Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Anita Höhn aus Bamberg, Pia, Heidi S., evi

Ritalinpause in den Ferien?????

Startbeitrag von Anita Höhn aus Bamberg am 31.08.2001 18:00

Hallo,
Ich bin erst seit gestern im Forum und habe nun mal eine Frage.
Mein Sohn (9) bekommt seit 2 Jahren Ritalin. Ich habe bis jetzt, da mir es in der Uni-Klinik gesagt wurde, in den Ferien immer die Ritalin-Pause durchgeführt.
Nun sagte der Kinderarzt zu mir das ich sehr unverantwortlich handeln würde, und ob ich mein Kind weiterhin so neben der Kappe rumlaufen lassen will. Mittlerweilen habe ich auch wieder mit der Medikament angefangen (obwohl erst in 2 Wochen die Schule wieder anfängt). Momentan gebe ich Ihm 1/2-1/2-0.
Da ihm die halbe nicht reicht, wollte ich fragen ob man gleich wieder höher dosieren darf oder ob man immer langsam wieder einsteigen sollte.
Schöne Grüße Nita

Antworten:

Hallo Anita,

nach neueren Erkenntnisse (siehe Cordula Neuhaus) müssen keine Pausen eingelegt werden.

Dein Ki-Arzt scheint nicht genügend informiert zu sein.

Ich musste während den Sommerferien bei meinem Sohn eine Zwangspause einlegen, weil wir zuwenig Ritalin einpackten.

Es ging so, er selber fühlte sich nicht allzu Wohl dabei. Hinterher war er froh, wieder Ritalin einnehmen zu können.

Nachh seinen Angaben war der Durchblick einfach klarer. Man nimm t jja einem Halbblinden auch nicht seine Brille weg, oder?

Lasse dir nicht vom ki-Arzt ein schlechtes Gewissen einreden.

Tschüss
Heidi S.

von Heidi S. - am 31.08.2001 18:44

Re: frage an anita

welche dosis hilft deinen sohn denn? frage nur,da wir mit unseren 10 jährigen sohn gerade in der einschleichphase sind und auch 1/2 1/2 0 geben. die halbe bringt bei uns überhaupt nichts, kann mir jetzt auch nicht vorstellen,daß eine ganze hilft!
wir kommen übrigens auch aus bayern, die schule fängt bald wieder an und ich hoffte so bis dorthin die richtige dosierung gefunden zu haben,das wird aber wohl noch eine weile dauern,meine kinderärtzin schleicht sehr langsam ein.....wir nehmen medikinet jetzt die 3 woche,nächste woche haben wir erst mal wieder blutabnahme, nach den ergebnissen wird eventuell erst wieder eine neue dosierung angesetzt!
meine kinderärztin sprach übrigens schon auch von pausen in den ferien,bei uns wahrscheinlich zum erstenmal in den osterferien,wenns wirkt,weil man auch immer wieder sehen muß,wie´s ohne medi geht.....

tschüss
evi

von evi - am 01.09.2001 07:15

Re: frage an anita

hallo evi,

bin zwar nicht anita, antworte trotzdem:

manchmal kann sogar schon ein viertel mehr eine deutliche wirkung zeigen!

ich (27) habe halbweise gesteigert. bei 0,5 war nichts zu merken, bei 1 war eine deutliche wirkung zu spüren.

insgesamt hat es ca. 3 monate gedauert, bis ich "meine" dosis gefunden habe.

keine bange, ihr beginnt gerade erst, da kann man noch nichts sagen.

von Pia - am 01.09.2001 09:31

Re: frage an anita

Hallo evi,
Mach dir mal keine Sorgen das bei Euch die halbe nochnicht hilft, das tut es bei uns auch nicht. Aber mein Arzt sagte das wir wieder langsam einsteigen sollen. Seine normale Dosis war immer 1-1/2-1/2 die erste um 7 Uhr, dann um 11 Uhr und die letzte um 14.30 Uhr. Das hat ihm sehr gut geholfen. Ich werde morgen gleich auf 1-1/2-1/2 erhöhen.
Leider kann ich bei Medikinet nicht mitreden, da es bei meinem Sohn überhaupt nicht wirkte- im Gegenteil die Tics wurden schlimmer. Bei meinem Sohn äußern sich die Tics in Augenzwinkern und im Mundwinkel- er hat sich fast den Kiefer ausgerenkt.
Ich habe bis jetzt in den Ferien immer Pause gemacht und es lief meistens 1-2 Wochen gut aber dannach merkte man immer das ihm etwas fehlt.
Mein Sohn erzählt übrigens auch nicht ob es ihm ohne oder mit Tablette besser geht.
Schöne Grüße Anita

von Anita Höhn aus Bamberg - am 01.09.2001 12:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.