Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Uli, Gina

Einschulung - Gymnasium

Startbeitrag von Gina am 03.09.2001 13:37

Hallo Leute,
nachdem wir schon einen nervigen Sonntag hinter uns hatten ( Aufregung ), ging es nun gleich heute morgen weiter!

Ich lege Daniel beim Frühstück schon mal die Rita parat, mit der bitte sie aber erst eine halbe Std. später zu nehmen ( ich weiß, dass war blöd von mir ).
Als ich den Tisch abdecke sind Rita weg !!

" Hast Du sie doch schon genommen ????"

" Weiß nicht, werde ich dann wohl "

Toll, ichhatte mir es extra so ausgerechnet, dass er heute keine mehr in der Schule nehmen muß, denn es war heute nur von 9.00 bis 11.45 Schule!!!

Ich erstmal auf allen vieren auf dem Boden gesucht, keine Rita, muß er sie wohl wirklich genommen haben. Hoffentlich lqangt die Wirkung nun auch so lange :-((

Eine gute halbe Std. später : Daniel tobt in seinem Zimmer, screit und flucht laut!!

Verdammt, hat er sie nun auch wirklich genommen????

Ich nochmal auf dem Boden rumgerobbt, keine Rita!!!

Nein, er muß sie genommen haben, hoffentlich fangen sie an bald zu wirken !!

Dann mit dem Fahrrad zur Schule : Pausenhalle überfüllt, Oh Gott, hoffentlich hält er das durch!!!

Nach einer knappen Std., sind die Kinder dann mit den Lehrern in die Klassen.
Bis dahin hat Daniel gut durchgehalten, Rita hat wohl doch noch gewirkt:

In der Zeit, haben sich uns Eltern, die Fachlehrer vorgestellt. Daniel hat außer seiner Klassenl. noch 5 Fachlehrer!!!

Und zum Abschluss die Krönung: Ich weiß schon warum ich seit ein paar Tagen so ein mulmiges Gefühl vor der Einschulung hatte, als wenn ich einen Termin beim Zaharzt hätte!!!!

Und ich wußte auf Daniel kann ich mich verlassen :-(((((

Die Lehrerin fragt die Kinder, was sie denn am besten könnten.
Daniel lauthals : " Hyperaktiv sein "

Ich könnte ihn KNUTSCHEN grrrrr

Gleich am ersten Tag werde ich von der Lehrerin angesprochen.
Sie wüßte ja bescheid über ihn, aber trotzdem soll er sich nicht so mit seiner Krankheit in den Vordergrund stellen.
Ich meinte dann zu ihr, dass es auch mit der Aufregung zu tun hätte, wobei sie mir auch beipflichtete, aber ich sollte trotzdem noch mal mit ihm reden.

Zum Abschluss waren wir noch mit der Uroma zum Essen.
Daniel hat sich unmöglich aufgeführt, und ein Gespräch zwischen mir und der Oma war kaum möglich.

Nun sind wir zuhause ( Daniel tobt in seinem Zimmer ), und ich bin fertig mit den Nerven :-)))

Hoffentlich beruhigt er sich bis morgen wieder!!!!

Ich werde mir heute abend erstmal einen Drink genehmigen, um mich zu beruhigen :-))))

Puhh, das mußte ich jetzt erstmal alles los werden.

Total aufgedrehte Grüße von Gina

Antworten:

Hi,Gina
hoffentlich werden die nächsten Tage besser!
Gruss Uli

von Uli - am 03.09.2001 16:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.