ich weißnicht was

Startbeitrag von kerstin zierz am 09.09.2001 00:25

liebe leser des forum,

ich weiß nicht mehr weiter!
Vor 2 Wochen hab ich das Forum gefunden,hab mir inzwischen Bücher bestellt und gelesen ohne Ende, habe hier auch schon 2 Beiträge reingeschrieben (unser Sohn Marcel) und immer wieder mal versucht meinen Mann anzusprechen!
Ist grade ebend wieder gescheitert! Er meinte, ich sollte ihn mit den "Psychokram" in Ruhe lassen! Ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll!
Er zeigt keinerlei Verständnis, im Gegenteil !
Ich vermute immer stärker, daß er selbst betroffen ist!
Er ist ständig gereizt, trinkt ausschließlich Kaffeee und Cola und hat schon ewig Probleme(welche er ständig verdrängt.
Wir haben am 17.9. Termin beim Kinderarzt, da will er auch mitkommen, findet es aber alles total sinnlos: Warum speert er sich so gegenn alles?
Heute beim Abendbrot hat er mich als neuen Beschützer von unseren Sohn betittelt.
Während ich mich hier informiere, fällt mir sovieles wie Schuppen von den Augen, ich (wir) haben unseren Sohn so oft unrecht getan, warum kann(oder will) das mein Mann nicht erkennen?
Für ihn hab ich zur Zeit nur ne Macke, die irgendwann vorbeigeht!
Wir haben schon soviel (20 Jahre Ehe) gemeinsam geschafft, wir können doch jetzt nicht daran scheitern?
Wie gesagt, ich weiß nicht mehr weiter!!
Ich denke nur noch was sag ich oder lieber nicht, das kann doch nicht gut gehen.

Übrigens haben wir(mein Sohn und ich) bei RTL mitgemacht,

nach dem Test liegt unser Sohn voll im Mittel IQ, nach aussagen der Schulpsychologin würde Marcel sich stark im unteren Drittel des Durchschnittes befinden!

Ich hoffe sehr, ich nerve nicht zu sehr,ich bin sehr froh, das Forum gefunden zu haben, wenns mit dem Chat auch noch nicht klappt, hat mir viel Mut gegeben

Sollte mal schlafen gehen, dachte ja vielleicht kommt mein Mann hinterher......

Antworten:

Hallo Kerstin,

was hast du denn bei RTL mitgemacht?

Birgit R.

von Birgit R. - am 09.09.2001 05:02
Viele streuben sich davor das Thema Psychlogen überhaupt in den Mund zu nehmen,da kommt dann gleich der Gedanke von Behinderung ,Schwachsinn,uns.
Ich schätze deinen Mann auch so ein .Ich hatte das gleiche Problem bei meinen Mann ,er hat die Fehler immer in der Erziehung gesucht.
Was mir geholfen hat war das Treffen in Lünscheid wo ich ihn Mittgeschläppt habe (unter einen Vorwand).
Ich kann dir nur Raten versuche kontakt zu einer Selbsthilfe Gruppe aufzunehmen undschleppe deinen Mann mit hin ,er wird dann im Gespräch die gemeinsamkeiten zu den anderen KIndern bemerken wenn er das hat wird er dann Automatisch auch eigenschaften bei sich finden .Wie du ja sagtest hast du den verdacht das er es auch hat.

von OPTI - am 09.09.2001 09:50
Hallo Kerstin,

Dir bleibt wohl nichts übrig als zu hoffen, das er eines Tages einsieht das er mit Dir am selben Strang ziehen muss. Meiner hat zwar anfangs auch mit "der is Spätentwickler" " das wird schon noch" etc. abgeblockt, aber dann nach Gespräch mit Kinderarzt und meinen Berichten von der Schule akzeptiert, das man den Kindern nicht die Zeit läßt jahrelang zu überlegen ob vielleicht ein Erziehungsfehler vorliegt oder die Ärzte Recht haben.

Bleib die Beschützerin Deines Sohnes! Wenn der Erfolg Dir Recht gibt, sieht es auch dein Mann bestimmt ein.

Daumendrück!

Petra

von Hexe - am 09.09.2001 09:57
Hallo Kerstin.
Wir haben fast das gleiche Problem. Mein Mann sagt auch das er das früher auch nicht konnte. Jungs sind halt so. Die lernen langsamer und sind so wieso wilder. Dann muß er halt Nachhilfe bekommen, er geht in die 2 Klasse. Er hält auch von den Termin nichts.Läßt mich aber fahren. Wir haben jetzt ein Termin schon gehabt bei der Pychologin. Dir sagte anzeichen für ADS sind vorhanden, es werden aber noch Test gemacht.
Habe die Pychologin mal drauf angespochen, wegen ADS bei Erwachsenen. Die schaute mich nur groß an. Ich fragté sie wo man Erwachsen testen lassen könnte. Da ich glaube das ich das auch habe. Davon hatte die noch nie was gehört, das Erwachsene getestet werden können.
Aber ich denke wir müssen unseren eigenen Weg gehen und wenn der Mann nicht mitzieht, dann müssen wir das Thema halt alleine durchboxen. Deshalb lasse ich meinen Sohn nicht hängen.
Mein Mann weiß auch nicht das ich mir hier Informationen hole, oder mal einfach Dampfablassen muß, das es bei uns keinen Interssiert.
Gruß Bernadette

von Dette - am 09.09.2001 11:29
...denke mal beim IQ Test bei RTL gestern Abend !?


