am 28.08.2001 06:52

Ich bin Hauptschullehrerin und werde dieses Jahr eine neue 7. Klasse übernehmen mit 2 ADS -Kindern. Die Kinder klommen ganz neu zusammen in der Klasse´. Was muss ich als Lehrerin beachten? Was brauchen diese Kinder um mit der neue Stuation fertig zu werden. Ich bin total unvorbereitte auf diese Problem. Ein empfehlenswertes Buch ist leider vergriffen. Selbst unere Bibliothek kann es nicht bestellen. Kann mir jemand helfen? Hat jemand zufällig das Buch "Aufmerksamkeitsgestörte, hyperaktive Kinder und Jugendliche im Unterricht?" Es ist im Auerverlag erschienen aber auch dort nicht erhältlich. Bitte wer es hat und es für einige Zeit entbehren kann, ich würde mich freuen, wenn er es mir für eine kurze zeit zur Verfügung stellen könnte.


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Antworten:

Morgen Ahli,

versuchs mal mit:

[www.juvemus.de]
[www.wi-e-derspruch.de]
[www.psychologie-online.ch]

es gibt jede Menge Infos

Sehr gut ist auch das Buch "Das ADS- Buch"

Gruß
Susi

von Susi - am 28.08.2001 07:11
Hallöchen Ahli,
ich denke, ADSler sind in der Klasse am besten
ganz vorne aufgehoben. Der Lehrer hat das Kind
im Blick und der Schüler kann etwas konzentrierter
dem Unterricht folgen.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Karo

von karo - am 28.08.2001 07:39
Hier auch noch etwas:
101 Tipss für Lehrer


von gipsy - am 28.08.2001 07:42
Hi, zuerst einmal herzlich Glückwunsch den Kinder zu dir als Lehrerin:-))).

Also mein Andre als Betroffener meint, er würde gerne vorne sitzen, damit er besser mitbekommt was los ist...hinten wird er durch die Geräusche daziwchen eher abgelenkt....und er wünscht sich ( von seiner Lehrerin) das sie sich mal merkt, wenn sie ihm verspricht ihn dranzunehmen....

Schreit er dazwischen ist ihr das ( zu Recht) nicht Recht, aber später vergisst sie dann ihn dranzunehmen..und er ist enttäuscht.

Weiter wünscht er sich das die Lehrerin ihn wie die andern Kinder auch behandelt und nicht " Andre kann das eh nciht , der hat LRS und so" auf der einen Seite und

"Wieso muss man dich immer ermahnen?" und Hände vors Gesicht schlagen ( ganze Klasse macht es nach) wenn er mal wieder was vergessen hat.

Ach ja und ganz doll wünscht er sich, dass die Lehrerin manchmal einschreitet wenn er und andere Schwäschere ausgelacht werden....

Viel helfen konnt ich nicht:-)aber Du kennst jetzt die Sicht eines 6. Klässler:-))

Gruß
Petra

von Hexe - am 28.08.2001 07:59
TOLLE LEHRERING DER SICH SO MIT DEN DINGEN BESCHÄFTIGT: Ich hatte einen für meinen sohn andreas - sie wusste nicht mal von diesem problem und hat mir viele papiere die sie nie selbest gelesen hatte geschenkt. Ich habe es durchgelesen und es var kappes.

Der leidensweg war gross. KOMPLIMENT.
Arbeit mit den Eltern und ein coach ist wichtig. Z.Bsp. Ein Psychologin, die das Kind betreut - mit Ihr ab und zu sprechen zusammen mit den Eltern.

Gruss bente

von bente bigge - am 28.08.2001 12:08
Hallo,
meine Freundin ( Grundschullehrerin) hält es mit "ihren" ADS Kids so, das sie regen kontakt mit den Eltern hat und über jede Veränderung berichtet, positiv wie negativ. Bei mindestens 1 Kind hatte sie auch Kontakt zum behandelnden Arzt, der sie über ADS etc. aufklärte und informierte.

Viele Grüße
Petra

von Hexe - am 28.08.2001 12:22
Hallo Ahli,
ich habe das Buch und würde es Dir ausleihen, wenn Du mir Deine Postadresse mitteilst.
Gruß
Wilma

von Wilma - am 28.08.2001 14:44
Hallo Ahli,

ich finde es toll, dass du dich so gut auf deine beiden besonderen Schüler vorbereitest :-)))

Die ADS'ler sollten nach Möglichkeit ganz vorne sitzen. Wahrscheinlich werden sie es nebeneinander kaum aushalten, sie werden sich ständig gegenseitig piesacken. Am besten gibst jedem der ADS'ler ein ruhiges Kind zu Seite und hoffst, dass die Eltern dieses Kindes sich nicht beschweren und einen anderen Banknachbarn einfordern ;-))

Der Tipp mit dem Körperkontakt ist im 7. Schuljahr schwierig umzusetzen, da so pubertierende Jungs auch sehr schräg drauf reagieren können. In einer 7. HA-Klasse muss man ziemlich Präsens zeigen, damit nicht der Bär losgeht. Die ADS'ler werden jedoch sehr häufig individuelle Betreuung und Erklärungen brauchen. Hier ist es ganz gut, die beiden so zu setzen, dass du auch in den Zeiten wo du den beiden individuell hilfst, noch für den Rest der Schüler präsent bist.

Das von dir angesprochene Buch ist wirklich sehr gut. Du erhälst es auch über amazon.

Hier findest du ganz viele Tipps für LehrerInnen:


Und hier noch viel mehr:


Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 28.08.2001 14:55
Hallo Ahli,
ich finde es auch ganz toll, dass du so offensiv mit dem Thema umgehst und so engagiert bist.
Viele guten Tipps gibt es ja schon weiter oben. Auch in den Büchern von Cordula Neuhaus über hyperaktive Kinder und Jugendliche gibt es Kapitel über den Umgang mit diesen Kindern in der Schule.
Ich kann nur bestätigen, was Dagmar schreibt, dass der KörperKontakt und die nonverbale körperliche Korrektur (Hand-auf-die-Schulter-legen, Kopf-drehen u.ä.) bei Kindern in diesem Alter problematisch ist. Meine Tochter (9.Kl.) reagiert darauf fast hysterisch.
U.U. kann es auch notwendig sein, dass der/die Therapeut/in der Klasse erklärt (natürlich im Einverständnis mit den Kinden und den Eltern), was mit diesen los ist, sonst passiert es leicht, dass die übrigen Kinden den Eindruck bekommen, dass für diese "ständig Extrawürste gebraten" werden.
Ich wünsche dir viel Glück und eine Extraportion Geduld mit deiner neuen Klasse.
Gruss Wally

von Wally - am 28.08.2001 17:08

Nachtrag

Es ist auch für Lehrer sehr hilfreich, ein (Eltern)training zu besuchen, wenn dir das nicht zu aufwendig ist.

von Wally - am 28.08.2001 17:10
Hallo Ahli,

DICKES LOB an dich, wolltest du dich nicht evtl. zu den Nordlichtern versetzen lassen, wäre klasse.

Du hast ja schon so viele Tips bekommen, hier kommt noch einer:

Bei unserer SG gibt es auch eine Lehrer-Infomappe,

www.ads-norderstedt.de

wenn du mir deine Anschrift privat mailst, würde ich sie dir auch kopieren und zusenden.

Weiter so, super Lehrerin

lieben Gruß
Inge

von Ingeborg - am 28.08.2001 18:51
Hi Ahli !
Noch ein paar mehr von "Deiner Sorte", dann haben unsere Kinder eine reelle Chance !
Danke für Deinen Einsatz im Namen meines Sohnes und meiner Wenigkeit !

Gruß Herbert

von Herbert - am 29.08.2001 15:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.