Jessica ***die leider nur mit 86 abgeschnitten hat und nun grübelt weil sie sich eigentlich immer für sehr schlau hält ;-)***

von Jessica - am 09.09.2001 11:58
Hallo Jessica;-)

Ich hab nur kurz reingeschaut, aber das war schon ein "seltsames" Spielchen - oder. Mein Mann wär auf 180 gekommen;-)))) und auch meine Kids hatten bei den meisten Fragen "rateglück"

Gruß Petra

von Hexe - am 09.09.2001 12:27
Hallo,

Habe gestern abend kein Fernsehengeschaut und deshalb auch nicht informiert.

Bei RTL haben bei mir die ALarm-Glocken in Bezug auf Spiegel TV gekligelt.

Da denkt man gleich immer das schlimmste.

Aber einen IQ-Test bei RTL kann man ja nicht so ganz für ernst nehmen.



Gruß Birgit

von Birgit R. - am 09.09.2001 17:47
Wer einen hohen IQ hat ... schaut der RTL ???

von Herbert - am 09.09.2001 18:26
Danke!
Den hab ich auch verstanden ;-))


Jessica

von Jessica - am 09.09.2001 18:31

Re: rtl--so schlau ist deutschland--mensa

hallo,

nach der sendung gestern abend iqu-test habe ich einen von 102,mensch bin ich stolz.
htte bei der ads-diagnose 110.

gruss mami-maus

von mami-maus - am 09.09.2001 19:33
Ich danke Euch für eure aufmunternden Worte, es ist schon gut zu hören, daß es anderen ähnlich geht!
Männer sind in diesen Fall sehr uneinsichtig, bzw. versuchen zu verdrängen!
Es tut nur immer wieder weh,wenn man bestimmte Reaktionen mitkriegt und genau weiß, wie falsch er als Vater reagiert!
Meine ganze Hoffnung richtet sich auf den 17.9. Arzttermin!
Hoffentlich machts da bei mein Mann klick!

liebe Grüße Kerstin

P.S.werde bis dahin versuchen das Gespräch nicht mehr auf die Situation zu bringen! Es wäre aber ebend auch schön, wenn er vor den Arzttermin auch schon mal hier sich informieren würde!

es grüßt Euch eure hoffende Kerstin

von kerstin zierz - am 09.09.2001 20:00
hallo kerstin,
mir ging es genauso. habe meinen mann dann recht deutlich zu verstehen gegeben, das es so nicht funktionieren kann. er hatte keine ahnung (jedenfalls nicht wirklich, da er immer auf durchzug schlaltete) und erlaubte sich ein urteil. habe ihn einfach vor den pc gesetzt und diese seite geladen. erst las er die berichte über die betroffenen kinder und dann schlich er ins forum und las dort auch noch etliche postings. hat uns sehr viel gebracht. er tut es nicht mehr als "pseudo" ab und wir reden wieder miteinander. er ist sogar soweit, sich selbständig noch zusätzliche infos (für uns beide bzw. alle drei) aus dem netz zu ziehen.
gruss
steffi

von steffi - am 10.09.2001 10:14
Hallo Kerstin,

ich verstehe Dich und auch Deine Enttäuschung, weil Du das Gefühl hast,
endlich Antworten auf Deine vielen Fragen gefunden zu haben,
die Du gerne mit Deinem Partner teilen möchtest, aber damit statt
auf Begeisterung oder wenigstens Verständnis auf Ablehnung stößt.

Laß ihm einfach Zeit.
Es ist doch schon eine positive Reaktion, daß er seinen guten Willen zeigt
und trotz seiner Skepsis und innerlichen Ablehnung mit Dir
einen abklärenden Arztbesuch warnehmen will.
Wie viele Muttis würden sich schon darüber freuen!!!!

Es ist immer schwierig sich mit einer psychischen Auffälligkeit
bei seinem Kind auseinander zu setzen.
Man(n) will schließlich kein Kind mit "Macke",
ein bißchen mehr (dran rum-)erziehen bringts doch auch....! Nicht wahr ?!

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung....hi,hi!
... auch bei Deinem Mann wird vielleicht schon ein Gespräch mit dem Arzt
Eures Sohnes ein Nachdenken hervorrufen.
Du hast die Initiative ergriffen und das wird für Euch eine
auf alle Fälle ein wichtiger Schritt vorwärts sein.
Besser kleine und mühsame Schritte, als Stillstand...

Alles liebe Euch - Kirsche

von kirsche - am 10.09.2001 16:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.